Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Antworten
segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Sa 6. Apr 2019, 14:41

Hallo zusammen,

an sich funktioniert mein Internet ja super seitdem ich die Fritzbox 6490 gemietet habe ... keine Ausfälle und alles stabil.
Nur mein Tablett von Samsung macht Probleme. Es ist es Tab S3.
Und leider macht auch nur GENAU DIESES EINE Gerät zicken. Alle anderen W-Lan Geräte funktionieren perfekt.
Das Problem ist, dass das WLAN einfach wahnsinnig langsam ist. Videos werden nicht ruckelfrei wiedergeben, der Speedtest ist sehr langsam ... nur 30 Mbit/s .... alle anderen Geräte schaffen mind. 150 Mbit/s... über LAN schaffe ich über 190Mbit/s.

Das Problem ist sogar so schlimm dass ich Kartenupdates in der APP OsmAnd nicht durchführen kann. der Download startet zwar aber für 1% Fortschritt braucht er über 10 Minuten .. irgendwann bricht das dann ab und geht gar nicht mehr weiter wenn ich das Tab einfach nur ablege und nicht weiter verwende.
Bei allen anderen W-Lan Geräten dauert so ein Kartenupdate nicht mal 1 Minute insgesamt... super schnell.

Ich habe das Tab mal bei einem Kumpel mit Vodafone Kabel Deutschland Anschluss getestet .... auch mit FritzBox aber ohne IPv6 .. und da funktioniert alles super.... daher sieht es für mich so aus als ob sich das Tab bei IPv6 bzw. dem Dual Stack da irgendwie die Karten legt.

Eingebucht ist das Tab im 5Ghz Netz. Das einbuchen in 2,4Ghz Netz brachte aber auch keinerlei Veränderung der Lage.
In der FritzBox selbst wird das Gerät mit einer Verbindungsgeschwindigkeit von über 800MBit/s angezeigt.

Ich habe auch schon überlegt ob ich nicht IPv6 deaktivieren sollte... aber bei allen anderen Geräten im Netzwerk funktioniert es ja problemlos .. .und eigentlich will ich IPv6 auch haben.

Habt ihr noch eine ID wo das Problem liegen könnte? Das Tab ist nicht gerootet und ich möchte es auch nicht rooten. Von daher sind die Möglichkeiten wohl begrenzt. Ich wollte in der FritzBox das IPv6 für dieses eine Gerät deaktivieren ... geht aber leider nicht... zumindest habe ich keine Möglichkeit gefunden.
0 x

Wechsler
Beiträge: 607
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: o2 VDSL 50

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von Wechsler » Sa 6. Apr 2019, 14:51

Es geht also besser, wenn du IPv6 für alle Geräte deaktivierst?

Daß ein VFKD-Anschluß grundsätzlich besser funktioniert als ein TC-Anschluß wäre jetzt keine große Überraschung und beweist erstmal nichts.
0 x

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Mo 8. Apr 2019, 11:05

Ich habe noch nicht probiert IPv6 generell auszuschalten ... weil ich es eigentlich brauche und auh aktiviert lassen möchte.
Ich merke das nur daran, dass das Tablett korrekt funktioniert wenn ich in anderen WLAN's ohne IPv6 angemeldet bin.
0 x

fungolfer
Beiträge: 579
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 200 / 8 M/bit (Fritz 6490)
TV Pakete: Basic HD (CI+, Humax, Adv.Box)
Wohnort: Berlin-Steglitz
x 1

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von fungolfer » Mo 8. Apr 2019, 11:50

Das funktioniert unter Android ohne root nicht. Du könntest derzeit nur das Tablet rooten, IPv6 abschalten, root wieder rausnehmen. Eine andere Möglichkeit kenne ich derzeit nicht. Ob diese Einstellung dann, nachdem root wieder raus ist, bestehen bleibt weiß ich auch nicht, wurde aber so in einem Forum beschrieben.
0 x
Bild

sparkie
Beiträge: 129
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 400/12 via TC4400

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von sparkie » Mo 8. Apr 2019, 15:31

kann man bei der roten Spielzeugbox aus Berlin nicht mal IPv6 fuer spezifische Geraete deaktivieren? Im schlimmsten Fall indem man z.B. das Gast-WLAN fuer solche Tests hernimmt? Schwache Leistung...
0 x

oschn
Beiträge: 854
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von oschn » Mo 8. Apr 2019, 18:04

Ist schon seltsam...dann sollten andere S3-Nutzer doch auch so ein Problem haben? Das einzige, was ich irgendwie in die Richtung finden konnte, war das hier (leider auf Englisch):

https://www.reddit.com/r/Android/commen ... ing_s8_s9/

Tab hat neueste Firmware und ist auch mal zurückgesetzt worden? Oder mal bei AVM eine Support-Anfrage starten? Oder beides?
0 x

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Mo 8. Apr 2019, 21:09

Im Gast WLAN kann man IPv6 leider nicht deaktivieren .. habe ich probiert... kein Effekt.
Zurück gesetzt habe ich das Tablett nicht..hab kein Bock die ganzen Einstellungen neu einzurichten.
Neuste Firmware ist drauf.

Ich hoffe in der Tat darauf, dass das Problem mit dem kommenden Android Sicherheits Patch behoben werden könnte... aber das lässt bei Samsung ja immer extrem auf sich warten.

Habe heute mal versucht ein anderen DNS Server zu verwenden ........ in der Hoffnung der gibt nur IPv4 Adressen zurück ... sowas gibt es natürlich nicht... hatte dementsprechend auch keinen Erfolg.
0 x

Wechsler
Beiträge: 607
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: o2 VDSL 50

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von Wechsler » Di 9. Apr 2019, 19:14

sparkie hat geschrieben:
Mo 8. Apr 2019, 15:31
kann man bei der roten Spielzeugbox aus Berlin nicht mal IPv6 fuer spezifische Geraete deaktivieren?
Die Geräte entscheiden selbst, ob sie IPv6 verwenden. ;)
0 x

sparkie
Beiträge: 129
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 400/12 via TC4400

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von sparkie » Di 9. Apr 2019, 19:17

ja, aber dem Samsung darf man anscheinend erst gar kein IPv6 anbieten, weil es sich sonst falsch entscheidet :D
0 x

fungolfer
Beiträge: 579
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 200 / 8 M/bit (Fritz 6490)
TV Pakete: Basic HD (CI+, Humax, Adv.Box)
Wohnort: Berlin-Steglitz
x 1

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von fungolfer » Di 9. Apr 2019, 20:37

Denke nicht, dass es an Samsung liegt, denn mein Tab A 10 hat keine Probleme. Vielleicht einfach noch etwas warten bis es eine offizielle Lineage OS Version dafür gibt, dann ist man auch andere Restriktionen von Samsung los (z.B. SD-Karte als internen Speicher zu nutzen...)
0 x
Bild

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Di 9. Apr 2019, 22:16

So ich habe jetzt nochmal ein wenig getestet.
Youtube Videos laufen auf dem Tab sogar in 1440p absolut problemlos... kein ruckeln .. also gut. Vermutlich sind alle Verbindungen zu Google Server IPv6.
Seit der Analog Abschaltung letzten Monat bekomme ich über Kabel ja auch TV Programm. Das funktioniert via VLC auch auf allen Endgeräten ... nur auf dem S3 nicht..... wenn ich das DVB-C Streaming nutze dann wird ja eine Verbindung zu 192.168.x.x aufgebaut ... also IPv4 ... aber nicht mal die im lokalen Netz funktioniert nicht... :-/
0 x

citecite
Beiträge: 81
Registriert: Di 19. Jun 2018, 08:48

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von citecite » Mi 10. Apr 2019, 06:36

segfault hat geschrieben:
Di 9. Apr 2019, 22:16
wenn ich das DVB-C Streaming nutze dann wird ja eine Verbindung zu 192.168.x.x aufgebaut ... also IPv4 ... aber nicht mal die im lokalen Netz funktioniert nicht... :-/
IP-Adresse doppelt vergeben, z.B. weil ein Gerät in Deinem WLAN statisch auf eine IP aus dem DHCP-Pool des Routers konfiguriert wurde? Kannst Du testen indem Du dem Tablet manuell eine Adresse gibst die garantiert nicht vergeben ist.
0 x

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Mi 10. Apr 2019, 18:47

Gute Idee an sich ... das brachte aber auch keinerlei Verbesserung ... Schade!
0 x

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Mi 10. Apr 2019, 18:59

Na nun wird es aber wild .... weil offensichtlich tatsächlich NIX fruchtet habe ich tatsächlich mal IPv6 global deaktiviert in der FritzBox ... Ergebnis: Immer noch das Gleiche Problem. Die DVB-C Streams von 192.168.x.x laufen nach wie vor nicht..... nun bin ich ratlos!
0 x

segfault
Beiträge: 17
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: Samsung Tab S3 langsam wegen IPv6.

Beitrag von segfault » Mi 10. Apr 2019, 21:30

HA!!! Ich hab die Lösung!
Wenn ich 2 Downloads parallel laufen lasse dann funktioniert es.
Wenn ich im Chrome auf dem Tablett den Download einer größeren Datei anstoße und dann parallel in die OSMand App wechsel dann lädt er die Karten in OSM in normaler Geschwindigkeit herunter.... über 1Gb innerhalb von wenigen Minuten.
Den gleichen Effekt kann ich beobachten wenn ich wieder einen Download in Chrome anstoße und parallel einen Speedtest mache ... mit parallelem Download habe ich im Speedtest eine Downloadrate deutlich über 100Mbit/s ... ohne parallelem Download habe ich eine Downloadrate von unter 30 Mbit/s.
DVB-C Streaming funktioniert über diese Methode zwar immer noch nicht....aber damit kann ich erstmal leben...:)
Vielleicht bringt ein Update von Samsung irgendwann Besserung.
0 x

Antworten