Compal KabelBox Ethernet Problem

Antworten
Pinarek
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Nov 2019, 00:03
Internet: 200
TV Pakete: -
Wohnort: Quedlinburg

Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Pinarek » Fr 24. Apr 2020, 13:36

Ich habe an der Compal KabelBox von Pyur seltsame Erscheinungen mit den 4 belegten LAN Ports.

Unregelmässig ist machmal einer von den LAN Ports nur noch mit 100 Mb anstatt 1000 MB geschalten.
Ich sehe das; wenn ich mich in die Oberfläche des Compal einlogge und unter „Meine verbundenen Geräte“
nach sehe.

Es hilft nur an dem betreffenden LAN Port hinten am Compal kurz das entsprechende LAN Kabel raus
zu ziehen jbd nach ca. 10 Sekunden wieder einstecken. Dann arbeitet der betroffene LAN Port wieder
mit 1000 MB.

Frage: Hat Jemand schon das selbe Problem beobachtet ? Was kann die Ursache sein ?

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1782
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 500/25
Kontaktdaten:

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Kasimir » Fr 24. Apr 2020, 13:41

defektes kabel oder port... oder schmutzig...

kann auch eine Energiesparoption sein...

Pinarek
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Nov 2019, 00:03
Internet: 200
TV Pakete: -
Wohnort: Quedlinburg

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Pinarek » Sa 25. Apr 2020, 14:01

@Kasimir... ja das hatte ich auch zuerst vermutet. Also Energiespar-Optionen nutze ich an Desktop PC und Hacki nicht.

Und es ist ja nicht nur der immer selbe Port. Am Port2 z.B. hängt ein Laptop dran (auch ohne Energiespar-Einstellungen)
dann paar Tage später das selbe Problem, mach Ookla Speedtest sonst gewohnterweise 207 MBit/s auf einmal nur 95 MBit/s.
Aha wusste ich schon was los ist. Rein in die Oberfläche vom Compal geguckt nach "meine verbunden Geräte"
was ehe ich, Port2 nur 95 MBit/s anstatt sonst 1000 MB/s.

Und so ist das bei fast allen 4 Ports. Am Port3 z.B. hängt mein 2. Desktop-PC dran. Auch da, wenn ich ihn mal benutze
gehts Tagelang ohne jegliche Problem immer 1000MB/s aber dann auf einmal da selbe.

Es geht mir langsam au den Keks, das Modem etwas zur Seite zu drehen (es steht ja hochkant günstig auf eine kleinen Tisch)
um dann immer den entsprechenden Stecker zu ziehen und erneut rein zustecken. Und ja ich, ich war auch der Annahme weil
ja die kleinen Plastezungen meist abbrechen nach einer Weile, machst mal ein nagelneues Ethernet Cat-6 Kabel dran.
Das habe ich überall gemacht, überall nagelneue Kabel mit guten Plastezungen zur Arretierung in der Steckderdose.

Daher vermute ich wohl doch eine elektronische Sache, als Hintergrund der Störungen oder ? was kann es noch sein ?
Zuletzt geändert von Pinarek am Sa 25. Apr 2020, 19:21, insgesamt 1-mal geändert.

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1782
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 500/25
Kontaktdaten:

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Kasimir » Sa 25. Apr 2020, 14:14

kannst ja mal ein anderes netzteil probieren, wenn vorhanden... ansonsten fällt mir auch nix ein...

mephistopheles
Beiträge: 81
Registriert: Fr 2. Nov 2018, 10:03
Internet: Surf20
Wohnort: am Flu(ch)ghafen BER

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von mephistopheles » Sa 25. Apr 2020, 14:56

Pinarek hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 13:36
Unregelmässig ist machmal einer von den LAN Ports nur noch mit 100 Mb anstatt 1000 MB geschalten.
Ich sehe das; wenn ich mich in die Oberfläche des Compal einlogge und unter „Meine verbundenen Geräte“
nach sehe.
macht sich diese Erscheinung in der Nutzung des jeweiligen Gerätes bemerkbar?
Pinarek hat geschrieben:
Fr 24. Apr 2020, 13:36
Es hilft nur an dem betreffenden LAN Port hinten am Compal kurz das entsprechende LAN Kabel raus
zu ziehen und nach ca. 10 Sekunden wieder einstecken. Dann arbeitet der betroffene LAN Port wieder
mit 1000 MB.
an dieser Stelle habe ich auch an physikalisches Problem, wie Verschmutzung oder mangelnder Kontakt gedacht.
Durch den Wechsel der Kabel kann das aber ausgeschlossen werden.

Dem Netzteil würde ich keine Schuld geben.

Was passiert, wenn du in der Anzeige „Meine verbundenen Geräte“ bist, die mangelnde Leistung siehst, und dann erstmal auf den Button
"Aktualisieren" drückst. Bleibt die Anzeige so oder verändert sich in Richtung 1000 MB?
(bei mir steht nur 100 Mbit/s in der Anzeige, aber ich habe auch nur eine 20er Leitung)

Meine Intuition geht in folgende Richtungen:
- Anzeigefehler, wenn reale Leistung trotzdem anliegt (Nutzung des Gerätes), und wenn "Aktualisieren" die Anzeige bereinigt
- irgendeine Softwarekomponente im Kabelmodem "spinnt" - aber das dem Support glaubhaft zumachen dürfte schwerfallen, damit er das Gerät austauscht
mephist :twisted: pheles

sparkie
Beiträge: 188
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von sparkie » Sa 25. Apr 2020, 16:00

mephistopheles hat geschrieben:
Sa 25. Apr 2020, 14:56
- irgendeine Softwarekomponente im Kabelmodem "spinnt" - aber das dem Support glaubhaft zumachen dürfte schwerfallen, damit er das Gerät austauscht
wenn gar nichts mehr sonst hilft, dann kann man nur noch selber etwas nachhelfen und sich dumm stellen (damit das sowieso defekte Geraet endlich getauscht wird) :D

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1428
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 500/25
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von jebeyer » Sa 25. Apr 2020, 16:15

Hatte ich ja auch schon mal in irgendeinem anderen Thread bzw. Zusammenhang geschrieben: "kreativ" sein...

Beispiel: Gerät riecht verschmort, startet am Tage mehrere Male neu (Stichwort: Zeitschaltuhr) bzw. geht einfach aus , macht fiepende Geräusche (Spulen Fiepen), Status-LEDs funktionieren nicht immer, Tasten (WPS/ WLAN) reagieren manch mal nicht etc.

Da muss man gar nicht mal selbst "Hand anlegen" ;)
Zuletzt geändert von jebeyer am Sa 25. Apr 2020, 16:30, insgesamt 2-mal geändert.
Pure Speed 500 mit Fritzbox 6660 (07.26) an Arris 20x4

sparkie
Beiträge: 188
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von sparkie » Sa 25. Apr 2020, 16:19

da faellt mir noch ein, da hat mal einer mit dem Hammer von innen Beulen in das Dach seines Autos gehauen und wollte es dann seiner Versicherung als Hagelschaden verkaufen. So darf man es natuerlich nicht machen :D :D

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1428
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 500/25
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von jebeyer » Sa 25. Apr 2020, 16:24

Es kommt eigentlich einzig und allein auf eine "kreative" Fehlerbeschreibung an.
Und wichtig ist in diesem Zusammenhang auch: Fehler/ Fehlfunktion tritt sporadisch bzw. nicht immer auf... 8-)

Da hat Pyur dann eigentlich gar keine andere Wahl mehr, als das Gerät zu tauschen---> Ziel erreicht. :mrgreen:
Der Austausch passiert ja vorab.

Heißt: Kunde muss sein "defektes" Gerät erst nach Erhalt des Austausch-Gerätes zurückschicken.
Pure Speed 500 mit Fritzbox 6660 (07.26) an Arris 20x4

Pinarek
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Nov 2019, 00:03
Internet: 200
TV Pakete: -
Wohnort: Quedlinburg

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Pinarek » Sa 25. Apr 2020, 19:26

Danke für Eure Tipps... aber soweit mit Austausch wollte ich es ja garnicht kommen lassen.

Und JA !! es macht sich natürlich bei der Nutzung des Internets bemerkbar, man merkt es natürlich wenn
man nur 95 MBit/s bekommt, anstatt sonst 207 MBit/s Ookla Speedtest.

@mephistopheles... ja klar bei unter 100 MBIt/s brauch man keine GigaNet Verbindung.

Und die Frage nach Aktualisieren habe ich natürlich schon mehrmals gemacht keine Veränderung.

Übrigens habe ich schon seit Anfang an, seit Nov.2019 immer die selbe IP-Adresse. Kann man da was machen
um die mal zu ändern ?

Ja ich sehe mir das noch ne weile an, sonst lasse ich es wie hier schon
beschrieben, mit einigen "Hinweisen" dann doch austauschen. Aber wer sagt mir das es nicht ein Serienfehler ist und
bei nächsten Ding das selbe in Grün.

Übrigens ist diese Compal nun besser oder schlechter als das Technicolor von Pyur ?

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1428
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 500/25
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von jebeyer » Sa 25. Apr 2020, 19:42

Ohne Austausch wirst du es aber nie herausfinden...

Für den Hausgebrauch sind die Compal, aka WLAN-Kabelbox, für die Mehrzahl sicher ganz brauchbar.
Aber seit der Routerfreiheit (1.8.16) verwende ich meine eigene FB (6490, 6590 jetzt 6591) und bin damit sehr zufrieden.

Das TC4400 von Technicolor (Einzelhandelsversion) ist aber auch ein Spitzengerät. Aber "nur" ein reines Kabel-Modem. D.h., du müsstest dahinter noch den WLAN-Router deiner Wahl anschließen.

Das kannst du aber im Prinzip auch mit dem Compal. Lass es von Pyur einfach in den "Bridge-Mode" schalten. Dann arbeitet auch das nur noch als reines Kabelmodem. Und WLAN wird dann deaktiviert. Kannst du ja dann einen WLAN-Router deiner Wahl dahinter betreiben. Und diesen sein eigenes WLAN aufspannen lassen.

Wie du siehst gibt es schon einige gangbare Alternativen.

Und schon etwas länger kann man ja auch eine FB 6490 oder 6591 (bei Gbit-Tarif inkl.) bei Pyur hinzubuchen.

Natürlich haben alle Provider-Geräte, nicht nur von Pyur, inkl. der 6490/6591 u.a. die Einschränkung, dass du als Kunde die Firmware nicht selbst aktualisieren kannst.
Pure Speed 500 mit Fritzbox 6660 (07.26) an Arris 20x4

Pinarek
Beiträge: 39
Registriert: Di 5. Nov 2019, 00:03
Internet: 200
TV Pakete: -
Wohnort: Quedlinburg

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von Pinarek » So 26. Apr 2020, 03:27

danke @jebeyer für die guten Infos.

anjunabeats
Beiträge: 66
Registriert: Di 2. Okt 2018, 11:36
Internet: Pure Speed 500
Wohnort: Dresden

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von anjunabeats » Di 28. Apr 2020, 10:33

Was passiert wenn Pyur die Boxen kontrolliert und feststellt , dass die gar nicht defekt sind. Ich meine hier sind auch Mitarbeiter unterwegs.
Ich wollte auch mal meine "defekte" Compal CH7485E austauschen (ständiger Wlan Abbruch und andere probleme). Hab mich dann aber doch für eine Fritzbox entschieden.
Hardware: freie FRITZ!Box 6490 Cable | OS: FRITZ!OS: 07.20
Anbindung : ↓ 512 Mbit/s ↑ 25,6 Mbit/s
| CMTS-Hersteller: Arris 20x4 (TC)
https://www.nperf.com/r/3280844661347639-ZRJwqA47

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1428
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 500/25
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Compal KabelBox Ethernet Problem

Beitrag von jebeyer » Di 28. Apr 2020, 15:55

Wenn der Fehler nur sporadisch auftritt kann es ja durchaus sein, dass die Box bei Pyur dann zufällig gerade wieder funktioniert bzw. der Fehler/ Fehlfunktion gerade nicht auftritt bzw. nachvollziehbar ist.

Das ist ja nun mal die Natur von sporadischen Fehlern.

Es steht Pyur ja frei die vom Kunden reklamierte Box zu reparieren oder auf eigene Gefahr, etwa weil man in einem Kurz-Test keinen Fehler feststellen konnte, das Gerät wieder an andere Kunden zu versenden. Das Risiko einer erneuten Reklamation wäre sicher zu groß.

Z.B. wenn der Fehler z.B nur alle 2-3 Tage auftritt, das wäre auch nicht ungewöhnlich. Das Gerät dann einem so umfassenden Langzeit-Test (unter Last etc.) zu unterziehen, dürfte den Aufwand wohl kaum lohnen.
Alles schon erlebt.

Gerade bei den älteren Kabelboxen (CH7485E) wird man wohl eher Interesse daran haben, den Lagerbestand sukzessive zu minimieren.
Pure Speed 500 mit Fritzbox 6660 (07.26) an Arris 20x4

Antworten