PYUR Chemnitz - Frequenzen und Transportstrombelegung nach Analogabschaltung

Antworten
Archetim
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Nov 2018, 10:35

PYUR Chemnitz - Frequenzen und Transportstrombelegung nach Analogabschaltung

Beitrag von Archetim » Do 8. Nov 2018, 10:47

Hallo,

ich habe mal aus dem Blindscan eines SONY-TV mittels SetEdit eine aktuelle (hoffentlich vollständige) Belegungstabelle erstellt. Der TV steht in Chemnitz, müsste also "Netz Leipzig" sein?

Da ich diese Datei hier nicht anhängen kann, habe ich sie HIER abgelegt.

EDIT: Link nochmal angepasst...

mfg, Archetim
0 x

jochenb
Beiträge: 90
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 15:06
Internet: 2er Combi 60
TV Pakete: Kabel TV HD mit CI+ Modul an Metz Micos 43 TX68
Wohnort: Chemnitz

Re: PYUR Chemnitz - Frequenzen und Transportstrombelegung nach Analogabschaltung

Beitrag von jochenb » Do 8. Nov 2018, 15:38

@Archetim,
besten Dank für Deine umfangreiche Arbeit, jedoch habe ich erhebliche Abweichungen für Pyur Chemnitz in den Frequenzbelegungen festgestellt. Nach vollständiger Erstellung meiner Frequenztabelle werde ich diese ebenfalls posten.
0 x

Archetim
Beiträge: 2
Registriert: Do 8. Nov 2018, 10:35

Re: PYUR Chemnitz - Frequenzen und Transportstrombelegung nach Analogabschaltung

Beitrag von Archetim » Do 8. Nov 2018, 16:12

Wie ermittelst du die Daten?

Ich habe mit dem SONY-TV KDL-43WE755 einen "Komplettscan" durchgeführt. Danach habe ich die Kanalliste auf USB exportiert und mit "SetEdit für Sony" eingelesen. Dort kann man die Liste als TXT-Datei exportieren. Diese TXT habe ich dann in Excel etwas schöner gemacht.

mfg, Archetim
0 x

jochenb
Beiträge: 90
Registriert: Mi 5. Nov 2014, 15:06
Internet: 2er Combi 60
TV Pakete: Kabel TV HD mit CI+ Modul an Metz Micos 43 TX68
Wohnort: Chemnitz

Re: PYUR Chemnitz - Frequenzen und Transportstrombelegung nach Analogabschaltung

Beitrag von jochenb » Do 8. Nov 2018, 16:54

@Archetim,
die Ermittlung der Frequenzen habe ich am PC mit integrierter DVB-C Karte und dem DVB-Viewer(einem Kaufprogramm) durch Kanalsuche mit Zuordnung nach Frequenzen durchgeführt. Dabei habe ich nur nach freien Sendern gesucht. Meine Frequenzliste beginnt bei 262 Mhz und endet bei 578 Mhz. Die Senderzuordnung zu den einzelnen Frequenzen kann jedoch nur manuell mit Excel Tabelle erfolgen. Daran arbeite ich noch.
In der Zwischenzeit habe ich die Sendertabelle auch von meinem Metz Micos geladen und diese mit StationEditor 1.2.9, einem Metz eigenen Tabelleneditor geöffnet und die Daten in eine Exceltabelle eingefügt. Möglich wäre als Editor auch setedit, ein Shareware-Kaufproramm, verwendbar gewesen. Die erstellte Exceltabelle sende ich Dir als PN. Vielleicht kannst Du sie auf Deiner Homepage verlinken.
Beste Grüsse
jochenb
0 x

Antworten