Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

astranase
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 18:48

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von astranase » Fr 7. Dez 2018, 11:46

K-Pax hat geschrieben:
Mi 5. Dez 2018, 13:08
@Frank.01
Bei mir funzt das mit dem Cablestar in Zwickau ohne Probleme. Setz den Cablestar mal zurück und mach dann einen Sendersuchlauf.

@K-Pax könntest Du mir bitte mal die Empfangswerte des Cabelstar mitteilen die bei Dir anliegen, ich habe hier Signal 67, Qualität 34 (bei DLF).
Habe gerade ein Kabel getauscht weil ich merkte das ich beim (nur) DLF Aussetzter hatte und Kabelprüfen angezeigt wurde (wohl gebrochen), nach dem Tauschen habe ich das erste mal die Werte geprüft.
Natürlich darf auch Frank mir seine Werte mitteilen, ist vielleicht ganz interessant ob das alles passend ist.
(aufzurufen über Infotaste)
0 x
--------------------------------------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv ;)
*astranase*

Frank.01
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Nov 2018, 20:50

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von Frank.01 » Di 11. Dez 2018, 22:12

Hallo,

danke für die zahlreichen neuen Info's! Ich bin zur Zeit noch dienstlich unterwegs, sobals ich wieder mit der Technik "spielen" kann melde ich mich und berichte.
Nicht das der Eindruck entsteht, ein Thema anschieben und dann nicht mehr melden ;)

Schönen Abend noch, Frank
0 x

astranase
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 18:48

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von astranase » Mi 12. Dez 2018, 12:15

Frank.01 hat geschrieben:
Di 11. Dez 2018, 22:12
Hallo,

danke für die zahlreichen neuen Info's! Ich bin zur Zeit noch dienstlich unterwegs, sobals ich wieder mit der Technik "spielen" kann melde ich mich und berichte.
Nicht das der Eindruck entsteht, ein Thema anschieben und dann nicht mehr melden ;)

Schönen Abend noch, Frank
Danke für die Rückmeldung, in der Zwischenzeit hatte sich Radio B2 bei mir gemeldet und hat mitgeteilt das sie mit PYUR in Kontakt treten würden, dankten auch für den Hinweiß das sie nicht mehr im Kabel sind da sie ja eigentlich unter Deutschlandweit im Kabel laufen und gehen wohl von einer Wiedereinspeisung aus, was aber einige Zeit dauern könne ... ich lasse mich überraschen.
Zum Stand mit der regionalen Einspeisung der MDR Programme scheint es nichts Neues zu geben, außer das ich weiß das der MDR die Regionalen Versionen in naher Zukunft auch über Internet anbieten will.
Kritisieren möchte ich aber auch das die Lautstärke der verschieden Programme beim Umschalten sehr extrem unterschiedlich und die Tonqualität gerade bei den Privaten sehr gewöhnungsbedürftig ist.
Eigene Probleme lagen bei mir darin dass das Antennenkabel einen Schaden hatte der sich aber nicht auf allen Frequenzen bemerkbar machte und mir erst bei den DLF-Programmen auffiel, wohl auch die Aussetzter bei NDR plus waren dem wohl geschuldet.
0 x
--------------------------------------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv ;)
*astranase*

astranase
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 18:48

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von astranase » Mi 19. Dez 2018, 18:46

Radio B2 seid heute wieder im Kabel :!: , hat sich meine Info an den Sender wohl doch gelohnt
0 x
--------------------------------------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv ;)
*astranase*

Frank.01
Beiträge: 9
Registriert: So 18. Nov 2018, 20:50

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von Frank.01 » Mi 26. Dez 2018, 22:34

Hallo zusammen und guten Abend,

ich konnte die letzten Tagge vor Weihnachten nutzen und habe ausgiebig probieren können und bin jetzt, wenn auch noch nicht gänzlich zufrieden gestellt, weiter:

1. Nach dem dritten mal zurücksetzen auf die Werkseinstellungen und neuerlichem Suchlauf hat der Cablestar die restlichen fehlenden Sender auf einmal gefunden. Ich habe allerdings spaßenshalber den Empfänger mit der ehemaligen Antennendose verbunden, die vormals das UKW Signal lieferte. Vorher hatte ich ein T-Stück und das Fernsehsignal angezapft. Wahrscheinlich liegt nunmehr an beiden Dosen das identische Signal an.
Die Pegel der fehlenden Sender waren niedriger (statt 66/67 nur noch 60/61), auch die Qualität war deutlich schlechter (statt 35/37 nur noch 31/33).

2. Leider habe ich irgenwie noch eine Brummschleife in der Gesamtverkabelung, man kann die Sender bzw. den Cablestar so nicht nutzen. Ich habe also ein übliches Filter eingesetzt und jetzt sieht es so aus, dass der Brumm weg ist, die Sender aus dem DVB-C Standarpaket noch da sind und problemlos und in guter Qualität gehört werden können, lediglich die egänzten Sender, die vom Signal her schlechter sind, sind weg, man hört höchstens mal ein Wandlerzwitschern und im Display steht "kein Signal" ...

Tja, und hier bin ich mir noch nicht sicher, woran es liegt. Wenn ich die Zuleitung bewege, kommt manchmal das Signal an, sobald ich das Antennenkabel oder den Filter loslasse ist es wieder weg. Aber eben nur bei den schwachen Sendern.. Am Antennenkabel bzw. dem Filter liegt es definitiv auch nicht, vier verschiedene Kabel und Filter zeigen reproduzierbar den geichen Effekt. Bleibt also nur ein Wackelkontakt am Cablestar (dann dürften m.E. aber die stärkeren Sender ebenfalls nicht funktionieren) oder es kommen marginale Toleranzen an der Antennenbuchse des Cablestars und die Signalqualität zusammen und es reicht eben nicht mehr für einen stabilen Empfang ?

Ich will jetzt noch einmal ein anderes Netzteil (mit sauberer galvanischer Trennung statt dem Steckernetzteil) ausprobieren, ansonsten bleibt wohl nur, den Cablestar zu reklamieren - mit dem Hinweis, dass nur bestimmte Sender nicht empfangbar sind - und mal abzuwarten. Man könnt auch noch bei PYUR nachfragen, warum die Signalqualitäten so unterschiedlich sind bzw., ob der Pegel leicht auf den Stand der anderen Sender angehoben werden könnte, da mach ich mir aber wenig Hoffnung, zumindest bei einem Anruf bei der Hotline. Da ist wahrscheinlich ein Techniker vonnöten.
Unmittelbar liegt es jedenfalls nicht an PYUR, die Einspeisung selbst ist ja erfolgt, ich liege halt laut Aussage eines Technikers, der schon mal ausgemessen hatte vor Jahren, am Ende eines Zweiges und da wird es eh dann knapp mit den Signalen.

Soviel zum Stand, danke an alle die mit gelesen und geholfen haben; ich werde berichten, wenn es neues gibt!

Schönen Abend, und demnächst einen guten Rutsch ins neue Jhar!

Frank
0 x

astranase
Beiträge: 14
Registriert: Sa 1. Dez 2018, 18:48

Re: Empfang der lokalen Radiosender im DVB-C Paket

Beitrag von astranase » Fr 28. Dez 2018, 22:40

Hallo Frank, ja die "Brummschleife" musste ich auch entfernen, die macht aber jetzt ohnehin keinen Sinn mehr und half nur bei der direkten Verbindung Kabeldose und Anlage an sich.
Den anderen Angaben von Dir gehe ich mal noch nach.
Ich bin weiter mit dem Angebot unzufrieden weil keine Regionalisierung des MDR Hörfunks und so weiter, komme darauf noch mal zurück.
0 x
--------------------------------------------------
Lieber radiosüchtig als radioaktiv ;)
*astranase*

Antworten