Vertragslaufzeit

Antworten
afr
Beiträge: 11
Registriert: So 8. Feb 2015, 16:37
Internet: 50000

Vertragslaufzeit

Beitrag von afr » Mi 10. Mai 2017, 09:39

Hallo,

eine Rentnerin in unserem Mietshaus hat mich gebeten, ihren TC-Vertrag 2er Kombi zu kündigen. Ihr Grund sind ständige Internetprobleme, fast täglich muss sie ihr Modem stromlos machen, damit die Verbindung wieder hergestellt wird. Sie hat sich über 3 Jahre mit dem Kundenservice überhoben, eine Lösung wurde nicht erreicht. Da ich selber kein Kunde bei TC mehr bin, folgende Frage: Ihr Vertrag läuft seit September 2014.
Eigentlich könnte sie ja zum September 2017 kündigen. Nun war ja im Frühjahr 2015 die Tarifumstellung von 16000 auf 20000 Mbps. Wurde dadurch die Laufzeit des Vertrages berührt? Leider bestehen diesbezüglich starke Erinnerungslücken und unterlagenmäßig habe ich bisher nur den UR-Vertrag, beginnend 09/2014 gesehen.

Gruß und danke.
afr
0 x

berndione
Beiträge: 1520
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 60/4
x 4

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von berndione » Mi 10. Mai 2017, 19:35

Kündigen zum nächstmöglichen Zeitpunkt mit der der Bitte mitzuteilen wann die Kündigung wirksam wird.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Di 23. Jan 2018, 16:53

alter vertrag 2 jahre -> 1 jahr
pÿur verträge 3 monate -> 1 monat

steht aber auch in den AGB die du mit deinem vertrag bekommen haben müsstet
0 x

Klausi
Beiträge: 151
Registriert: Do 15. Dez 2016, 13:46

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Klausi » Do 22. Nov 2018, 20:02

Ich nutze den Thread mal. Ich hatte bisher noch uralten 50/5 Vertrag von TC. Jetzt habe ich die Woche auf Pyure 200/8 mal upgedated (um endlich reale 5mbit upload zu haben :roll: ) und im Brief von TC steht drin, dass meine Mindestvertragslaufzeit bis Oktober 2019 wäre?

Wie kommen die auf das Datum? Und vorallem wieso noch 11 Monate Mindestlaufzeit? Beim TV sogar noch bis 12/2019 o_O

Wenn ich ein Pyure Produkt habe, dann will ich doch auch deren Laufzeiten haben und nicht ein Pyureprodukt und die alten Laufzeiten? o_O
0 x

Wechsler
Beiträge: 535
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: o2 VDSL 50

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Wechsler » Do 22. Nov 2018, 21:13

Deine Laufzeit verkürzt sich durch ein Upgrade nicht.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Do 22. Nov 2018, 21:26

musst du mal an der hotline fragen...
0 x

Klausi
Beiträge: 151
Registriert: Do 15. Dez 2016, 13:46

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Klausi » Fr 23. Nov 2018, 00:27

Wechsler hat geschrieben:
Do 22. Nov 2018, 21:13
Deine Laufzeit verkürzt sich durch ein Upgrade nicht.
Wieso nicht? Wenn ich zu einem Pyure Produkt wechsle, kann doch nicht die alte TC Laufzeit einfach gelten? :roll:
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 630
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 via FB 6590 (FOS 7.01)
Wohnort: Chemnitz

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von jebeyer » Fr 23. Nov 2018, 00:59

Also wenn du noch einen laufenden Alt-Vertrag mit 24 Monaten MVLZ hast, dann schon. Auch wenn du auf einen der neuen Tarife upgradest. War bei mir auch so: 24 Monats Alt-Vertag 2er Kombi 200, dann Upgrade noch während der MVLZ des Alt-Vertrages, auf den neuen Pure 400, wurde auch zeitnah nach Beauftragung geschaltet. An der MVLZ hat sich erstmal nichts geändert. Die neue 3 monatige Laufzeit für den Pure 400, begann erst nach Auslauf des Alt-Vertrages. Mittlerweile hat mein Vertrag nun die reguläre Mindestlaufzeit von 3 Monaten mit automatischer Verlängerung um 1 Monat, wenn nicht 1 Monat vor Vertragsende gekündigt wird.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6590 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Fr 23. Nov 2018, 09:34

wenn er aber schon schreibt "uralt"Vertrag...

evtl rechnen sie nicht nur die MVLZ, sondern auch die Restlaufzeit on top...
0 x

Saulus
Beiträge: 45
Registriert: Fr 5. Feb 2016, 21:39
Internet: 200
Wohnort: Steglitz

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Saulus » Fr 23. Nov 2018, 11:03

Kasimir hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 09:34
wenn er aber schon schreibt "uralt"Vertrag...

evtl rechnen sie nicht nur die MVLZ, sondern auch die Restlaufzeit on top...
Wenn die MVLZ bei alten Verträgen abgelaufen ist verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr.
Wird während der Verlängerung ein upgrade durchgeführt, läuft der Vertrag bis zum Ende der Vertragslaufzeit.
Erst danach setzt die 3 monatige Laufzeit ein.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Fr 23. Nov 2018, 11:08

Saulus hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 11:03
Kasimir hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 09:34
wenn er aber schon schreibt "uralt"Vertrag...

evtl rechnen sie nicht nur die MVLZ, sondern auch die Restlaufzeit on top...
Wenn die MVLZ bei alten Verträgen abgelaufen ist verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr.
Wird während der Verlängerung ein upgrade durchgeführt, läuft der Vertrag bis zum Ende der Vertragslaufzeit.
Erst danach setzt die 3 monatige Laufzeit ein.
das upgrade kam ja umgehend ;)
der vertrag läuft also schon zu den neuen konditionen und wird mit sicherheit auch so abgerechnet...
0 x

Klausi
Beiträge: 151
Registriert: Do 15. Dez 2016, 13:46

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Klausi » Fr 23. Nov 2018, 12:15

Saulus hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 11:03
Kasimir hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 09:34
wenn er aber schon schreibt "uralt"Vertrag...

evtl rechnen sie nicht nur die MVLZ, sondern auch die Restlaufzeit on top...
Wenn die MVLZ bei alten Verträgen abgelaufen ist verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr.
Wird während der Verlängerung ein upgrade durchgeführt, läuft der Vertrag bis zum Ende der Vertragslaufzeit.
Erst danach setzt die 3 monatige Laufzeit ein.
Kann doch aber nicht sein, dass man einfach die Vertragslaufzeiten übernimmt? Theoretisch kann ich das Internet also frühstens im Januar/ Februar 2020 kündigen. Soviel zu Pyure 3 Monate bzw 1 Monat. Für mich ist das die blanke Verarsche.

Mich würde mal interessieren, ob das überhaupt so rechtskonform ist.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Fr 23. Nov 2018, 12:26

die Alternative wäre den Vertrag erst nach Ablauf der Vertragszeit zu schalten... aber das ist ja sicher auch nicht in deinem Sinne ^^
0 x

Klausi
Beiträge: 151
Registriert: Do 15. Dez 2016, 13:46

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Klausi » Fr 23. Nov 2018, 12:49

Im Endeffekt sind die Zeiten egal, da ich sowieso keine Alternative hier habe, nur hatte es mich eben stark gewundert, als der Brief von Pyure kam und dort diese MVLZ drin standen und man ja bei Pyure mit 3/1 Monate wirbt, was dann wohl mal wieder nur für Neukunden zählt......
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 630
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 via FB 6590 (FOS 7.01)
Wohnort: Chemnitz

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von jebeyer » Fr 23. Nov 2018, 13:02

Kasimir hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 09:34
wenn er aber schon schreibt "uralt"Vertrag...

evtl rechnen sie nicht nur die MVLZ, sondern auch die Restlaufzeit on top...
Wenn er den nicht gekündigt hat, verlängert er sich ja automatisch immer wieder um ein Jahr.
das upgrade kam ja umgehend ;)
der vertrag läuft also schon zu den neuen konditionen und wird mit sicherheit auch so abgerechnet...
Genau wie bei mir damals. Tarif-Upgrade sofort zu den neuen Preisen. Neue MVLZ-Vertragslaufzeit ( 3 Monate), erst zum Ende der Restlaufzeit bzw. MVLZ des Alt-Vertrages. Das war jetzt bei mir im September soweit.
die Alternative wäre den Vertrag erst nach Ablauf der Vertragszeit zu schalten... aber das ist ja sicher auch nicht in deinem Sinne ^^
Das machen sie dann, wenn man ein Downgrade machen will.
Saulus hat geschrieben:
Fr 23. Nov 2018, 11:03
[Wenn die MVLZ bei alten Verträgen abgelaufen ist verlängert sich der Vertrag automatisch um ein Jahr.
Wird während der Verlängerung ein upgrade durchgeführt, läuft der Vertrag bis zum Ende der Vertragslaufzeit.
Erst danach setzt die 3 monatige Laufzeit ein.
Genau, absolut korrekt. Mein Alt-Vertrag war nur noch nicht in der automatischen Verlängerung und er war auch nicht gekündigt.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6590 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1218
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von Kasimir » Fr 23. Nov 2018, 14:10

bei einer MVLZ seh ich das ein... aber sonst?
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 630
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 via FB 6590 (FOS 7.01)
Wohnort: Chemnitz

Re: Vertragslaufzeit

Beitrag von jebeyer » Fr 23. Nov 2018, 14:25

Auch die (automatische) Vertragsverlängerung bei Nicht-Kündigung, ist ja eine verbindliche Verlängerung der MVLZ, dann für ein weiteres Jahr (im Falle von Alt-Verträgen) zu den Konditionen des Alt-Vertrages. Dem hat man ja als Kunde bei Vertragsabschluss, mit der Zustimmung zu den AGB auch zugestimmt. Wenn man als Kunde nicht rechtzeitig zum Ende der MVLZ oder eben in der Verlängerung dieser kündigt, ob man das jetzt "vergessen" hat, wäre auch unerheblich. Pyur ist ja auch nicht verpflichtet, den Kunden jedes Jahr erneut auf die automatische Verlängerung seines Vertrages um ein weiteres Jahr hinzuweisen (bei Alt-Verträgen). Das gilt entsprechend für die neuen Tarife, mit den jeweiligen Fristen. Da hat der Kunde dann einfach mal "Pech gehabt". Und auf den Pyur Rechnungen sind die Vertragsdaten ja auch immer mit aufgeführt.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6590 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Antworten