STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Gesperrt
BrandX
Beiträge: 13
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 18:09
Internet: 200.000
TV Pakete: TV Basic

STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von BrandX » Sa 14. Apr 2018, 11:01

Guten Morgen Gemeinde,
Ich lass hier einfach mal meinen Frust ab......ob es hilft, ich weiß es nicht.
seit 2012 war ich zufriedener Kunde von Tele Columbus. Hatte meist eine gute Standleitung von 45 - 60.000.
Man war zufrieden und alles war gut.
Im Dezember 2017 bemerkte ich doch mehr zufällig (ja, ist so gewesen), dass es TC nicht mehr gibt und mein neuer Anbieter PUYR sei.
Dann mal ein informatives Gespräch mit meinem neuen Anbieter geführt.
Die nette Dame am Telefon bot mir zum selben Preis den Wechsel zu einer wesentlich schnelleren Leitung an.
200.000er Leitung und Telefon-Flat für 35,-€....Dolle Sache, dachte ich und schlug ein.
Keine 2 Tage war die Leitung geschaltet und ich bekam auch schon die schriftliche Bestätigung.
Ups...kein Telefon ging. Technik von PYUR angerufen....40 Minuten gewartet....man hat vergessen, mir das Telefon zuschalten. Hat geklappt.
Bekam dann wieder eine schriftliche Bestätigung mit Telefon und einer schriftlichen Garantie von PYUR:
Man gibt mir eine bis zu 200.000er Leitung...normal aber eine 180.000er Leitung....aber man garantiert mir eine immer 100.000er Leitung!
Dann ging der Schlamassel erst mal los.
Bei Speed Tests meinerseits, bemerkte ich, dass ich von Morgens bis etwa frühen Nachmittag immer gut 180 -195.000 Bandbreite hatte.
Dann allerdings ging die Geschwindigkeit immer in den unteren zweistelligen Bereich runter! Bis in den späten Abend.
Anruf bei PYUR, lange Wartezeit...man gibt mein Problem an die Technik...Geduld haben ich soll!
Hartnäckig rief ich also immer regelmäßig alle zwei Tage bei PYUR an und musste mir dann lapidar sagen lassen, dass meine Störmeldung ja jetzt erst an die Technik weiter geleitet wird. Da waren aber dann gut 10 Tage vergangen.
Auch schriftlich wendete ich mich an PYUR und schickte dann auch, wie befohlen, regelmäßige Speed Tests an PYUR.
Ich wies auch immer wieder darauf hin, wann es zu den Einbrüchen der Bandbreite kommt.
Das ganze zog sich dann lange hin und ich verwies auf die Garantie von PYUR, 100.000er Leitung garantiert, mit dem Vorbehalt einer außerordentlichen Kündigung.
Bei den Gesprächen mit den Mitarbeitern der Technik, wird mir immer bestätigt, dass es sich im Raum Berlin immer um Störungen handelt.
diese müssten halt immer zuerst behoben werden, dann werde man sich um mich kümmern.
Habe dann, nachdem ich nicht mehr geduldig war, die außerordentliche Kündigung zum 31.03.2018 raus geschickt.
Bestätigt wurde sie mir natürlich nicht, lediglich eine Kündigung zum Vertragsende Nov 2018 wird mir bestätigt.
Ich blieb allerdings dran und rief immer wieder bei PYUR an....man wolle mein Anliegen an die Fachabteilung und der Kündigungsabteilung weiter leiten.
Am 28.03. 2018 bekam ich Besuch von einem Monteur der Fa.PYUR....
Die Dose an der Wand wurde getauscht, ein neues Kabel von Wand zum Router wurde erneuert. Besser abgeschirmt, laut Monteur.
Der gute Mann war auch im Keller und erklärte mir, dass mein Problem allerdings damit behoben sein wird.
Offensichtlich werden aus dem Keller zu viele Haushalte versorgt (Flaschenhals-Effekt) und dann kommt es Abends (wenn alle zu Hause sind?) zu diesen massiven Einbrüchen.
Am 05.04.2018 bekam ich einen Anruf von einem netten Technik-Mann.
Er bot mir an, wieder auf die alte TC Leitung zurück zu gehen, bis Vertragsende. Das lehnte ich dankend ab, mit der Befürchtung, es alles zu verschlimmbessern! Wir einigten uns auf eine monatliche Gutschrift bis Vertragsende.
Soweit so gut......
Nun habe ich überhaupt nicht mal mehr eine 100.000er Leistung.....und das den ganzen Tag! Zum Mittag geht die Leistung dann rapide in den niedrigen fünfstelligen Bereich! Abends bin ich froh, wenn ich noch 10.000 bekomme!!!
Mein WLan in der Wohnung schwächelt mittlerweile auch so stark, dass Geräte im WLan in nur 3 Metern Entfernung, nur schlechte Qualität haben!
Zu allem Übel habe ich nun auch Telefonsrörungen.....oft höre ich den Teilnehmer am anderen Ende nur abgehackt!
Anruf bei PYUR...haben sie bitte Geduld...die Technik ist dran....schönes Wochenende.....Danke schön.
Ich habe fertig und bin froh, wenn das hier mal alles ein Ende hat.
Ich weiß nicht, ob das was hilft, aber vielleicht hat es mir geholfen, das mal alles los zu werden.
Vielleicht liest PYUR ja auch mit und nimmt sich meiner ja auch an...die Hoffnung stirbt zuletzt.
Ich entschuldige mich auch schon jetzt, wenn ich im falschen Thread geschrieben habe.
Herzlicht...BrandX
0 x

Olaf
Beiträge: 260
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 23:17
Internet: 100/40
TV Pakete: SatTV
Wohnort: Halle (Saale)

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von Olaf » Sa 14. Apr 2018, 17:57

BrandX hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 11:01

Vielleicht liest PYUR ja auch mit und nimmt sich meiner ja auch an...die Hoffnung stirbt zuletzt.
An sich kann man dazu kurz und knapp sagen, du bist "leider" nicht der einzige Kunden mit dauerhaften und ständigen Bandbreitenproblemen.
Und nein, nach bisheriger Erfahrung interessiert das bei Pyur niemanden der daran dauerhaft was ändern könnte.

Es wird halt auf Teufel komm raus verkauft, ob es die vorhandenen Kapazitäten hergeben oder nicht. Wer unzufrieden ist, soll eben kündigen.

So kann man auch versuchen Bandbreitenprobleme loszuwerden.

Es hat seinen Grund das Pyur seinen "ausgezeichneten" Ruf hat. Am Ende ist es alter TC/PC Wein in neuen Schläuchen(Pyur).

Außer dem Namen hat sich nichts geändert. Halt das pyure Chaos.
0 x

Samsungstory
Beiträge: 405
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von Samsungstory » Sa 14. Apr 2018, 18:10

Wir haben in Coswig bei Dresden seit August 2017 Bandbreitenprobleme. Seitdem weiß auch PYUR davon. Passiert ist nix. Ich hoffe ja immernoch das demnächst was kommt..vllt mit der Analog TV Abschaltung.

Zumindest habe ich 10€ Rabatt bekommen, da bei mir Abends nur 2/3 der 200Mbit ankommen. :lol:
0 x
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Festus
Beiträge: 18
Registriert: Di 20. Mär 2018, 16:30
Internet: Pyur 400/12 Mbit/s
Wohnort: Halle/Saale

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von Festus » Sa 14. Apr 2018, 18:21

Das mit der analogabschaltung kann mehr oder weniger schnell gehen.

Bei uns hier war im Vorfeld keine Rede und dann plötzlich dann das Schreiben vom Vermieter an der Pinnwand.

Es wird auch viele Beschwerden gegeben haben, denn bei uns hier ist der "Flaschenhals" sehr dünn.
0 x

Samsungstory
Beiträge: 405
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von Samsungstory » Sa 14. Apr 2018, 18:28

Soll in Sachsen und Bayern im Oktober beginnen bis Dezember, damit man noch im Jahr 2018 bleibt, was ja gesetzlich vorgeschrieben ist.

Ich muss auch mal unseren Vermieter kontaktieren, ob die was wissen :lol:
0 x
Bild
PYUR Speed 200 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

BrandX
Beiträge: 13
Registriert: Sa 31. Mär 2018, 18:09
Internet: 200.000
TV Pakete: TV Basic

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von BrandX » Sa 14. Apr 2018, 20:22

Naja...bekomme nun ab April 2018 je Monat 10€ Gutschrift bis 11.11.2018.
Dann bin ich raus....wollte mir hier auch nur mal Luft machen.
Das ich nicht der Einzigste mit Probleme mit PYUR bin, war mir klar.
Werde nun schauen, was ich mit DSL bekomme.
Die Praktiken dieser Firma sind dennoch nicht nachvollziehbar.......
Danke und schönen Abend für alle.....
BrandX
0 x

diffusae
Beiträge: 153
Registriert: Di 5. Dez 2017, 18:19
Internet: 200/8

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von diffusae » So 15. Apr 2018, 19:39

BrandX hat geschrieben:
Sa 14. Apr 2018, 20:22
Naja...bekomme nun ab April 2018 je Monat 10€ Gutschrift bis 11.11.2018.
BrandX
Was mich gewundert hatte, warum Du eine so lange Mindestlaufzeit hast?

Es sind doch laut AGB nur drei Monate mit 4 Wochen Kündigungsfrist.

Bei mir zicken sie wg. 5 EUR Minderung aufgrund einer Störung von über einem halben Jahr rum und schicken mir Mahnungen. :roll:

Auch ein Sonderkündigungsrecht hast Du, doch die Fristen laut AGB sollten seitens Pyur schon eingehalten werden.

BTW: Das WLAN vom Compal Modem mit der TC Firmware ist grottig. Auch die Telefonie ist besser bei einem separaten Anbieter aufgehoben, da EuroPacketCable im TC Netz nicht wirklich funktioniert.
0 x

Simplex

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von Simplex » So 15. Apr 2018, 21:48

diffusae hat geschrieben:
So 15. Apr 2018, 19:39

Was mich gewundert hatte, warum Du eine so lange Mindestlaufzeit hast?

Es sind doch laut AGB nur drei Monate mit 4 Wochen Kündigungsfrist.
Vermutlich Altvertrag mit anderer Laufzeit.
Verträge können nicht einfach so ohne Kundenzustimmung geändert werden.
0 x

stereotype
Administrator
Beiträge: 168
Registriert: So 26. Okt 2014, 12:15
Internet: Telekom 100/40
TV Pakete: Vodafone TV Cable
x 1

Re: STÖRUNG...Gefrustet seit Wechsel von TC zu PUYR....

Beitrag von stereotype » Mo 16. Apr 2018, 14:44

Format für Störungsmeldungen nicht beachtet: viewtopic.php?f=22&t=162
0 x
Bild

Gesperrt