Kabelbox mit Fritzbox

Antworten
berndione
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 60/4
x 4

Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von berndione » Mo 11. Dez 2017, 14:20

- Kabelbox im Bridge Modus:

Die Kabelbox funktioniert wie ein Kabelmodem. Die Umschaltung muss durch PYUR erfolgen. Die Fritzbox dahinter stellt alle Routerfunktionen bereit. Hier noch zwei Fritz Boxen die gut geeignet sind.

https://www.amazon.de/AVM-WLAN-Router-G ... words=4040

https://www.amazon.de/AVM-WLAN-Router-G ... words=4020

-Kabelbox im Routermodus:

Es werden zwei Netze bereitgestellt.
1. Das Netz der Kabelbox mit dem IP Bereich 192.168.0.x.
2. Das Netz der Fritzbox mit dem Adressbereich 192.168.178.x.

Das WLAN der Kabelbox sollte man komplett deaktivieren. An die LAN Anschlüsse der Kabelbox kann mann alle potentiell "unsicheren" Geräte anschliessen die von aussen erreichbar seien sollen. Unsichere Geräte sind zB. Webcams, Geräte der Heimautomatisierung usw. Also Geräte die in der Regel nicht mit Updates versorgt werden. Auf der Kabelbox werden auch die erforderlichen Portweiterleitungen eingerichtet.
Alle anderen Geräte kommen an die Fritzbox.

Damit befinden sich die "unsicheren" Geräte quasi in einer DMZ. Wenn das Netz der Kabelbox kompromittiert wird dann sind die Geräte hinter der Fritzbox weiterhin von aussen nicht erreichbar.
0 x

Pythy
Beiträge: 13
Registriert: Mi 29. Nov 2017, 17:28
Internet: 400/12 via FB 7590 (FOS 7.01)
TV Pakete: keine

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von Pythy » Mi 13. Dez 2017, 18:57

Ergänzung zur Kabelbox im Bridge Modus:

Hatte bei mir festgestellt das es Probleme mit dem Providerseitigen NAT (Network Address Translation) IPV4, zu deutsch Netzwerkadressübersetzung gab, gerade in Bezug auf DynDNS ( viewtopic.php?f=23&t=1204) und der öffentlichen IP Adresse. Abhilfe schaffte ein Anruf bei der Hotline. Dort wie beschrieben den Bridge-Modus anfordern mit dem Hinweis "kein NAT" oder "CGN aus" mit einzustellen. Damit kommen alle Ports 1:1 bei dem Router hinter der WLAN Kabelbox an. Es wird durch PYUR nichts mehr verbogen im NAT, das macht dann einzig und alleine der Router dahinter (z.B. FritzBox u.s.w.).

cu Pythy
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Compal CH7485E (Bridge Mode, 1:1 NAT)
an Arris CMTS 20x4 (TC) auf Fritzbox 7590

Fancybear
Beiträge: 3
Registriert: Di 16. Jan 2018, 13:33
Internet: 200000

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von Fancybear » Di 16. Jan 2018, 13:41

Ohne Bridge-Modus geht auch kein IPv6 an der Fritte.
0 x

oschn
Beiträge: 842
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von oschn » Di 16. Jan 2018, 17:49

Doch. Sie muss dafür aber als "IP-Client" eingerichtet werden.
0 x

spamager
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 19:46

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von spamager » Mo 11. Mär 2019, 09:10

wenn man den Bridge-Modus verwendet muss das Telefon dennoch an die Kabelbox, oder? Anders habe ich es irgendwie nicht hinbekommen
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1379
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von Kasimir » Mo 11. Mär 2019, 09:13

spamager hat geschrieben:
Mo 11. Mär 2019, 09:10
wenn man den Bridge-Modus verwendet muss das Telefon dennoch an die Kabelbox, oder? Anders habe ich es irgendwie nicht hinbekommen
richtig.
0 x

spamager
Beiträge: 2
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 19:46

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von spamager » Di 12. Mär 2019, 10:21

Nochmal zum "normalen" Routermodus: Wie verbinde ich die Fritzbox dahinter? Kommt das Kabel der Kabelbox dennoch in den WAN-Port der Fritzbox oder dann auf einen normalen LAN-Port? Muss die Fritzbox dann in einen bestimmten Modus gestellt werden? Was stellt man dann z.B. bei Online-Zugang ein?
0 x

berndione
Beiträge: 1559
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 60/4
x 4

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von berndione » Di 12. Mär 2019, 13:46

Ja, Kabel kommt in WAN der Fritte. Unter Internet --> Zugangsdaten Internetzugang über Kabelmodem oder Internet Router wählen.
Aus eigener Erfahrung würde ich aber die Kabelbox in den Bridge Modus schalten lassen.
0 x

heugabel
Beiträge: 124
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:22
Internet: 400
TV Pakete: keine

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von heugabel » Di 12. Mär 2019, 20:12

Nein! WAN nicht! LAN1 muss es sein.
0 x
Bild

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1379
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von Kasimir » Di 12. Mär 2019, 20:24

heugabel hat geschrieben:
Di 12. Mär 2019, 20:12
Nein! WAN nicht! LAN1 muss es sein.
hängt davon ab was es für eine fritzbox ist
ist es eine dslbox lan1,
ist es eine ohne modem dann ganz nomal WAN,... es sei denn man will die fritzbox nur als AP nutzen; dann einen LAN-port und einen DHCP-server aus machen
Zuletzt geändert von Kasimir am Di 12. Mär 2019, 21:54, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 745
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 via FB 6590 (FOS 7.02)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Kabelbox mit Fritzbox

Beitrag von jebeyer » Di 12. Mär 2019, 21:37

Die 7590 (V-DSL-Box) hat z.B. einen separaten WAN-Port, und dort wird natürlich auch ein externes (Kabel-)Modem angeschlossen.
Wenn der nicht vorhanden ist, dann an LAN1 mit mit der entsprechenden Einstellung: Internetzugang über "LAN 1" in der FB.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6590 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Antworten