Masterplan gesucht: Tarifwechsel von KMS + neuer eigener Router

Antworten
WabiSabi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 18:53
Internet: 120 MBit/s

Masterplan gesucht: Tarifwechsel von KMS + neuer eigener Router

Beitrag von WabiSabi » Mi 15. Mai 2019, 16:35

Geschätzte pyur-Experten,

ich habe folgende Wünsche:
1. Statt meines ex-Cablesurf/KMS-Tarifs möchte ich einen 400 Mbit/s pyur Internettarif
2. Möglichst von Anfang an möchte ich meine neue Fritz!Box 6590 als einzigen Router/Modem einsetzen.
3. Alles soll glatt laufen ;)

Rahmenbedingungen
- seit 4 Jahren cablesurf 120 Mbit/s mit Telefon, welches ich nicht nutze (nur andere SIP Provider)
- Kündigungsfrist des jetzigen Vertrags ist eigentlich 4 Wochen, aber seit der pyur-Ära steht auf meinen Rechnungen
pyur hat geschrieben: 1) Cablesurf 120000 - 6000
. Vertragsbeginn: 28.04.2015 Ende Mindestvertragslaufzeit: 31.03.2020
. Kündigungsfrist: 4 Wochen Letztmöglicher Eingang Kündigung*: 02.03.2020
Es gibt aber keine Laufzeitverlängerung von einem Jahr lt. meinem Altvertrag, sondern ebenfalls 4 Wochen
- Bisheriges Modem: Thomson THG571, gemietet von Cablesurf
- Möglichst reibungsloser Wechsel ohne Anmeldegebühr zu 400 Mbit/s, Telefonanschluss etc. via pyur brauche ich nicht
- Der neue Tarif ist hier in Frankfurt verfügbar, das habe ich natürlich gecheckt.
- Möglichst sofortiger Einsatz meiner frei erworbenen FB 6590 als Kabelmodem und Router ohne pyur-Geräte davor
- Die FB 6590 war noch nie (auch nicht probeweise) direkt am Kabelnetz von KMS oder pyur, immer nur hinter dem Thomson, sie kann also von der MAC her dem Provider nicht bekannt sein (allenfalls irgendwie über die IPv6 Adressen eine Ebene höher).
- Ich besitze bisher keinerlei Zugangsdaten für den Internetzugang bzw. eine Aktivierung, das Thomson wurde früher mal im KMS-Laden registriert und das war's.

Unternommen habe ich bis jetzt ggü. pyur vorsichtshalber noch nichts, da im Forum insb. immer wieder von größeren Problemen bei Aktivierung eigener Geräte die Rede ist.

Wie sollte ich jetzt strategisch klugerweise vorgehen?
- Muss ich was kündigen?
- Muss ich was neu abschließen? Auf welchem Weg am besten, Hotline/schriftlich?
- Ist Ärger wegen der (falsch auf der Rechnung stehenden) Kündigungsfrist zu erwarten?
- Wird man mir neue Internet-Zugangsdaten rechtzeitig zuschicken?
- Soll ich meine eigene FB 6590 schon jetzt (mit dem alten Vetrag) versuchen, als eigenen Router zu aktivieren?
- Oder soll ich besser den neuen Vertrag, mit vermutlich einem neu gelieferten pyur-Kabelmodem ö. ä., abwarten, dieses dann zum Laufen bringen, und erst dann die 6590 versuchen zu aktivieren?
- Funktioniert die Aktivierung eigener Geräte im Ex-KMS-Netz Frankfurt überhaupt so einigermaßen mittlerweile?

Sorry für den langen Text, wollte möglichst alle Parameter mal erwähnen.
Vielen Dank an alle, die schon Erfahrungen mit all dem gesammelt haben und diese teilen möchten!
0 x

WabiSabi
Beiträge: 4
Registriert: Mo 30. Jul 2018, 18:53
Internet: 120 MBit/s

Re: Masterplan gesucht: Tarifwechsel von KMS + neuer eigener Router

Beitrag von WabiSabi » Mo 27. Mai 2019, 13:33

OK, vielleicht waren das einige Fragen zuviel auf einmal, die ich zu meinen Tarifwechselwünschen gestellt habe, bzw. gibt es hier nicht so viele Erfahrungen speziell zu den Abläufen rund ums pyur-Netz im Raum Frankfurt am Main.

Vielleicht mag aber ja einer doch was zum Thema "Anschluss einer eigenen Fritz!Box 6590 vor oder nach Tarifwechsel" sagen, bevor ich die Sache via Hotline anleiere.

Vielen Dank
0 x

ursel666
Beiträge: 76
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 18:01
Internet: 200000

Re: Masterplan gesucht: Tarifwechsel von KMS + neuer eigener Router

Beitrag von ursel666 » Di 28. Mai 2019, 06:40

eigentlich machst du nur nen wechsel..dan biste automatisch raus dem altvertrag raus..bei mir war das zumindest so..aber dan würde ich nur die 400 nehmen..nichts anderes telefonie wens den sein soll..easybell,sipgate oder einen deiner wahl..wen dieser aktiviert wurde klemste einfach deine fritte ran..und folgst den anweisungen..
0 x

ahasver
Beiträge: 6
Registriert: Di 2. Jul 2019, 22:04
Internet: 120 000 kbps Down
TV Pakete: KK Family, Z.Z. out of order: Asia, Russia/Ukr

Re: Masterplan gesucht: Tarifwechsel von KMS + neuer eigener Router

Beitrag von ahasver » Mi 3. Jul 2019, 01:18

Meine Empfehlung: Finger weg von Tarifwechsel, wenn man nicht wirklich sehr großen Wert auf die Highspeed legt.

Die FB müsste auch so freischaltbar sein. Zumindest fragen kostet nix. Die Voip-Daten aus dem Thomson-Modem wurden mir auch ohne Tarifwechsel (und ohne dass mich die interessierten) zugeschickt.

Wenn ich mir so die auf der Webseite beworbenen Pyur-Angebote so anschaue, würde ich mit aktuellen Angeboten drauf zahlen, wenn ich das neu haben wollte, was ich aktuell nutze.
In jeder Hinsicht schlechtere Konditionen. Wenn man den Kabelanschluss mit den Nebenkosten zahlt, sieht es vielleicht etwas besser aus. Der würde mir aber mit 10,- berechnet gegenüber dem "Multimedia-Bundle", wo der in Kombi mit Internet effektiv mit 5,- zu Buche schlägt, obwohl das anders in der Rechnung aufgeschlüsselt wird....

Nach der großen Umstellung der Kanäle scheint es auch unsicher, was mit den nicht mehr beworbenen TV-Paketen wird, ob das Pyur überhaupt bereit ist, das bisherige Angebot vollständig fortzuführen.
0 x

Antworten