Preiserhöhung zum 01.04.2019

ursel666
Beiträge: 81
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 18:01
Internet: 200000

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von ursel666 » Fr 1. Mär 2019, 08:28

ich habe kein deverses schreiben dessen bekommen..aber ich habe einen normalen kabelvertrag..und die preiserhöhung wird auch nur durch meine erneute unterschrift gültig..somit werde ich mir auch keine erhöhung unterjubeln lassen..den wären verträge unötig und blödsuinn..bei banken sieht man das ja auch..das deren verträge nur zu gunsten der bank ausgelegt sind..fürn kunden nur nachteile bringt..es ist einfach nur noch wahnsinn was hierzulande alles möglich ist..ohne jedigliche konsequenzen davon zu ziehen..
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1603
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Kasimir » Fr 1. Mär 2019, 10:15

deshalb machen sie ja nur unter 5% weil das keine zustimmung erfordert und von der agb gedeckt ist
0 x

MasterX
Beiträge: 11
Registriert: Fr 28. Sep 2018, 16:08

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von MasterX » Fr 1. Mär 2019, 11:16

Hab auch ne Preiserhöhung bekommen. Aber ich hab nen Altvertrag und da steht nix von 5% oder sonstigen Preiserhöhungen. Insofern werde ich da mal kritisch nachfragen, was die sich dabei denken...
0 x

ursel666
Beiträge: 81
Registriert: Mo 2. Jul 2018, 18:01
Internet: 200000

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von ursel666 » Fr 1. Mär 2019, 12:04

jaja..erst mit günstigen preisen ködern..und dan wird die katze aus dem sack gelassen..!!und heute schonmal vorsorglich ohne vorherige einzugs ermächtigung dir nix mir nix den betrag abgebucht..ich glaube bald die haben narrenfreiheit oder was..??sowas ist frech..ohne wen und aber..
0 x

Kabeljunkie
Beiträge: 45
Registriert: Do 28. Jun 2018, 16:26
Internet: 400/12
Wohnort: München

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Kabeljunkie » Fr 1. Mär 2019, 13:12

Ich habe mich schon etwas über die "Preisanpassung" geärgert.

Bei meinem 400er (abgeschlossen 06/2018) sind es zufällig genau 1,99 €, die erhöht werden. Ich finde es erst einmal schon leicht dreist, dass ich 9 Monate nach Vertragsabschluss schon die erste Preiserhöhung übergezogen bekomme.

In den PYUR-AGBs steht überdies, dass eine Preiserhöhung ab 5% eine Sonderkündigung rechtfertigt. Bei einer Grundgebühr von 40 € entspräche das 2 € - erhöht wird mein Vertrag aber "nur" um 1,99 €, also 4,99%. Das schaut für einen durchschnittlich intelligenten Mitbürger so aus, als wolle man sich den größtmöglichen Schluck genehmigen, den die AGBs hergeben - und zwar ohne, dass die Kunden gleich kündigen.

Begründet wird die Preisanpassung aber mit konkret gestiegenen Kosten. In den AGBs steht aber auch, dass Kostensenkungen gegengerechnet werden müssen - was im übrigen die aktuelle Rechtssprechung zu sein scheint. Warum? Damit der Anbieter die Preisanpassung nicht dazu nutzt, seinen Gewinn nach oben zu schrauben.

Ich werde jetzt an die Geschäftsführung dieses Unternehmens mal einen Brief schreiben, indem ich unter Bezugnahme auf die eigenen AGBs und die allgemeine Rechtssprechung eine detaillierte Entwicklung der Kostensituation für meinen Vertrag anfordere. Ich kann mir auch nur schwer vorstellen, dass die Kosten exakt um 4,99% gestiegen sind. Pauschale Preisanpassungen nach dem Gießkannenprinzip wären aber unzulässig, wenn sie sich nicht auf meinen Vertrag bezögen. Also sehe ich Tele Columbus in der Pflicht, mir das en detail zu erläutern. Das Wischi-Waschi im Anschreiben taugt in meinen Augen nicht als stichhaltige Begründung für eine Preisanpassung.

Wie seht Ihr das so?
0 x

Xorac
Beiträge: 1
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 13:41
Internet: 120
TV Pakete: 3er Kombi 120

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Xorac » Fr 1. Mär 2019, 13:52

Heute auch den Brief reinbekommen,
hab eine 3er Kombi 120 die sich ab den 1.05.2019 von 44.99€ auf 47,23€ erhöht, also eine Preiserhöhung von 2,24€.
Nachdem ich erst im Januar mein Vertrag zwangsläufig (da wir sonst kein Anbieter haben der über 100k anbietet) erhöhen musste aus Beruflichen Gründen, war ich jetzt nicht grade erfreut das nach knapp 2 Monaten gleich eine Preiserhöhung gibt. Ich finds leider gnadenlos überteuert zumal ich noch zusätzlich an Pyur alle 3 Monate die 24.99€ Fernsehanschlussgebühr zahlen muss, im grunde zahle ich also jeden Monat 56€ für meine 3er Kombi 120k. Ich werde aufjedenfall zum nächst möglichen Zeitpunkt kündigen.
0 x

Platos
Beiträge: 81
Registriert: So 11. Feb 2018, 21:30
Internet: 250Mbit (SVDSL)
TV Pakete: Iptv

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Platos » Fr 1. Mär 2019, 13:59

Moin,

Ich persönlich rege mich über diese geringe Preiserhöhung nicht auf. Ich hoffe das die zusätzlichen Einnahmen sinnvoll für den Netzausbau und den Kundenservice genutzt werden und nicht einfach „verpuffen“. Man muss ja ehrlich sagen das pyur leider sehr „bescheiden“ war, was den Netzausbau und den Kundenservice in den letzten Jahren anging.

Ich wünsche euch ein schönes Wochenende ;)
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1131
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von jebeyer » Fr 1. Mär 2019, 17:55

So, bei mir ist das Schreiben von Pyur heute auch eingetroffen. Ab 01.04.19 sind es dann 41,99 € für meinen Pure Speed 400. Was soll's, habe hier eh keine Alternative... :roll:
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Samsungstory
Beiträge: 673
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22
Internet: PYUR Speed 200

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Samsungstory » Fr 1. Mär 2019, 18:13

Bei mir 31,49€....wenn das Geld auch dafür Mal investiert werden würde...und nicht um der Hauptstadt noch schnelleres Internet zu bieten, während andere Regionen den Bach runtergehen, vorallem die PC Netze
0 x
Bild
PYUR Speed 400 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1131
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von jebeyer » Fr 1. Mär 2019, 18:17

Nun, als "Kind der DDR" bin ich die Bevorzugung der Hauptstadt ja noch gewohnt :lol: Also alles beim alten... :mrgreen:
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Link
Beiträge: 47
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 02:52
Internet: 60 Mbit
TV Pakete: Pyur HD

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Link » Fr 1. Mär 2019, 19:07

Also... auf der einen Seite muss man sagen, dass es nicht viel Geld ist. An sich ist es eine gute Sache, wenn das Netz ausgebaut wird. ABER diese Änderungen betreffen den Großteil wahrscheinlich nicht, da die Netze ja bereits ausgebaut sind. Für Ausweitungen, um mehr Kunden zu erreichen, sind ja nicht die Kunden zuständig, sondern die Firma. Begründet wäre es (aus meiner Sicht), wenn man die Kosten detailliert aufzeigt und deutlich macht, dass man direkt davon betroffen ist.

Und ja, in den AGBs steht bis 5%, ohne dass gekündigt werden darf. Bin gerade dabei ein Schreiben zu verfassen, welches ca so aussieht:

Widerspruch zur Preiserhöhung vom 01.03.2019

Sehr geehrte Damen und Herren,

hiermit widerspreche ich die Preiserhöhung beruhend auf einseitiger Willenserklärung.

Begründung:

Ihre Begründung ist unzureichend, da die betreffenden Umstellungen offensichtlich nicht die Leistungen, welche mir zur Verfügung gestellt werden, betreffen. Ob die Preiserhöhung tatsächlich im Rahmen der Vereinbarungen ist, möchte ich überprüfen. Ich vermute, dass die dafür vorgesehene Technik in meinem Gebiet bereitgestellt ist, da diese unmittelbar zu beanspruchen ist.

Für anderweitige Ausweitungen, welche potentiell neue Kunden erreichen, sind nicht die Bemühungen der Kunden erforderlich. Ich bitte um den Zusammenhang. Nur Sie profitieren von der Investition, weshalb ich keinen Vorteil erhalte.

Ich bitte deshalb um eine ausführliche Darlegung der Kosten und des Nutzungsbereiches, um die Preiserhöhung zu rechtfertigen.

Nach ausführlicher Begründung, die für mich relevante Gegebenheiten beinhaltet, bin ich gerne bereit die Preiserhöhung gegebenenfalls zu akzeptieren.

Mit freundlichen Grüßen


Falls jemand noch bessere Vorschläge oder Ergänzungen hat, kann er diese ja mitteilen. Noch habe ich es nicht versendet.
Zuletzt geändert von Link am Fr 1. Mär 2019, 19:38, insgesamt 2-mal geändert.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1603
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Kasimir » Fr 1. Mär 2019, 19:23

ja aber du hast ja kein widerspruchsrecht :roll:
0 x

Link
Beiträge: 47
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 02:52
Internet: 60 Mbit
TV Pakete: Pyur HD

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Link » Fr 1. Mär 2019, 19:31

Man hat immer das Recht bei vertraglichen Änderungen zu widersprechen. Dass sie im Vorfeld abwenden wollen, ist logisch. Das haben sie ja auch so mit der Verbraucherschutzzentrale gemacht. Es bleibt erstmal eine einseitig vorgegebene Vertragsänderung. Und ob diese tatsächlich im Rahmen ist, möchte ich prüfen lassen. Ich versuche es zumindest.

Denn wenn sie nicht im Rahmen ist, kann man widersprechen. Aber um das herauszufinden, bzw wenn man der Ansicht ist, muss man widersprechen.

Edit: Habe die Rahmenbedingungen jetzt mit eingebaut, um den Widerspruch offensichtlich zu rechtfertigen.
0 x

Samsungstory
Beiträge: 673
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22
Internet: PYUR Speed 200

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Samsungstory » Fr 1. Mär 2019, 20:18

Die Netze sind eben nicht ausgebaut...20/4 (Maximum bei Telecolumbus) bei Primacom teilweise noch 8/2 Kanäle entsprechen der Technik von vor 3-4 Jahren. Stand heute ist fast schon 3.1 wieder veraltet, was hier nicht Mal eingeführt ist. Daher müsste mindestens alles auf 32/4 ausgebaut sein...was gewiss noch Jahre dauern wird. Fast das gesamte Primacom Gebiet, bis auf ein paar Gebiete mit schon 400mbit.
0 x
Bild
PYUR Speed 400 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

NaIchMicha
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:21
Internet: 20.000
TV Pakete: normal

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von NaIchMicha » Fr 1. Mär 2019, 20:28

Bin Neukunde im Wechslertarif, die haben noch nichtmal abgebucht und schon kommt die Erhöhung. Na toll. Habe extra wegen dem Preis von 1&1 zu Pyur gewechselt.
Auf der Webseite steht, dass es vertragslich vereinbart ist und ich nicht widersprechen kann.
Da frage ich mich: Welcher Vertrag? Ich habe keinen Vertrag abgeschlossen. Ich war im Laden, da hat die Vertreterin handschriftlich einen Antrag ausgefüllt, wovon ich einen blauen Durchschlag erhielt. Darin steht nichts mit Preiserhöhung oder irgendeiner anderen Änderung, auch nicht, dass ich irgendeine AGB akzeptiere. Später kam keine Vertragsbestätigung (nachder ich übrigens auch mal telefonisch nachfragte), sondern nur eine Auftragsbestätigung, was ja ganz süss und niedlich ist, aber das ist noch immer keine Vertragsbestätigung. So bin ich jetzt also Kunde, aber ohne Vertrag. Jedenfalls - eben auch nochmal geprüft - steht auch darin nichts von AGB.
Und da ich keine AGB akzeptiert habe, kann ich keinerlei Preiserhöhung akzeptieren. Lebenslänglich. Also Widerspruch.

Sehe ich irgendwas falsch? Auf der Preisanpassungswebseite steht: "Die Anpassung ihres Entgeltes erfolgt innerhalb des vertraglich vereinbarten Rahmens. Daher steht Ihnen kein Widerspruchs- bzw. Sonderkündigungsrecht zu."
Wo soll das denn stehen.
Bzw. Wo steht das bei euch? Bitte antwortet mal, ich freue mich...

Und dass es hier einige gibt, die das nicht juckt, macht mich fassungslos.
Und ein Netzausbau interessiert mich genaus wenig, wie die Sache mit dem chinesischen Reissack...
Ich habe ja schließlich ein Netz hier, also warum soll mich das jucken, ob die nun davon Netz ausbauen, oder sich Brötchen kaufen, was hab ich davon? Wie oft können die das machen? Am Ende kündige ich nämlich lieber gleich und rufe bei 1&1 an, dass ich meine Kündigung zurückziehe und fertig. Ich finde das echt frech. Sowas habe ich noch nie erlebt. Die können ja gerne ihre Preise erhöhen, aber doch nicht für Altkunden. Unfassbar !!! Gestern 20,00€, morgen 20,99€ und wo sind wir im Deztember? Bei 25? Also ich gehe wieder 1&1 und fertig. Die machen wenigstens nicht so einen Mist.

Gruß
Micha
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1131
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von jebeyer » Fr 1. Mär 2019, 20:51

Tja, Alternativen hat halt nicht jeder :roll: Kündigen könnte ich Dank der kurzen MVLZ bei den Pure-Internet-Only-Tarifen, ja mit einer Frist von 4 Wochen zum Laufzeitende (monatlich), jederzeit.
Mir wurden damals, nach meinem Wechsel in den neuen Pure 400er Tarif, eine Auftragsbestätigung, die PL, sowie die damals aktuell gültigen AGBs per Post zugesandt. Dort ist in Ziffer 5.10 und 5.11 detailliert erläutert, wann eine Preisanpassung (Erhöhung) zulässig ist und auch, dass es kein Recht auf Sonderkündigung gibt, wenn die Erhöhung nicht mehr als 5 % vom derzeit aktuellen Entgelt abweicht (in Kurzform).

Quelle: https://www.pyur.com/content/dam/pyur/d ... 4-2018.pdf
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Samsungstory
Beiträge: 673
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22
Internet: PYUR Speed 200

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Samsungstory » Fr 1. Mär 2019, 21:07

jebeyer hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 20:51
Tja, Alternativen hat halt nicht jeder :roll: Kündigen könnte ich Dank der kurzen MVLZ bei den Pure-Internet-Only-Tarifen, ja mit einer Frist von 4 Wochen zum Laufzeitende (monatlich), jederzeit.
Mir wurden damals, nach meinem Wechsel in den neuen Pure 400er Tarif, eine Auftragsbestätigung, die PL, sowie die damals aktuell gültigen AGBs per Post zugesandt. Dort ist in Ziffer 5.10 und 5.11 detailliert erläutert, wann eine Preisanpassung (Erhöhung) zulässig ist und auch, dass es kein Recht auf Sonderkündigung gibt, wenn die Erhöhung nicht mehr als 5 % vom derzeit aktuellen Entgelt abweicht (in Kurzform).

Quelle: https://www.pyur.com/content/dam/pyur/d ... 4-2018.pdf
Ja war hier 2017 auch noch so, 2019 stand drauf, die AGB findet man im Internet :lol:
0 x
Bild
PYUR Speed 400 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1603
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Kasimir » Fr 1. Mär 2019, 21:08

NaIchMicha hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 20:28
Also ich gehe wieder 1&1 und fertig. Die machen wenigstens nicht so einen Mist.
https://www.onlinekosten.de/news/1-1-pr ... 82059.html :roll: :D
0 x

berndione
Beiträge: 1568
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 60/4
x 4

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von berndione » Fr 1. Mär 2019, 22:26

In den agb von 2017 ist eine entsprechende Preisanpassungsklausel vorhanden.
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1131
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von jebeyer » Fr 1. Mär 2019, 22:33

Mein Pure 400 Vertrag ist vom 1.10.16. Da galten diese AGB schon (s. Beitrag von mir, mit verlinkten AGB).
Vor 1.10.2016 müssten noch die vorigen AGB (Stand 08/2016) gültig gewesen sein. Die lagen meinen Vertragsunterlagen zur 2er Kombi 200 (also vor Wechsel in Pure Speed 400) bei.
Und auch dort gibt es den Passus schon, hier allerdings unter Ziffer 6.1 und 6.2.

Bei Pyur (vormals Telecolumbus) bin ich schon seit 2011, zumindest was Internet betrifft (da wurde das Kabelnetz hier erst Rückkanal-fähig ausgebaut).
Hier mal ein Auszug aus den AGB von TC 08/2016:
agb_TC2.jpg
AGB TC 08/2016
agb_TC2.jpg (213.16 KiB) 3021 mal betrachtet
Und in der Tat gab es diesen Passus in den AGB von 03/2013, 11/2013, 07/2014, in dieser Ausformung noch nicht (liegen mir hier auch vor).
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Link
Beiträge: 47
Registriert: Mo 8. Jan 2018, 02:52
Internet: 60 Mbit
TV Pakete: Pyur HD

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Link » Sa 2. Mär 2019, 11:23

Samsungstory hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 20:18
Die Netze sind eben nicht ausgebaut...20/4 (Maximum bei Telecolumbus) bei Primacom teilweise noch 8/2 Kanäle entsprechen der Technik von vor 3-4 Jahren. Stand heute ist fast schon 3.1 wieder veraltet, was hier nicht Mal eingeführt ist. Daher müsste mindestens alles auf 32/4 ausgebaut sein...was gewiss noch Jahre dauern wird. Fast das gesamte Primacom Gebiet, bis auf ein paar Gebiete mit schon 400mbit.
Das ist ja die Frage. Denn wenn die Netze ausgebaut werden sollten, würde es uns direkt treffen. Ob dies allerdings wirklich der Fall ist, sollte man hinterfragen. Pyur traue ich nicht über den Weg. Die haben schon einige Aktionen gebracht, die rechtlich unter aller Sau waren. Wenn ausgebaut wird, um neue Kunden zu erreichen, wäre das die Sache von Pyur und nicht von uns.
0 x

NaIchMicha
Beiträge: 3
Registriert: Fr 1. Mär 2019, 20:21
Internet: 20.000
TV Pakete: normal

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von NaIchMicha » Sa 2. Mär 2019, 12:09

Kasimir hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 21:08
NaIchMicha hat geschrieben:
Fr 1. Mär 2019, 20:28
Also ich gehe wieder 1&1 und fertig. Die machen wenigstens nicht so einen Mist.
https://www.onlinekosten.de/news/1-1-pr ... 82059.html :roll: :D
Forentroll... Der Link ist 8 Jahre alt ^^
0 x

KasperleTheater
Beiträge: 1
Registriert: Sa 2. Mär 2019, 12:03

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von KasperleTheater » Sa 2. Mär 2019, 12:10

https://www.bmjv.de/DE/Verbraucherporta ... _node.html
Preisanpassungsklauseln dürfen Verbraucherinnen und Verbraucher nicht unangemessen benachteiligen, andernfalls sind die Klauseln unwirksam. Der Kunde muss die Preisänderung nachvollziehen und überprüfen können – es gilt also das Gebot der Transparenz. Die Klausel muss an Kostenelemente gekoppelt werden, die der jeweilige Kunde kennt, oder mit zumutbaren Mitteln in Erfahrung bringen kann. Daher sind solche Klauseln unwirksam, die zum Beispiel „eine Preiserhöhung der Vorlieferanten“ oder erhöhte Lohn- oder Lagerkosten als Begründung ins Feld führen.
Damit ist diese Begründung (Energiekosten = Vorlieferant, Erhöhnung der Lohnkosten) schonmal anfechtbar.
Die Klausel muss Anlass, Voraussetzungen und Umfang möglicher Preiserhöhungen nennen, und sicherstellen, dass der Preisanpassungsmechanismus nicht nachträglich die Gewinnspanne des Unternehmers erhöht.
Das erscheint mir bei einer Preisanpassung um 4,99% sehr unwahrscheinlich, dass es hier nicht um die Gewinnspanne des Unternehmens geht.
Telekommunikation und Kabeldienste:

Im Bereich Telekommunikation sind Preisanpassungsklauseln ebenfalls nur dann wirksam, wenn die Kostenelemente und deren Gewichtung offen gelegt werden. Generell sind aufgrund des intensiven Wettbewerbs und der niedrigen Wechselhürden für Kunden Klagen über ungerechtfertigte Preisanpassungsklauseln sehr selten.
Das finde ich weder im Brief noch auf der Website.

Ergo: Ich werde die Preisanpassung anfechten. Ist ja schön, dass die behaupten, dass man kein Widerspruchsrecht hat, aber die können viel schreiben, wenn der Tag lang ist. Des Weiteren finde ich es sehr undurchsichtig, dass ich nie Vertragsunterlagen erhalten habe, sondern nur auf AGB verwiesen werde, die ich nur nach einigen Mühen überhaupt im Internet finden konnte.

Ich werde aber so oder so zum nächsten Zeitpunkt kündigen. Geht mir auf den Keks, der ganze Murks mit denen.
0 x

HansW
Beiträge: 38
Registriert: Do 4. Feb 2016, 18:49
Internet: 50

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von HansW » Sa 2. Mär 2019, 12:50

Heute auch Post bekommen.
Alter 2er Kombi 50 kostet ab 1.5.2019 dann 31,48 statt 29,99.
0 x

Wechsler
Beiträge: 614
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Easybell Komplett easy speed 100

Re: Preiserhöhung zum 01.04.2019

Beitrag von Wechsler » Sa 2. Mär 2019, 13:15

Link hat geschrieben:
Sa 2. Mär 2019, 11:23
Das ist ja die Frage. Denn wenn die Netze ausgebaut werden sollten, würde es uns direkt treffen. Ob dies allerdings wirklich der Fall ist, sollte man hinterfragen. Pyur traue ich nicht über den Weg. Die haben schon einige Aktionen gebracht, die rechtlich unter aller Sau waren. Wenn ausgebaut wird, um neue Kunden zu erreichen, wäre das die Sache von Pyur und nicht von uns.
Die Strategie, sich die gerade neu eingeführte werbewirksame Preisstruktur zu zerstören, sieht eher nach einem Verzweiflungsakt aus. Wird jetzt nach den ganzen Kündigungen (vor allem durch die WoWis) das Geld knapp?

Alle anderen finanzieren doch ihren Netzausbau durch Upselling auf größere Tarife, nachdem man aus der "Wir sind billiger als DSL"-Phase langsam raus ist.
0 x

Antworten