Routernutzung unter PYUR

Antworten
Chris.1989
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:51
Internet: 100

Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Chris.1989 » Mo 6. Mai 2019, 22:38

Hallo liebe Forengemeinschaft,
ich habe seit kurzem einen PYUR Vertrag (100 mbit , Glasfaser) und versuche nun auch wirklich Internet "zu haben". Das Problem ist (glaube ich) der Router: da ich von der Telekom gewechselt bin, hab ich hier einen Speedport W724v stehen, von dem ich hoffte, dass er mir nun als Router dienen würde. Jedoch habe ich Schwierigkeiten beim einrichten bzw. der Router will keine Verbindung zum Internet herstellen. Hat da vielleicht jemand schon Erfahrungen gesammelt und kann mir da weiterhelfen?
Kann es vielleicht sein, dass ich den Speedport gar nicht nutzen kann, da er als Modem funktioniert und ich als Übergabepunkt ja schon eine LAN (Netzwerk) Dose habe?
Und gibt es eine Liste mit "verifizierten" Routern, die auf jeden Fall funktionieren?

Vielen Dank schon einmal im Voraus !
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Kasimir » Mo 6. Mai 2019, 22:46

https://www.telekom.de/hilfe/downloads/ ... -w724v.pdf

nach anleitung seite 26 gehts nicht?

prinzipell sollten alle router gehen die KEIN modem drin haben (bei denen mit modem ist es uU. auch möglich)...
0 x

Chris.1989
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:51
Internet: 100

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Chris.1989 » Mo 6. Mai 2019, 23:29

Das habe ich schon mehrmals ausprobiert. Leider hab ich die ersten male einen Zeitüberschreitungsfehler bekommen, jedoch hat er irgendwann nach mehrmaligem Probieren zurückgemeldet, dass er die Verbindung zum Internet herstellen konnte. Aber auch hier konnte ich nur auf das Kreuz (oben rechts) oder auf "zurück zum Internetassistenten" drücken. Beides hat das selbe Ergebnis: das Gerät sucht noch einmal nach einer Internetverbindung. Wenn man wiederum das abbricht und man in der Hauptübersicht ist, hat man immer noch kein Internet. Leider.
0 x

berndione
Beiträge: 1572
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 50/50
x 4

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von berndione » Di 7. Mai 2019, 20:14

Soweit ich weiss funktioniert der WAN-Port des Speedport nur wenn man sich per PPPoE einwählen kann. Wenn die Gegenseite PPPoE nicht unterstützt, wie z.B. bei Kabelmodems (DOCSIS) i.d.R. üblich, dann funktioniert das nicht.

Ich würde eine Fritzbox 4040 empfehlen.

https://www.amazon.de/AVM-Net-Fritz-404 ... B01MQUQTBR
0 x

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von oschn » Mi 8. Mai 2019, 01:56

Aber bei Glasfaser gibt es doch auch kein PPPoE, oder irre ich mich da?
0 x

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von oschn » Mi 8. Mai 2019, 11:34

Cortex hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 06:57
oschn hat geschrieben:
Mi 8. Mai 2019, 01:56
Aber bei Glasfaser gibt es doch auch kein PPPoE, oder irre ich mich da?
Du irrst nicht.
Hab nachgesehen: Telekom nutzt auch bei Glasfaser PPPoE. Daher wird der Speedport wahrscheinlich nicht am Kabelmodem funktionieren, weil dort nur DHCP läuft.
0 x

TheCadillacMan
Beiträge: 52
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:10
Wohnort: München

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von TheCadillacMan » Mi 8. Mai 2019, 17:35

Der Speedport kann nur PPPoE auf VLAN 7. Das verwendet sowohl die Telekom für DSL und Glasfaser.
Andere Zugangsarten und VLANs können nicht konfiguriert werden.
0 x
PYUR Speed 200/8 Mbit/s @ Arris 20x4 | Technicolor TC4400 @ 70.12.41

Chris.1989
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:51
Internet: 100

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Chris.1989 » Mi 8. Mai 2019, 20:46

Verstehe ich das richtig, dass das heißt, dass ich mein Speedport Router dementsprechend nicht weiter nutzen kann?
0 x

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von oschn » Mi 8. Mai 2019, 22:58

Genau. Musst dir was anderes zulegen.
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Mo 13. Mai 2019, 15:03

Ein Familienmitglied in Hamburg hat jetzt einen 200er Anschluss bei pyur, und ich möchte da etwas technische Unterstützung anbieten
In dem Neubau scheint CAT-Kabel in die Wohnung zu liegen.
Dort wurde seitens PYUR die Kombination CISCO SPA122 + D-Link Router angeschlossen.

Da ich mich bisher mit pyur nicht auskenne sondern eher mit verschiedenen DSL/VDSL-Anschlüssen folgende Fragen:

Welche eigen/andere Hardware kann man denn da wo eventuell noch nutzen?
Vorhande alte Fritzbox / FritzFon für Telefonie?
Eine Fritz-Kabelbox doch wohl nicht, oder?

Speedtest-Werte primacom 13,9 down / 10,3 up sind doch wohl so nicht in Ordnung.

Danke für Tips!
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Kasimir » Mo 13. Mai 2019, 15:13

na das cisco ding wird ja nur fürs telefon sein und was ist das für ein dlink? (müssten ja 2 dosen sein)
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Mo 13. Mai 2019, 17:24

@Cortex

Danke für die schnelle Aufklärung. Das ist für mich jetzt etwas klarer!

Aber was heißt symmetrisch Daten. Es sollte angeblich ein 200er Anschluss sein. Das sieht aber doch merkwürdig aus, oder soll das 10 rauf und 10 runter sein? :o

Finde bei denen auf der Seite nichts zu so einem Typ. Es wird doch immer nur was von Kabelboxen geredet...
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Kasimir » Mo 13. Mai 2019, 18:22

wie ist es denn angeslossen? hängt der dlink evtl am cisco? dann würde es passen wenn der speedtest Mbyte/s statt Mbit/s ausgegeben hat :roll:
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Mo 13. Mai 2019, 19:12

Kasimir hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 18:22
wie ist es denn angeslossen? hängt der dlink evtl am cisco? dann würde es passen wenn der speedtest Mbyte/s statt Mbit/s ausgegeben hat :roll:
Der Cisco hängt am Wohnungsanschluss, dahinter der D-Link Router.

Speedtest zeigte 13,9 Mbps im Download an. (Bei meinem Telekom-Anschluss VDSL 57,5 Mbps an einer Fritz 7590)

Kann man bei der Konfiguration grundsätzlich alles nur hinter den Cisco anschließen? Oder könnte man theoretisch auch vor den Cisco etwas stöpseln (Switch oder Router)? Oder geht das wegen der Telefonie nicht?
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1302
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von jebeyer » Mo 13. Mai 2019, 19:26

medom hat geschrieben:
Mo 13. Mai 2019, 15:03
Da ich mich bisher mit pyur nicht auskenne sondern eher mit verschiedenen DSL/VDSL-Anschlüssen folgende Fragen:

Welche eigen/andere Hardware kann man denn da wo eventuell noch nutzen?
Vorhande alte Fritzbox / FritzFon für Telefonie?
Eine Fritz-Kabelbox doch wohl nicht, oder?

Speedtest-Werte primacom 13,9 down / 10,3 up sind doch wohl so nicht in Ordnung.

Danke für Tips!
Prinzipiell haben auch die Kabel-FB einen "Internet über LAN1" Modus (da wird das interne Kabel-Modem deaktiviert).

Aber egal ob DSL- oder Kabel-FB: bei dieser Betriebsart (die 7590 hat ja sogar noch einen dedizierten WAN-Port), muss man auf der Seite: Internet, Zugangsdaten, unter Punkt "Übertragungsgeschwindigkeit" noch die korrekten (lt. Tarf) entsprechenden Werte für Up- und Download eintragen.
Zuletzt geändert von jebeyer am Mo 13. Mai 2019, 19:41, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Kasimir » Mo 13. Mai 2019, 19:34

bei a)
da der cisco nur fastEthernet (100Mbit/s) hat, macht etwa ~12-13Mbyte/s
nu weiß ich nicht wie pyur sich das gedacht hat oder wie viele ip-adressen aus dem anschluss rausfallen...
aber ich würde b) vorziehen, c) müsste aber auch gehen

Code: Alles auswählen

a)
[dose]----[cisco]-----[dlink]-----pc
                \-- Telefon


b)
[dose]----[cisco]---telefon
    \-----[dlink]---pc


c)
[dose]-----[dlink]----pc
              \---[cisco]----telefon
Zuletzt geändert von Kasimir am Mo 13. Mai 2019, 23:15, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Mo 13. Mai 2019, 22:40

Danke erst mal allen Antworten.

Werde demnächst in Hamburg die Sache mal näher beäugen... :geek:
0 x

Chris.1989
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:51
Internet: 100

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Chris.1989 » So 19. Mai 2019, 18:12

Hallo nochmal,
Erstmal vielen Dank an alle, die sich mit meinem ursprünglichen Problem befasst haben.
Ich habe an das Modem an einen Tp Link Router angeschlossen und alles hat funktioniert.
Da ich aber auch mein Telefon an den Router anschließen wollte, der Tp Link Router dies aber nicht unterstützt, habe ich mir nun eine Fritzbox 7490 gekauft und alles ( wie in der Anleitung beschrieben) angeschlossen. Jedoch hab ich nun wieder keinen Internetempfang. Die Fritzbox sagt im Log nur: Fehlergrund 2: DHCPv4 no answer on DISCOVER.
Auch der Tp Link Router, mit dem ich vorher Empfang hatte, hat nun auch keinen Empfang mehr.

Weiß jemand vielleicht, ob und was ich machen kann, um wieder Internet zu bekommen?

Vielen Dank schon einmal im Voraus!
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Kasimir » So 19. Mai 2019, 18:21

mmh... evtl merkt sich das modem die MAC wie bei docsis-modems... mal vom strom getrennt?
0 x

Chris.1989
Beiträge: 5
Registriert: Mo 6. Mai 2019, 21:51
Internet: 100

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von Chris.1989 » So 19. Mai 2019, 18:31

Ja, das Modem hab ich schon vom Strom getrennt und auch resettet. Aber das Problem bleibt leider.
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Mo 27. Mai 2019, 08:52

So, habe jetzt in Hamburg mal probeweise die alte 7490 direkt an den Netzwerk-Anschluss gehängt. Das ging.

Habe es aber nicht geschaftt die SIP-Telefonie ans laufen zu bekommen. Wenn da insgesamt jemand eine Anleitung/Tip hätte, wäre ich dankbar.

An der Fritzbox kam der Download auf 98 Mbit und der Upload auf 48 Bit.
Die Raten scheinen aber stark zu schwanken, und mit angeschlossenen Wlan-Clients sind die Schwankungen extrem. Kann natürlich auch an anderen Faktoren liegen.
Hatte da auch falsche Infos: Es soll eine 100er Leitung sein.
0 x

medom
Beiträge: 6
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 14:50
Internet: 200

Re: Routernutzung unter PYUR

Beitrag von medom » Di 28. Mai 2019, 11:55

Die FritzBox 7490 läuft jetzt endgültig und der Telefonanschluss auch.

Damit hat das Kabelgewirr ein Ende :D
0 x

Antworten