IPv6 Probleme

Antworten
segfault
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

IPv6 Probleme

Beitrag von segfault » Fr 5. Okt 2018, 13:34

Hallo Gemeinde,

ich bin mittlerweile seit 2015 bei Primacom jetzt Pyur und seit diesem Jahr gibt es immer wieder massive Probleme mit IPv6 im Zusammenhang mit dem Technicolor Modem TC7200.
Sowohl meine Mutter als auch ich haben beide einen Primacom Anschluss und hatten bis vor kurzem beide das gleiche Modem und beide exakt die gleichen Probleme ... es ist also kein Einzelfall.
Ich kann nicht genau sehen wo das Problem liegt ... ich sehe nur die Verbindung zur Kopfstelle ist hergestellt, es fließen aber keine Daten.
Wenn ich bei der Hotline Anrufe können die nur feststellen, dass das Modem verbunden ist und dass die Verbindung zum Internet hergestellt ist... so falsch ist das ja auch nicht ... der Primacom Telefonanschluss funktioniert auch... man auch auch Telefonate führen .... nur das Internet gibt eben keine Antwort. Anfänglich war nur IPv6 kaputt ... darum habe ich bei meiner Mutter IPv6 im PC deaktiviert .... aber mittlerweile ist auch Ipv4 kaputt..... allerdings immer im wechsel ... mal geht IPv4 nicht ... mal IPv6 ... beides zusammen ist bis jetzt nicht kaputt.

Da ich aus beruflichen Gründen auf Internet angewiesen bin hatte ich irgendwann die Schnauze voll und habe mir eine FritzBox gemietet ... und siehe da... einmal eingeschaltet und das Internet läuft seit Wochen ohne irgendwelche Probleme... kein Ausfall... NICHTS.
Es liegt also definitiv an diesem schrottigen Technicolor Ding.

Nun möchte meine Mutter aber die 5€ pro Monat nicht zahlen, weil sie sagt ich habe Internet gekauft und wenn der Anbieter diese Leistung nicht mit der normalen Hardware erbringen kann.... dann muss er eben auf SEINE Kosten die "Deluxe" Hardware bereit stellen.
Da weigert sich aber Pyur beharrlich uns eine FritzBox auf eigene Kosten zu schicken.

Der Workaround war bisher immer Netzstecker raus, Netzstecker rein ... und das zwischen 1 bis 5 mal am Tag.... je nach Laune vom Technicolor Modem .... das bringt zwar zeitnah das Internet zurück ... ist aber aus meiner Sicht keine Dauerlösung.
Habt ihr noch eine ID was man machen könnte?

Wir haben schon überlegt komplett zu kündigen ... allerdings braucht meine Mutter den Kabelanschluss.... weil mehrere TV Geräte dran hängen.

Grüße

Alex
0 x

oschn
Beiträge: 798
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: IPv6 Probleme

Beitrag von oschn » Mi 10. Okt 2018, 22:06

Nach Austausch der Hardware auf die neue Kabelbox CH7467CE fragen.
0 x

Panpot
Beiträge: 241
Registriert: Mi 9. Aug 2017, 19:51
x 1

Re: IPv6 Probleme

Beitrag von Panpot » Mi 10. Okt 2018, 23:29

segfault hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 13:34
Hallo Gemeinde,

ich bin mittlerweile seit 2015 bei Primacom jetzt Pyur und seit diesem Jahr gibt es immer wieder massive Probleme mit IPv6 im Zusammenhang mit dem Technicolor Modem TC7200.
Sowohl meine Mutter als auch ich haben beide einen Primacom Anschluss und hatten bis vor kurzem beide das gleiche Modem und beide exakt die gleichen Probleme ... es ist also kein Einzelfall.
Ich kann nicht genau sehen wo das Problem liegt ... ich sehe nur die Verbindung zur Kopfstelle ist hergestellt, es fließen aber keine Daten.
Wenn ich bei der Hotline Anrufe können die nur feststellen, dass das Modem verbunden ist und dass die Verbindung zum Internet hergestellt ist... so falsch ist das ja auch nicht ... der Primacom Telefonanschluss funktioniert auch... man auch auch Telefonate führen .... nur das Internet gibt eben keine Antwort. Anfänglich war nur IPv6 kaputt ... darum habe ich bei meiner Mutter IPv6 im PC deaktiviert .... aber mittlerweile ist auch Ipv4 kaputt..... allerdings immer im wechsel ... mal geht IPv4 nicht ... mal IPv6 ... beides zusammen ist bis jetzt nicht kaputt.

Da ich aus beruflichen Gründen auf Internet angewiesen bin hatte ich irgendwann die Schnauze voll und habe mir eine FritzBox gemietet ... und siehe da... einmal eingeschaltet und das Internet läuft seit Wochen ohne irgendwelche Probleme... kein Ausfall... NICHTS.
Es liegt also definitiv an diesem schrottigen Technicolor Ding.

Nun möchte meine Mutter aber die 5€ pro Monat nicht zahlen, weil sie sagt ich habe Internet gekauft und wenn der Anbieter diese Leistung nicht mit der normalen Hardware erbringen kann.... dann muss er eben auf SEINE Kosten die "Deluxe" Hardware bereit stellen.
Da weigert sich aber Pyur beharrlich uns eine FritzBox auf eigene Kosten zu schicken.

Der Workaround war bisher immer Netzstecker raus, Netzstecker rein ... und das zwischen 1 bis 5 mal am Tag.... je nach Laune vom Technicolor Modem .... das bringt zwar zeitnah das Internet zurück ... ist aber aus meiner Sicht keine Dauerlösung.
Habt ihr noch eine ID was man machen könnte?

Wir haben schon überlegt komplett zu kündigen ... allerdings braucht meine Mutter den Kabelanschluss.... weil mehrere TV Geräte dran hängen.

Grüße

Alex
Schreib mir mal eine PN bitte. Eventuell kann man den Anschluss Deiner Mama ohne große Mehrkosten umstellen. 1 Cent mehr muß es werden. Upgrade-Regel zwecks neuem Router. Anschauen tut net weg. LG Panpot
0 x

Cortex
Beiträge: 160
Registriert: Do 21. Jun 2018, 23:03

Re: IPv6 Probleme

Beitrag von Cortex » Do 11. Okt 2018, 23:03

segfault hat geschrieben:
Fr 5. Okt 2018, 13:34
Nun möchte meine Mutter aber die 5€ pro Monat nicht zahlen, weil sie sagt ich habe Internet gekauft und wenn der Anbieter diese Leistung nicht mit der normalen Hardware erbringen kann.... dann muss er eben auf SEINE Kosten die "Deluxe" Hardware bereit stellen.

Ein kostenloses Hardwareupgrade muss kein Internetprovider anbieten. Das bekommst du nirgendwo. Weder bei Vodafone noch bei der Telekom.
Der Anbieter muss die Hardware, die in ihrem Vertrag enthalten ist, mängelfrei zur Verfügung stellen.
Ein Bekannter hatte ähnliche Probleme. Modem wurde nach Technikerbersuch anstandslos getauscht.
Seitdem läufts.
0 x

segfault
Beiträge: 4
Registriert: Fr 5. Okt 2018, 13:01
Internet: Pure Speed 200
TV Pakete: SAT TV
Wohnort: 14974

Re: IPv6 Probleme

Beitrag von segfault » Sa 13. Okt 2018, 11:33

Okay, wie komme ich an einen Technikerbesuch. Wir haben schon x-mal bei Pyur angerufen und die Hotline findet einfach keinen Fehler... dementsprechend sind sie nicht bereit irgendwas zu unternehmen.
Die Verbindung ist ja hergestellt und die Techniker können Remote auf das Modem zugreifen ... es fließen nur keine Daten ins Internet... oder aus dem Internet zurück. Irgendwas mit der Route oder der DNS konfig funktioniert nicht.... Genau weiß ich das auch nicht... nur nach einem Neustart des Modems funktioniert alles wieder ohne dass man an der Konfiguration des PC irgendwas ändert.
0 x

Wechsler
Beiträge: 537
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: o2 VDSL 50

Re: IPv6 Probleme

Beitrag von Wechsler » Sa 13. Okt 2018, 12:07

segfault hat geschrieben:
Sa 13. Okt 2018, 11:33
Okay, wie komme ich an einen Technikerbesuch.
Das Problem hatte ich bis zur Kündigung auch. :lol:
0 x

Antworten