Dauernde Abbrüche

Antworten
Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 32
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15

Dauernde Abbrüche

Beitrag von Bob.Dig » Mo 7. Okt 2019, 16:37

Hallo in die Runde,

meine Dauerstörung, die seltsamerweise jetzt haargenau einen Monat nicht auftrat, hat mich wiedergefunden. Ich fliege wieder mehrfach über den Tag verteilt aus dem Internet. Wann tut pyur mal was dagegen und warum war jetzt genau ein Monat Ruhe? :shock:
0 x
Bild

r1c0
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:44

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von r1c0 » Mi 9. Okt 2019, 23:54

Mach am besten ein Ticket per App auf.
Parallel kannst du mal schauen, ob sich die Signalwerte geändert traben bzw. wie sie nun sind.
0 x
Bild

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 32
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Bob.Dig » So 10. Nov 2019, 21:18

Bei mir geht nichts mehr, nach dem ich die Verbindung getrennt hatte. Aber Telefon geht. Sehr merkwürdige Störung. Hotline ist nicht mehr besetzt... Purer bullshit.
0 x
Bild

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 32
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Bob.Dig » So 10. Nov 2019, 21:35

Und jetzt geht es wieder. Hat mich nur zwei Stunden meiner Zeit gekostet, weil ich den Fehler zu erst bei mir gesucht hatte, wie dumm von mir.
0 x
Bild

Kaptn-Knaeckebrot
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:01
Internet: 200 Mbit/s

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kaptn-Knaeckebrot » Sa 16. Nov 2019, 22:17

Ich hab genau das gleiche Problem, seit etwa 2 Wochen. Modem resettet sich mal öfter und mal weniger oft, manchmal mehrere Male pro Stunde. Ganz selten sagt mir auch das Webinterface ich hätte eine Verbindung aber es tut sich im Browser trotzdem nichts, bzw. Es wird keine Internetverbindung erkannt. Das ganze ist ziemlich nervig und ich hab ein Ticket erstellt.

Ich hab mal in der Firmware rumgeguckt, ein Log für solche Ereignisse hab ich nicht gefunden aber in den Verbindungsinfos gibts eine seltsame Anomalie auf zwei der Downstream-Kanäle (Bild 3). Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

Ich habe eine CH7467CE und an der ist momentan nur mein PC angeklemmt, per PowerLan.
Dateianhänge
3.JPG
3.JPG (56 KiB) 688 mal betrachtet
2.JPG
2.JPG (36.27 KiB) 688 mal betrachtet
1.JPG
1.JPG (71.97 KiB) 688 mal betrachtet
0 x

Samsungstory
Beiträge: 670
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22
Internet: PYUR Speed 200

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Samsungstory » Sa 16. Nov 2019, 22:45

Kaptn-Knaeckebrot hat geschrieben:
Sa 16. Nov 2019, 22:17
Ich hab genau das gleiche Problem, seit etwa 2 Wochen. Modem resettet sich mal öfter und mal weniger oft, manchmal mehrere Male pro Stunde. Ganz selten sagt mir auch das Webinterface ich hätte eine Verbindung aber es tut sich im Browser trotzdem nichts, bzw. Es wird keine Internetverbindung erkannt. Das ganze ist ziemlich nervig und ich hab ein Ticket erstellt.

Ich hab mal in der Firmware rumgeguckt, ein Log für solche Ereignisse hab ich nicht gefunden aber in den Verbindungsinfos gibts eine seltsame Anomalie auf zwei der Downstream-Kanäle (Bild 3). Könnte da ein Zusammenhang bestehen?

Ich habe eine CH7467CE und an der ist momentan nur mein PC angeklemmt, per PowerLan.
800Mhz LTE Einstrahlung
0 x
Bild
PYUR Speed 400 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1594
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kasimir » Sa 16. Nov 2019, 22:56

Ch. 13 und 14 gestört,... Vodafone Downlink Band20 (801–811 MHz)...
Kontrollier mal alle Kabel und Stecker (alle fest?), und dann der Hotline aufn Sack gehen ob die Technik für dich die Channel irgendwie sperren kann
0 x

Kaptn-Knaeckebrot
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:01
Internet: 200 Mbit/s

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kaptn-Knaeckebrot » Sa 16. Nov 2019, 23:40

Ok, das hätte ich jetzt nicht erwartet. Ich werd morgen mal schauen wie sich die Verbindung bei ausgeschaltetem Handy verhält. Montag rufe ich mal bei der Hotline an.

Danke für den Hinweis!
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1124
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von jebeyer » So 17. Nov 2019, 00:50

Das hat nichts direkt mit deinem Handy zu tun.
Eventuell ist bei dir in der Nähe vor kurzem ein LTE 800 Sender (o2, Telekom, VF ) in Betrieb genommen worden.
Die LTE-Eintrahlung kommt dann von dort.

Es gibt auch MMD-Dosen welche gegen LTE Einstrahlung besser geschirmt sind. Oder es kann auch ein besser geschirmtes Koax-Kabel zw. MMD und Kabel-Modem für Verbesserung sorgen.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Kaptn-Knaeckebrot
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:01
Internet: 200 Mbit/s

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kaptn-Knaeckebrot » So 17. Nov 2019, 11:45

Ich hab mal das Datenblatt zur MMD herausgesucht. Die Dose scheint relativ neu und gegen LTE-Signale abgeschirmt zu sein. Demnach kann es eigentlich nur noch am Anschlusskabel zum Modem liegen.

https://www.elektrotools.de/products_pdf.php?pID=175931

Das Anschlusskabel ist auch relativ lang, an die 3 Meter. Wenn das Kabel schlecht abgeschirmt ist könnte es wie eine Antenne für LTE-Signale arbeiten oder lieg ich da falsch?

Die Verbindungsunterbrechungen sind im übrigen signifikant zurückgegangen nachdem ich die mobile Datenverbindung am Handy abgestellt hab. Ich werd das mal bis heute abend weiter beobachten.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1594
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kasimir » So 17. Nov 2019, 14:42

in der Wohnung kommst du normal nicht auf Kabellängen die da einen Rolle spielen, aber kürzer ist besser...
wichtiger ist halt das es ein vernünftiges ist, mit guten Steckern und so, also keins aus Opas Grabbelkiste im keller. :roll:

also eins mit >100dB sollte es schon sein...
0 x

Kaptn-Knaeckebrot
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:01
Internet: 200 Mbit/s

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kaptn-Knaeckebrot » So 17. Nov 2019, 15:40

Hmm, ich brauche ein Kabel mit WICLIC-Stecker und da hab ich nur eins gefunden. Und die Schirmung kommt grad mal auf >85 db.

https://www.amazon.de/WISI-14121-Daten- ... ref=sr_1_1

Kabel mit F-Quick-Steckern an beiden Seiten gibts dagegen wie Sand am Meer. Nur die Kabel mit dem kleinen WICLIC-Anschluss gibts, wenn ich das richtig sehe, nur von WISI.
0 x

Kaptn-Knaeckebrot
Beiträge: 5
Registriert: Sa 16. Nov 2019, 22:01
Internet: 200 Mbit/s

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von Kaptn-Knaeckebrot » Do 21. Nov 2019, 17:48

Ok, Techniker war heute vormittag da als ich auf Arbeit war und die Probleme scheinen erledigt zu sein. Offensichtlich ist tatsächlich das Anschlusskabel zum Modem getauscht worden. Mal schauen wies die nächsten Tage so läuft aber im Moment sieht es gut aus. Auch im Routermenü sind die Anzahl fehlerhafter Codewörter rapide runtergegangen und die nicht korrigierbaren sind alle bei Null.
0 x

r1c0
Beiträge: 39
Registriert: Mi 11. Jul 2018, 11:44

Re: Dauernde Abbrüche

Beitrag von r1c0 » Di 26. Nov 2019, 16:19

...und haben sich die Signalwerte auch verändert oder sind die gleich (0) geblieben?
0 x
Bild

Antworten