Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Do 5. Apr 2018, 16:58

Ich habe mir eine Fritzbox 6490 zugelegt. Bei Pyur angerufen und gesagt das ich diese ab sofort nutzen möchte. Angeschlossen wie beschrieben vor 24h doch sie blinkert frisch und fröhlich vor sich hin. Findet mal eine Downstream Frequenz hält einen Moment dann sucht sie wieder findet wieder was ist aber unbekannt und so geht das immer im Wechsel hab ich was falsch gemacht oder wie lange dauert das ganze? Bin schon am verzweifeln. Könnt ihr mir einen Tipp geben?
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1638
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Kasimir » Do 5. Apr 2018, 17:04

irgendwo hier war was mit der startfrequenz.. 690? :?
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Do 5. Apr 2018, 17:11

Also muss ich alles nochmal von vorn anfangen auch reseten?
0 x

jomusik
Beiträge: 25
Registriert: Mo 15. Mai 2017, 16:30

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von jomusik » Do 5. Apr 2018, 17:18

0 x

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Do 5. Apr 2018, 19:13

jomusik hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 17:18
viewtopic.php?f=4&t=452&start=500#p8128
Ich habe auch das Problem mit der gleichen Box unter Berücksichtigung der Parameter aus dem obigen Link.

Ich beschreibe mal das Szenario etwas praziser.
Im Menü Internet - Zugangsdaten - Anbieter-Dienste sind alle Punkte angehakt.

Die Suche startet, folgende Sequenz wird auf der Oberfläche signalisiert:

1. Ausgangssituation nach dem Neustart und Anmeldung an der Oberfläche
Verbindung zeigt "Suche nach Downstream Frequenz"
Kopfstelle (CMTS) = "Cisco Systems"
Frequenzband EuroDOCSIS - Empfangsrichtung = Oranger Balken springt nach einem kurzen Moment auf 131 MHz
Ein Suchlauf scheint nicht wirklich ausgelöst zu werden, der Balken zählt zumindest nicht hoch!

2. Nach geschätzt 1-2 Minuten
Frequenzband EuroDOCSIS - Empfangsrichtung = Oranger Balken verschwindet komplett
Verbindung signalisiert "Downstream-Frequenz gefunden"
Kopfstelle (CMTS) wechselt nach einem kurzen Moment auf "unbekannt"

Nach einem Moment geht der ganze Quatsch wieder von vorn (1) los!

Einträge im Ereignisprotokoll:
Nur die üblichen Einträge, davon aber etliche:
"Kable-Internet Synchronisierung beginnt (Training) (20 Meldungen seit XXXX)"

Einträge unter "Internet - Kabel Informationen - Weitere Einträge"
Abwechselnd stehen hier folgende Einträge:
- No Ranging Response Received - T3 time-out
- B-INIT-RNG-Failure - Retries exceeded

Über Stunden ändert sich daran nichts!

Auskünfte aus der Hotline sind nicht verwertbar, dort herrscht hanebüchene Ahnungslosigkeit.
1. Anruf Technikhotline: Einer Frau mittleren Alters muss ICH erklären, dass es ein Aktivierungsportal gibt.
Sie will bei Kollegen weiter nachfragen. Verbindung reißt ab, weil Akku leer. Damned, mein Fehler.
Natürlich kein Rückruf zur weiteren Klärung.
Bei diesem Kompetenzstand aber auch nicht erwünscht.

2. Anruf Technikhotline: Jemand mit rudimentären Netzwerkkenntnissen erzählt mir, ich würde in einem
alten TC-Netzwerk keine Fritzbox aktiviert bekommen. Es müsste erst das Kabelnetz in meinem Gebiet
modernisiert werden. Ich enttarne das als totalen Bullshit, bei mir funktioniert der 400er Anschluss bestens.
Schließlich geht es nicht um ein Hardwareproblem, sondern um Probleme beim Synchronisieren zur
Herstellung eines Handshakes.

3. Anruf Technikhotline mit Rückfrage zum Backoffice: Ich soll das Modem mindestens 24h Stunden
dran hängen lassen. Dann sollte es funktionieren. Ergebnins: Keins!

Nach der dritten Fritzbox gehe ich auch davon aus, dass es sich um keinen Fehler der Box handelt.
Zumal in meinem Gebiet (TC) sehr wohl andere Nutzer auf die Fritzbox setzen.

Bei mir macht sich Ratlosigkeit breit. Die unerträgliche Inkompetenz der "Technik"-Hotline macht
hoffnungslos, Probleme klären zu können.

Hat jemand eine Idee?

Danke im Voraus
JB
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1152
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von jebeyer » Do 5. Apr 2018, 19:22

Das Phänomen mit der Downstreamfrequenz hatte ich auch mal. Das Eintragen der Startfrequenz hat hier auch nicht geholfen. Lösung bei mir damals: Koaxkabel aus MM Dose ziehen und erst bei Überschreiten der "kritischen" Frequenz wieder Einstecken. Vielleicht nicht die "eleganteste" Methode. ;) Bei mir hat es aber zum Erfolg geführt. Das ganze ist ja nur einmal bei Ersteinrichtung erforderlich. Downstram Kanäle beginnen hier erst ab 706 MHz bei mir. Das beschriebene Verhalten war aber nur an einem Cisco CMTS (8 Down/ 1 UP). Seit ich an einem Arris CMTS hänge ( 20 Down / 4 UP) tritt das Problem bei Ersteinrichtung der 6590 nicht mehr auf. 8-)
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 05:04

jebeyer hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 19:22
Das Phänomen mit der Downstreamfrequenz hatte ich auch mal. Das Eintragen der Startfrequenz hat hier auch nicht geholfen. Lösung bei mir damals: Koaxkabel aus MM Dose ziehen und erst bei Überschreiten der "kritischen" Frequenz wieder Einstecken.
Irre, das hat geholfen!!!
Vielen herzlichen Dank für diesen Tip! Darauf muss erst mal einer kommen.
Es klappte erst beim 6. oder 7. Versuch, der Router blieb immer wieder zwischendurch hängen, wenn das Kabel gesteckt war.
Ich empfehle, den Suchlauf bis 800 MHz durchlaufen zu lassen und dann erst das Kabel einzustecken.

Gibt es zu diesem Phänomen eigentlich eine technische Erklärung?
Die FB sollte sich bei unverwertbaren Informationen in jedem Fall über den entsprechenden Kanal hinaus bewegen.

Leider funktioniert nun das Registrierungsportal nicht.
Die Umleitung dorthin wird aber durch den DNS gesetzt.

JB
Zuletzt geändert von James_Bomb am Fr 6. Apr 2018, 10:05, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Maikel
Beiträge: 93
Registriert: So 29. Mai 2016, 23:41
Internet: Speed 200-8/TC4400/ Mi 3G/Arris 20-4/
TV Pakete: Pyur Basic HD, Sky Entertainment + Cinema HD/UHD
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Maikel » Fr 6. Apr 2018, 09:30

Welchen Firmwarestand haben denn eure Boxen? Ein voriges Update soll auch einigen schon geholfen haben...
0 x
Bitcoin-Adresse: 1Q6JG8bsvZUGTDShg4TDpbC22aPvJsLXoF
Ether-Adresse: 0x13EDE2bafb636fEf0Cf6dE0625B9D56A34c793F9
Stellar-Adresse: GDYJRGRLAVBI2H4NNIZ2ACMEEQP43BOT45FAQWHXZ7EQPGS4XNV7KFHW

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 10:04

Maikel hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 09:30
Welchen Firmwarestand haben denn eure Boxen? Ein voriges Update soll auch einigen schon geholfen haben...
Hatte ich vorher schon durchgeführt.
Ich hatte die neueste Version im Client-Modus gezogen und installiert.

JB
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Fr 6. Apr 2018, 10:10

Ich habe auch die neue Version 6.87 drauf aber auch das hilft nicht Start Frequenz geändert seit gestern abend blinkt es frisch und fröhlich weiter vor sich hin und sucht findet sucht findet unbekannt usw.
0 x

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 10:13

Probier's mal mit abgezogenem Kabel und stecke es erst wieder bei rund 800 MHz dran.

JB
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Fr 6. Apr 2018, 10:24

Werde es mal ausprobieren mal sehen
0 x

heugabel
Beiträge: 147
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:22
Internet: 400
TV Pakete: keine

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von heugabel » Fr 6. Apr 2018, 10:51

startfrequenz 705 mhz, stecker ziehen und bei knapp 700 mhz einstecken. sobald sie mal was gefunden hat merkt sie es sich dann auch.
0 x
Bild

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 11:11

heugabel hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 10:51
startfrequenz 705 mhz, stecker ziehen und bei knapp 700 mhz einstecken. sobald sie mal was gefunden hat merkt sie es sich dann auch.
Bei mir blieb die Box in diesem Scanbereich wieder stehen.
Falls genau das passiert, dann das Kabel erst wieder bei ca. 800 MHz einstecken.

JB
Zuletzt geändert von James_Bomb am Fr 6. Apr 2018, 11:37, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

heugabel
Beiträge: 147
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:22
Internet: 400
TV Pakete: keine

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von heugabel » Fr 6. Apr 2018, 11:36

die bleibt bei fast jeder frequenz länger stehen, geht aber trotzdem weiter. Dauert nur eben ewig.

beim Quasi start von 0 reichen da keine 24 Stunden.
0 x
Bild

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 11:51

heugabel hat geschrieben:
Fr 6. Apr 2018, 11:36
die bleibt bei fast jeder frequenz länger stehen, geht aber trotzdem weiter. Dauert nur eben ewig.

beim Quasi start von 0 reichen da keine 24 Stunden.
Das glaube ich ehrlich gesagt nicht.
Wenn die Box bei 131 MHz ganze 24h lang herum dümpelt, wird sie ihr Problem nicht aufgeben, nur weil sie es durch Trickserei in einen höheren Frequenzbereich geschafft hat.
Ich gehe davon aus, dass der Schlüssel tatsächlich im Abziehen des Kabels liegt und erst durch das Warten eine Punktlandung in den entsprechenden Ziel-Frequenzbereich möglich wird. Einmal dort angekommen, zieht sich die Box dann die notwendigen Informationen.
Was das auslösende Problem ist, kann ich mir nicht ausmalen. Auf jeden Fall landet die Box bei mir mit gesteckten Kabel in einer Art Endlosschleife.
Ich denke, viele haben diese Probleme nicht. Aber wem dieses Problem dann doch beschieden ist, wird auch höchstwahrscheinlich in höheren Frequenzbereichen auf dieses treffen.

Ich eröffne gerade ein Support-Ticket bei AVM, auch wenn ich mir nun doch selbst helfen konnte. Deren Erroroutine scheint zumindest bestimmte Probleme nicht ignorieren zu können, die dann eben diese Permanentschleife auslösen.

JB
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Fr 6. Apr 2018, 12:08

Die Frequenz hat geholfen danke Internet steht aber nun das nächste Problem die Aktivierung klappt nicht Dns Problem die Seite geht einfach nicht virenprogramm deaktiviert auch smart TV nichts kann ich die Aktivierung auch per Smartphone und WLAN erledigen?
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1638
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Kasimir » Fr 6. Apr 2018, 12:12

denen ist irgendwie das DNS system über ostern abgeraucht... kannst dein glück mal über die hotline versuchen ob sie dir das ding eintragen aber hoffnung hab ich da wenig... aber versuch macht kluch...
0 x

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 12:21

Ich habe gerade mit der Hotline gesprochen, das Aktivierungsportal steht derzeit definitiv NICHT zur Verfügung!
Ich würde von händischer Eintragunig der MAC-Adresse durch die Technik erst mal abraten, das kann dort leider bis zu 7 Tagen dauern. Dann lieber die Fritzbox nächste Woche noch mal dran hängen und gucken, ob es geht.

JB
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Fr 6. Apr 2018, 12:37

Hab auch gerade mit Ihnen gesprochen auch mit avm aber die können da nix machen Anbieter Problem sagen sie. Hilft nur wieder ausprobieren irgendwann man soll aber vorher wieder ein reset der fritzbox machen.
0 x

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 12:42

Nur weil das Aktivierungsportal nicht zur Verfügung steht, mache ich keinen Reset! Das halte ich wirklich für unnötig. Es ist ja so, dass die Weiterleitung auf die Zieldomain automatisch ausgelöst wird, aber eben die Auflösung am DNS nicht zu funktionieren scheint.

JB
0 x

Leo12399
Beiträge: 11
Registriert: Do 5. Apr 2018, 16:45
Internet: 200

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Leo12399 » Fr 6. Apr 2018, 13:04

Ein reset werd ich erstmal nicht machen bin ja froh die frequenz erstmal zu haben. Ich probiere das in ein paar Tagen noch mal aus. Aber scheint ein laengerwieriges Problem zu sein.
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1638
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von Kasimir » Fr 6. Apr 2018, 13:38

könnt evtl die ip adresse des portals erfragen...
0 x

James_Bomb
Beiträge: 33
Registriert: Fr 30. Mär 2018, 16:36
Internet: 100 MBit
TV Pakete: TV-Grundversorgung durch Vermieter
Wohnort: Potsdam

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von James_Bomb » Fr 6. Apr 2018, 13:42

Die aktuell mit dem Portal assoziierte IP funktioniert jedenfalls nicht: 89.16.129.144
Vielleicht gibt es ja eine andere und der Eintrag im DNS-Server ist schlichtweg falsch?

JB
0 x

heugabel
Beiträge: 147
Registriert: Fr 2. Feb 2018, 20:22
Internet: 400
TV Pakete: keine

Re: Fritzbox 6490 Downstream Frequenz

Beitrag von heugabel » Fr 6. Apr 2018, 13:50

deaktivierung von antiviren programm hilft nicht.
0 x
Bild

Antworten