Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Antworten
goligo
Beiträge: 10
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 23:42
Internet: 400

Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von goligo » So 17. Mär 2019, 20:11

Hallo,

ich habe festgestellt, dass der Reverse-Lookup von meiner IP-Adresse bei PYUR (frueher Cablesurf) nicht mehr funktioniert. Ich habe mit der IP Adresse "109.125.100.xxx" noch einen DNS-Eintrag (109.125.100.xxx.dynamic.cablesurf.de), aber ein Reverse-Lookup meiner IP-Adresse fuehrt zu einem Timeout. Kann das sonst jemand nachvollziehen oder hat das gleiche Problem?

Gruesse,
goligo
0 x

kabelkunde19
Beiträge: 38
Registriert: Do 20. Sep 2018, 10:46
Internet: 200/8 (KMS)

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von kabelkunde19 » Mo 18. Mär 2019, 09:26

Bei meiner Adresse funktionierts... Habe auch verschiedene DNS-Server gefragt.
95.157.x.x.dynamic.cablesurf.de
0 x

TheCadillacMan
Beiträge: 52
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:10
Wohnort: München

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von TheCadillacMan » Mo 18. Mär 2019, 18:00

Für verschiedene IPs aus 109.125.100.0/24 spuckt selbst der zuständige DNS-Server "dns1.cablesurf.de" (195.234.128.4) nur einen "Server Failure" aus.

Mit meiner IP aus 46.128.128.0/18 funktionierts hingegen.
0 x
PYUR Speed 200/8 Mbit/s @ Arris 20x4 | Technicolor TC4400 @ 70.12.41

User1337
Beiträge: 31
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 20:10

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von User1337 » Mo 18. Mär 2019, 21:24

Das Problem ist vor allem auch, dass von den Nameservern, die als für die Rückwärtsauflösung zuständig eingetragenen sind, nämlich dns1.cablesurf.de, dns2.cablesurf.de und dns3.cablesurf.de nur dns1.cablesurf.de und der auch nur per IPv4 erreichbar ist.

Alle drei Server haben aber im DNS je eine IPv4 und eine IPv6 Adresse eingetragen:
dns1.cablesurf.de. 600 IN A 195.234.128.4
dns1.cablesurf.de. 600 IN AAAA 2001:4c50:4:0:195:234:128:4
dns2.cablesurf.de. 600 IN A 75.102.12.28
dns2.cablesurf.de. 600 IN AAAA 2001:1838:1001:2::4b66:c1c
dns3.cablesurf.de. 600 IN A 178.33.67.201
dns3.cablesurf.de. 600 IN AAAA 2001:41d0:2:c3b4::b221:43c9

Es ist aber nur 195.234.128.4 erreichbar, bei den anderen Adressen erhält man einfach gar eine Antwort und bekommt irgendwann nen Timeout.

Dies führt dann zwangsweise zu Verzögerungen, Fehler oder Timeouts bei der Rückwärtsauflösung, da oft bei einer IP-Adresse angefragt wird, welche aber nicht antwortet und dann erst auf den Timeout gewartet werden muss, bevor anschließend eventuell einer der anderen Server oder ein anderes IP-Protokoll probiert wird.

Und wie TheCadillacMan bereits geschrieben hat liefert dns1.cablesurf.de(195.234.128.4) für Rückwärts-Eintrage aus 109.125.100.0/24 nur ein SERVFAIL zurück. 109.125.99.0/24 und 109.125.101.0/24 scheinen aber zu funktionieren, es sieht also nach einem Problem auf dns1.cablesurf.de aus.
0 x

TheCadillacMan
Beiträge: 52
Registriert: Mo 12. Nov 2018, 20:10
Wohnort: München

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von TheCadillacMan » Mo 18. Mär 2019, 21:49

User1337 hat geschrieben:
Mo 18. Mär 2019, 21:24
Es ist aber nur 195.234.128.4 erreichbar, bei den anderen Adressen erhält man einfach gar eine Antwort und bekommt irgendwann nen Timeout.
Die anderen beiden Server hatte ich nicht beachtet, aber die sind auf jeden Fall sehr "interessant".

Die IPv4 von dns3.cablesurf.net löst auf "dns3.rrbone.net" auf. Gehört offensichtlich zu rrbone aber ein DNS-Server läuft da scheinbar nicht.
Die IPv4 von dns2.cablesurf.de löst auf "as39138.ge0-36.aggr2406.ord2.us.scnet.net" auf. AS39138 ist wiederum das AS von rrbone. Ebenfalls kein DNS-Server erreichbar.

Dass man den Betrieb von zwei seiner drei DNS-Server nicht selbst organisiert bekommt und der externe Betreiber es auch nicht auf die Reihe kriegt "ist schon sehr PYUR". (Die DNS-Server für die rrbone.net-Domain sind übrigens von Google. :roll:)
0 x
PYUR Speed 200/8 Mbit/s @ Arris 20x4 | Technicolor TC4400 @ 70.12.41

citecite
Beiträge: 111
Registriert: Di 19. Jun 2018, 08:48

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von citecite » Di 19. Mär 2019, 09:51

Wenn Euch das schon überrascht, schaut Euch mal die IPv6-Reverse-Delegation an ;-)
0 x

User1337
Beiträge: 31
Registriert: Fr 29. Jun 2018, 20:10

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von User1337 » Di 19. Mär 2019, 20:19

Überraschen tut mich bei dem Laden gar nix mehr ;)

Aktuell bekomme ich aber Adressen aus dem Bereich 2a02:2455::/33 und für die sind einfach gar keine Rückwärts-Nameserver eingetragen, das bekomme ich sogar per DNSSEC signiert von den RIPE-Servern als Antwort.
Das ist aber gar nicht so schlecht, dann bekomme ich für Rückwärtsanfragen immerhin sofort ein NXDOMAIN und muss nicht erst auf einen Timeout warten.

Für den 2001:4c50::/32 Block sieht es aber anders aus, da sind mal wieder die altbekannten Server dns1.cablesurf.de, dns2.cablesurf.de und dns3.cablesurf.de zuständig. Zusätzlich ist es dort noch einen weiteren Server eingetragen, nämlich ns.ripe.net, welcher aber mit SERVFAIL antwortet. Ich vermute mal dieser Eintrag ist einfach falsch und der ripe Nameserver kann mit der Anfrage nix anfangen.
0 x

goligo
Beiträge: 10
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 23:42
Internet: 400

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von goligo » Mo 25. Mär 2019, 17:23

Ich hab eine Stoerungsmeldung aufgemacht, die Antwort:

----
Hallo Herr XXX,

haben Sie bereits daran gedacht Ihren DNS Server auf z.B. einen Google-Server umzustellen?
----

Vielen Dank auch ;-)
0 x

Wechsler
Beiträge: 614
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Easybell Komplett easy speed 100

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von Wechsler » Mo 25. Mär 2019, 18:07

Entweder du hast kompetente Leute im Backend, die solche Störungen selbständig erkennen und beheben können, dann kannst du aber als Endkunde nie mit denen reden, sonst kämen die zu gar nichts mehr.

Oder es passiert nichts und du bekommst halt Antworten wie "8.8.8.8?" vom First Level Support.

Im Grunde brauchst du bei keinem ISP ein Ticket dafür aufmachen.
0 x

goligo
Beiträge: 10
Registriert: Mo 18. Jun 2018, 23:42
Internet: 400

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von goligo » Mo 25. Mär 2019, 18:14

Nächster Versuch Hotline:

Ein sehr freundlicher Service-Mitarbeiter, er hat von "Reverse-Lookup" noch nie etwas gehört, er fragt mal einen Kollegen. Zwei Minuten Wartezeit. Also er hat jetzt mit einem Kollegen gesprochen, der hat davon auch noch nie was gehört, ob ich ihm das erklären kann? Ich hab gesagt das würde jetzt den Rahmen sprengen, aber es gäbe doch bestimmt eine Fachabteilung, die da weiterhelfen kann, irgendjemand muss ja für den Betrieb der DNS Server verantwortlich sein. Wieder zwei Minuten Wartezeit. Dann alles aufgenommen - die betroffene IP Adresse, die verantwortlichen DNS Server, was passiert, was passieren sollte und will es weiterleiten. Jetzt bin ich mal gespannt, ob das jemals irgendwo ankommt.
0 x

kabelkunde19
Beiträge: 38
Registriert: Do 20. Sep 2018, 10:46
Internet: 200/8 (KMS)

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von kabelkunde19 » Di 26. Mär 2019, 09:13

Wofür brauchst du den PTR denn? Ist ja ganz nett zum Anschauen, aber dafür den (sowieso überlasteten) Support beschäftigen?
0 x

Wechsler
Beiträge: 614
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Easybell Komplett easy speed 100

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von Wechsler » Di 26. Mär 2019, 13:45

d0mz hat geschrieben:
Di 26. Mär 2019, 09:13
Wofür brauchst du den PTR denn? Ist ja ganz nett zum Anschauen, aber dafür den (sowieso überlasteten) Support beschäftigen?
Ich nehme mal an, er braucht den nicht, sondern seine Gegenstellen (z. B. Mail Submit Hosts), die vergeblich versuchen, Cablesurf-Nameserver zu kontaktieren, bis sie in einen Timeout rennen und ihn solange warten lassen.
0 x

Wechsler
Beiträge: 614
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Easybell Komplett easy speed 100

Re: Kein Reverse Lookup mehr bei PYUR

Beitrag von Wechsler » Di 26. Mär 2019, 13:50

goligo hat geschrieben:
Mo 25. Mär 2019, 18:14
Dann alles aufgenommen - die betroffene IP Adresse, die verantwortlichen DNS Server, was passiert, was passieren sollte und will es weiterleiten. Jetzt bin ich mal gespannt, ob das jemals irgendwo ankommt.
Wird es wahrscheinlich nicht. Denn dafür muß ja irgendwo einer sitzen, der "Kunde möchte Astralschwingungen im WLAN neu ausgerichtet haben" und "Kunde benötigt PTR-Eintrag im Nameserver" fachlich auseinanderhalten können, um den Quatsch davon auszufiltern. Für einen Laien klingt beides nämlich ungefähr gleich. Im Zweifel gibt man dann gar nichts weiter, um den Fachmann nicht unnötig von der Arbeit abzuhalten.
0 x

Antworten