Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Antworten
aries
Beiträge: 2
Registriert: Do 15. Feb 2018, 14:10
Internet: 200Mbit/s

Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von aries » Do 15. Feb 2018, 14:48

Bisher benutzt PÿUR zur Internettelefonie den Standard EuroPacketCable 1.5. :|
Deshalb ist man auf die Router vonm PÿUR angewiesen. Laut Beschluss vom letzten Jahr müsste jeder Provider jeden Router akzeptieren und zulassen um TV, Internet und Telefonie über Kabel zu übertragen bzw zu empfangen .
Schön und gut, aber die Fritzbox kann zwar Internet und TV übertragen aber nicht die Internettelefonie von PÿUR. :mrgreen:
Die Fritzbox benutzt für Internettelefonie das verbreitete SIP-Protokoll :D und aber
PÿUR den Standard EuroPacketCable 1.5.
Wann ist eine Umstellung bei PYUR geplant?? :geek:
Ein Techniker von PÿUR müsste, sollte, könnte hier doch sicherlich Auskuft geben ? 8-) :!: :idea:
LG
aries
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Kasimir » Do 15. Feb 2018, 15:06

des stand wohl mal auf dem programm, aber da pÿur.tc ja erstmal eine box hat die pÿur.tcs telefonie unterstütz, kann das wohl noch eine weile dauern...
Zuletzt geändert von Kasimir am Do 15. Feb 2018, 15:27, insgesamt 1-mal geändert.
0 x

Wechsler
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Pure Speed 200

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Wechsler » Do 15. Feb 2018, 15:17

Bei UnityMedia werden PacketCable-Kunden, die ein eigenes Endgerät anmelden, automatisch auf SIP umgestellt.
0 x
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Kasimir » Do 15. Feb 2018, 15:28

bei pÿur.pc auch...
0 x

Olaf
Beiträge: 245
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 23:17
Internet: 100/40
TV Pakete: SatTV
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Olaf » Do 15. Feb 2018, 15:39

Kasimir hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 15:28
bei pÿur.pc auch...
......nur bei pÿur.tc eben auf absehbare Zeit nicht. Zuerst einmal muss die IT sauber laufen. Das wird noch dauern.
0 x

aries
Beiträge: 2
Registriert: Do 15. Feb 2018, 14:10
Internet: 200Mbit/s

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von aries » Do 15. Feb 2018, 17:29

ich habe den Tread geöffnet, da ich heute Erkundungen eingeholt hatte und mir ebenfalls keine Termine gesagt werden konnten. :mrgreen:
Habe mit TC/PÿUR lange Diskussionen geführt (3 Monate) bis mein Telefonanschluss von der Telekom zu TeleColumbus portiert wurde. Hoffte auf VOIP, aber leider nur ein einfacher analoger Telefonanschluss. Dafür ein schnelles Internet. Der Telekom wurde der Ausbau der Leitungen seitens des Hausbesitzers untersagt, durch langfristige Knebelverträge mit dem Internetanbieter, der wiederum über PÿUR das Internet und Telefon bezieht. :!: :?: :idea:
0 x

Wechsler
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Pure Speed 200

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Wechsler » Do 15. Feb 2018, 17:52

aries hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 17:29
Habe mit TC/PÿUR lange Diskussionen geführt (3 Monate) bis mein Telefonanschluss von der Telekom zu TeleColumbus portiert wurde. Hoffte auf VOIP, aber leider nur ein einfacher analoger Telefonanschluss.
Warum hast du nicht einfach zu einem echten VoIP-Anbieter portiert? :?:
0 x
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

oschn
Beiträge: 608
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von oschn » Do 15. Feb 2018, 21:19

Hätte dann sogar den Vorteil, dass man im Urlaub auf der Festnetznummer erreichbar ist, wenn man VoIP entsprechend auf dem Handy einrichtet :)
0 x

Wechsler
Beiträge: 182
Registriert: So 29. Okt 2017, 20:15
Internet: Pure Speed 200

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Wechsler » Do 15. Feb 2018, 21:24

oschn hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 21:19
Hätte dann sogar den Vorteil, dass man im Urlaub auf der Festnetznummer erreichbar ist, wenn man VoIP entsprechend auf dem Handy einrichtet :)
Ich habe meine Mobil- und Festnetznummer bei Simquadrat, damit bin ich im Urlaub auch ohne VoIP auf dem Handy erreichbar. :D

(Telefonie von PYUR nutze ich nicht.)
0 x
Bild
Hardware: Technicolor TC4400 | Linksys WRT1200AC (OpenWrt 17.04) | Gigaset C430 IP | Cisco SPA112

oschn
Beiträge: 608
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von oschn » Do 15. Feb 2018, 21:59

Ich habe nur die Festnetznummer von TC, benutze die aber nicht. Ich benutze nur noch mein Handy und habe nur noch eine Handynummer. Auf dem Handy habe ich Allnet-Flat. Kostet mich 8 Euro im Monat, inkl. LTE-Internet (wegen der Netzabdeckung, nicht wegen der Geschwindigkeit). Und wenn ich mal umziehe, dann behalte ich die Nummer. Und andere Telefonnummern sind alle im Handy-Telefonbuch gespeichert, müsste ich dann beim Festnetz erst umständlich eintragen. Für mich ergibt Festnetz keinen Sinn mehr. Spart auch den Stromverbrauch durch das zusätzliche Festnetztelefon. Aber ich verstehe, dass es für andere Leute noch wichtig ist, nur nicht warum.
0 x

sparkie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: cablesurf 120/6 via THG570

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von sparkie » Fr 16. Feb 2018, 04:53

oschn hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 21:59
Aber ich verstehe, dass es für andere Leute noch wichtig ist, nur nicht warum.
ganz einfach: weil ich per Asterisk (SIP-Server/Client) genau festlege, wann ich fuer wen erreichbar bin. Natuerlich mit Spamfilter und diversen anderen Features. Ich gebe niemandem direkt meine Mobilnummer (wechselt zudem wegen Prepaid sowieso oft) sondern nur die Festnetznummer. Bei Bedarf verbindet meine Telefonanalge automatisiert auf's Mobiltelefon weiter. DIe Gebuehren fuer die Weiterleitung (Festnetz -> Mobilnetz) kosten ja heute kaum noch etwas (nur ca. 0.6 Cent/min).

Haette ich nur noch eine Mobilnummer koennte ich schlichtweg keine eigene Anruf-Filterung implementieren. Und wuerde z.B. den ganzen Telefonspam ungeschminkt auf's Mobiltelefon bekommen. Vielen Dank :-)
0 x

berndione
Beiträge: 1413
Registriert: Mo 5. Jan 2015, 21:19
Internet: 60/4
x 4

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von berndione » Fr 16. Feb 2018, 09:44

Was hast du denn für Telefonspam ? Kaltakquise ist doch nicht mehr erlaubt. Und die BNA ist da auch sehr hinterher.
Nur bei Teilnahme an Gewinnspielen usw. gibt man in der Regel die Genehmigung zur Telefonakquise. Das steht dann immer in dem gaaanz klein Gedruckten.
Ich habe bisher noch nie Telefonspam gehabt.
0 x

sparkie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: cablesurf 120/6 via THG570

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von sparkie » Fr 16. Feb 2018, 10:05

pro Woche rufen auf meinen geschaeftlichen Nummern vielleicht 4 Spammer an, die aber dank tellows.de (u.a.) meist vollautomatisch abgewuergt werden:-) Bis die BNA da vielleicht *irgendmal mal* was dagegen ausrichten kann interessiert mich nicht. Ich brauche Abhilfe 'sofort'.

sei es drum. Gefragt wurde warum man ueberhaupt noch Festnetztelefonie braucht:

1. weil Mobilnummern (wenn es keine gefake'ten Festnetznummern sind) beim Anrufer erhoehte Kosten verursachen
2. weil man sonst keine vernueftige Telefonanlage mit entsprechend ausgefeiltem Nummern-Routing betreiben kann.
0 x

indigena
Beiträge: 38
Registriert: Sa 20. Mai 2017, 19:12
Internet: 200/8
TV Pakete: Normaler Kabelanschluss

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von indigena » Fr 16. Feb 2018, 15:17

aries hat geschrieben:
Do 15. Feb 2018, 17:29
Der Telekom wurde der Ausbau der Leitungen seitens des Hausbesitzers untersagt, durch langfristige Knebelverträge mit dem Internetanbieter, der wiederum über PÿUR das Internet und Telefon bezieht. :!: :?: :idea:
Falls du bei der WBM wohnst check noch mal die Verfügbarkeit bei der Telekom. Seit kurzem hat sich diese bei uns von "Nur per Funk verfügbar" auf bis "1 Gbit down/500 Mbit up per Glasfaser verfügbar" geändert. Mein Wechselauftrag von PYUR läuft und wurde bisher durch Telekom und Pyur gut untereinander koordiniert.
0 x

oschn
Beiträge: 608
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von oschn » Fr 16. Feb 2018, 18:00

@sparkie: Vielleicht kriegst du ja so viel Telefonspam, gerade WEIL du noch eine Festnetznummer hast (weil denen der Anruf auf Mobil zu teuer ist) ;) Aber davon ab, im Mobilfunk kostet eine Allnet-Flat kaum noch etwas. Und bei einer Firma ist es auch etwas anderes. Aber es geht ja hier eher um Privatanschlüsse. Und die Jungen machen eh alles per Messenger. Ist doch voll peinlich, wenn der Schwarm zu Hause anruft, und nach der Tochter verlangt ;)
0 x

sparkie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: cablesurf 120/6 via THG570

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von sparkie » Fr 16. Feb 2018, 18:38

oschn hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 18:00
@sparkie: Vielleicht kriegst du ja so viel Telefonspam, gerade WEIL du noch eine Festnetznummer hast (weil denen der Anruf auf Mobil zu teuer ist)
beim Telefon ist es wie bei Email. Wieviel Telefonspam ich bekomme und warum ist mir egal solange der Spamblocker gut funktioniert:-) Und das tut er.

ich bin ausserdem nicht zu jederzeit fuer alle erreichbar. Z.B. wenn ich im Urlaub bin oder abends ab 20:00 Uhr etc... und sowas kann ich nur mit einer vernueftigen Telefonanlage (am besten einem Asterisk) steuern.

Mit einer Mobilnummer ist man dem Gebaren der Anrufer schutzlos ausgeliefert - ein NoGo (fuer mich). Deswegen geht nichts ueber eine Festnetznummer.

Aber diese Diskussion ist eigentlich eher OT hier wie ich gerade feststelle:-)
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Kasimir » Fr 16. Feb 2018, 19:17

sparkie hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 18:38
Mit einer Mobilnummer ist man dem Gebaren der Anrufer schutzlos ausgeliefert - ein NoGo (fuer mich). Deswegen geht nichts ueber eine Festnetznummer.
Kommt aufs Telefon an...

Aber das gilt fürs Festnetz auch.

😀
0 x

sparkie
Beiträge: 27
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: cablesurf 120/6 via THG570

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von sparkie » Fr 16. Feb 2018, 20:58

Kasimir hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 19:17
Aber das gilt fürs Festnetz auch.
wieso das denn? Beim Festnetz ist die Telefonanlage (Asterisk) das Filter. Ich bestimme automatisiert wer mich wann erreicht.

Was oder was filtert bei Mobilfunk?
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 802
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Kasimir » Fr 16. Feb 2018, 21:07

sparkie hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 20:58
Kasimir hat geschrieben:
Fr 16. Feb 2018, 19:17
Aber das gilt fürs Festnetz auch.
wieso das denn? Beim Festnetz ist die Telefonanlage (Asterisk) das Filter. Ich bestimme automatisiert wer mich wann erreicht.

Was oder was filtert bei Mobilfunk?
na wenn du nur ein normales festnetz hast, hat man auch keinen schutz...

manche smartphones haben passende filter
0 x

Gardosen
Beiträge: 1
Registriert: Mo 2. Apr 2018, 19:57
Internet: 400

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Gardosen » Do 5. Apr 2018, 08:10

Hallo Leute,

der Thread ist schon etwas älter aber ich kann da ne kleine Info weitergeben.

Ich hatte zu diesem Thema letztes Jahr eine Anfrage eingereicht und wurde vor ungefähr 2-3 Wochen zurück gerufen mit der Information das der Prozess für die Migration von EPC auf SIP begonnen hat. Plantechnische Fertigstellung des Backends soll ende diesen Jahres sein.
Ab diesem Punkt werden dann auch Fritzboxen von Pyur angeboten zum anmieten und DECT Telefone werden funktionieren.

Gruß
Gardosen
0 x

Joys
Beiträge: 186
Registriert: Mi 17. Dez 2014, 13:43
Internet: 200/8
TV Pakete: Basic HD, Sky (direkt bei Sky)
Wohnort: Berlin Schöneberg

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Joys » Do 5. Apr 2018, 08:18

Vielleicht besinnen sie sich eines besseren und geben auch die Kabelreceiver frei, statt auf eigenen zu bestehen...(Advance Box Pleite)
0 x

jebeyer
Beiträge: 82
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12
Wohnort: Chemnitz

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von jebeyer » Do 5. Apr 2018, 12:32

Gardosen hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 08:10
Hallo Leute,

Ab diesem Punkt werden dann auch Fritzboxen von Pyur angeboten zum anmieten und DECT Telefone werden funktionieren.

Gruß
Gardosen
Die Fritzbox 6490 gibt es schon länger von PYUR, wenn man im Primacom Gebiet ist. Dort geht ja schon immer SIP bei PYUR eigener Telefonie. ;)
0 x

Olaf
Beiträge: 245
Registriert: Mi 26. Nov 2014, 23:17
Internet: 100/40
TV Pakete: SatTV
Wohnort: Halle (Saale)

Re: Wann wechselt PÿUR bei der Internettelefonie zum SIP-Protololl ?

Beitrag von Olaf » Do 5. Apr 2018, 14:11

Gardosen hat geschrieben:
Do 5. Apr 2018, 08:10
Hallo Leute,

der Thread ist schon etwas älter aber ich kann da ne kleine Info weitergeben.

Ich hatte zu diesem Thema letztes Jahr eine Anfrage eingereicht und wurde vor ungefähr 2-3 Wochen zurück gerufen mit der Information das der Prozess für die Migration von EPC auf SIP begonnen hat. Plantechnische Fertigstellung des Backends soll ende diesen Jahres sein.
Ab diesem Punkt werden dann auch Fritzboxen von Pyur angeboten zum anmieten und DECT Telefone werden funktionieren.

Gruß
Gardosen
Es wäre wünschenswert, allein der Glaube fehlt mir da. Dafür läuft viel zu viel technisch bei Pyur schief.
0 x

Antworten