Solider Jahresauftakt 2021 für Tele Columbus

Antworten
Benutzeravatar
Mr.Charly
Beiträge: 833
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 16:29
Internet: Fritz!Box 6591 / Kombi 200
TV Pakete: Sky E + Sky S + Sky C + HD Plus / Premium TV Plus
Wohnort: 06217 Merseburg

Solider Jahresauftakt 2021 für Tele Columbus

Beitrag von Mr.Charly » Do 27. Mai 2021, 16:19

Veröffentlichung der Ergebnisse des ersten Quartals 2021

Kernumsatz im ersten Quartal beträgt 118,9 Mio. Euro (ohne Bauumsätze) und steigt im Jahresvergleich um 3%
Berichtetes EBITDA im ersten Quartal beläuft sich auf 46,5 Mio. Euro, ein Rückgang um 16% im Jahresvergleich aufgrund transaktionsbezogener einmaliger Kosten
Investitionen (Capex) betragen im ersten Quartal 32,5 Mio. Euro und erhöhen sich im Jahresvergleich um 8%
Berlin, 27. Mai 2021. Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17, „Tele Columbus“, „das Unternehmen“ oder „die Gruppe“), einer der führenden deutschen Glasfasernetzbetreiber, hat heute die Ergebnisse des ersten Quartals für das Geschäftsjahr 2021 veröffentlicht.

Tele Columbus hatte einen soliden Jahresauftakt 2021. Der quartalsweise Nettozuwachs verbesserte sich gegenüber dem Vorjahr in allen Produktsegmenten: Bei Internet stieg der Kundenbestand um 8.000, bei Telefonie um 5.000. Die herausfordernden Trends für Kabel-TV setzten sich im ersten Quartal mit einem Rückgang um 14.000 Kunden fort, was zunehmend weniger ist als im ersten Quartal des letzten Geschäftsjahres. Bei Premium-TV erhöhte sich der Kundenbestand – auch dank Marketingaktivitäten – im ersten Quartal um 3.000.

Der B2B-Umsatz stieg im ersten Quartal 2021 um 27% gegenüber dem Vorjahr; diese Entwicklung war größtenteils auf Verzögerungen zum Jahresende 2020 zurückzuführen. Der absolute Deckungsbeitrag der Geschäftskundensparte stieg aufgrund eines veränderten Umsatzmix und der vorher angesprochenen Verzögerungen gegenüber dem Vorjahr um 3,9 Mio. Euro auf 11,7 Mio. Euro. Der Vorstand rechnet für das restliche Geschäftsjahr mit einem gewissen Gegenwind im B2B-Geschäft, da Kunden Projektverschiebungen angefragt haben.

Der wohnungswirtschaftliche Vertrieb hat es erfolgreich geschafft, die Zahl der angeschlossenen Haushalte im ersten Quartal 2021 bei rund 3,3 Millionen weitestgehend stabil zu halten. Die anstehenden Verlängerungen und die aktuelle Projektpipeline bleiben intakt, wobei die Nachfrage nach Glasfaserausbau steigt. Tele Columbus ist weiterhin ein gefragter Partner für die Wohnungswirtschaft.

Im Zusammenhang mit der heutigen Veröffentlichung erklärt Dr. Daniel Ritz, CEO der Tele Columbus AG: „Unsere Ergebnisse für das erste Quartal stehen für einen soliden Jahresauftakt im operativen Geschäft und wir konnten die Transaktion mit Kublai sowie die Bezugsrechtskapitalerhöhung in Höhe von 475 Mio. Euro erfolgreich abschließen.“ https://www.telecolumbus.com/app/upload ... bnisse.pdf
Fritz!Box! 6591 Fritz!OS 7.27 / Fritz!Repeater 3000 7.26 Beta & (Kombi 200 + Premium TV Plus)

Antworten