IPv6 GPON

Antworten
burnz
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 17:09
Internet: 500/150

IPv6 GPON

Beitrag von burnz » Mo 20. Jun 2022, 15:40

Moin,

ich habe einen PYUR Glasfaseranschluss über GPON.
Aktuell bekomme ich nur eine IPv4 Adresse, würde jedoch sehr gerne auch eine IPv6 erhalten um auch auf IPv6 Only Inhalte zuzugreifen.

Hat jemand eine Idee wie ich an Dualstack anstatt IPv4 only komme?
Bietet PYUR überhaupt IPv6 Adressen an?

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1836
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 500/25
Kontaktdaten:

Re: IPv6 GPON

Beitrag von Kasimir » Mo 20. Jun 2022, 20:52

ich sehe keinen Grund warum du keine haben solltest...
werd mal ein wenig genauer was du für Hardware einsetzt... Router und so...

burnz
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 17:09
Internet: 500/150

Re: IPv6 GPON

Beitrag von burnz » Di 21. Jun 2022, 13:49

Es ist ein Genexis Hybrid ONT und dahinter eine Cisco Meraki Firewall (MX67) die per DHCP über den ONT eine IP bezieht. Auch wenn man direkt an den ONT einen PC anschließt bekommt man nur eine IPv4 IP.

KDG-Techniker
Beiträge: 908
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: IPv6 GPON

Beitrag von KDG-Techniker » Di 21. Jun 2022, 14:36

So wie ich mich erinnere ist im HLkomm oder auch Pepcom Glasfasernetz kein IPv6 ausgerollt.. keine Ahnung warum... dafür solltest du aber ne native IPv4 bekommen...

habe bei DNS:NET in Brandenburg selbes, nur IPV4... gelöst einfach mit 6in4 Tunnel von Hurricane Electric siehe auch tunnelbroker.net... kostenlos und läuft einwandfrei...
Zuletzt geändert von KDG-Techniker am Di 21. Jun 2022, 14:40, insgesamt 1-mal geändert.
BildBild

burnz
Beiträge: 3
Registriert: Mi 21. Jul 2021, 17:09
Internet: 500/150

Re: IPv6 GPON

Beitrag von burnz » Di 21. Jun 2022, 14:40

Zumindest als das Netz gebaut wurde hieß es auf den Informationsveranstaltungen dass IPv4 und IPv6 ausgebaut wird..
Ist ein ehemals Pepcom/Cablesurf Netz..

"Bekomme ich „nur“ IP v4 oder auch IP v6? Und was kostet die Adresse?"
  • "Grundsätzlich erhält der Kunde nach dem Dual Stack-Prinzip (das ist der Parallelbetrieb beider Internet Protokoll Versionen auf einem Server) beide IP-Adressen. Es ist dann vom System des Kunden abhängig, welche von beiden zum Einsatz kommt. Eine feste IP-Adresse kostet 15 Euro pro Monat."
Quelle: https://web.archive.org/web/20151221190 ... mation/faq

KDG-Techniker
Beiträge: 908
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: IPv6 GPON

Beitrag von KDG-Techniker » Di 21. Jun 2022, 15:46

burnz hat geschrieben:
Di 21. Jun 2022, 14:40
Zumindest als das Netz gebaut wurde hieß es auf den Informationsveranstaltungen dass IPv4 und IPv6 ausgebaut wird..
Ist ein ehemals Pepcom/Cablesurf Netz..

"Bekomme ich „nur“ IP v4 oder auch IP v6? Und was kostet die Adresse?"
  • "Grundsätzlich erhält der Kunde nach dem Dual Stack-Prinzip (das ist der Parallelbetrieb beider Internet Protokoll Versionen auf einem Server) beide IP-Adressen. Es ist dann vom System des Kunden abhängig, welche von beiden zum Einsatz kommt. Eine feste IP-Adresse kostet 15 Euro pro Monat."
Quelle: https://web.archive.org/web/20151221190 ... mation/faq
Verlass dich nicht auf andere :)
BildBild

Antworten