Naubau: Braucht es einen (Kupfer) Telekom-Hausanschluss?

Antworten
Sn4k3z
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Aug 2022, 00:45

Naubau: Braucht es einen (Kupfer) Telekom-Hausanschluss?

Beitrag von Sn4k3z » Mi 17. Aug 2022, 00:56

Hallo zusammen

Wir planen den Neubau unseres EFH. Direkt mit der Anmeldung des Hausanschlusses vom Bauvorhaben meldete sich die Telekom mit einer Einladung zum Bauherrenportal. Ich wurde informiert, dass mein Hausanschluss geplant wird.

Das witzige: Die Telekom bietet in der Region max 25Mbit - viel zu wenig. Die Nachbarn sind daher alle Pyur, mit denen die Gemeinde einen Vertrag wegen der Bereitstellung von Glasfaser hat (https://www.loerrach-landkreis.de/de/Le ... steangebot). Was ich mich frage: Brauche ich überhaupt einen Telekom-Kupfer-Hausanschluss, wenn Pyur mir ein Glasfaserkabel legt? Habe ich da irgendwas vergessen wegen zukünftigen Anforderungen o.ä.? Auf diese Frage konnte mir der Telekom-Service keine Antwort geben. Ich hoffe, ihr könnt mir weiterhelfen.

Vielen Dank und beste Grüsse

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1852
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 500/25
Kontaktdaten:

Re: Naubau: Braucht es einen (Kupfer) Telekom-Hausanschluss?

Beitrag von Kasimir » Mi 17. Aug 2022, 16:48

kommt drauf an was die dafür haben wollen... :D
sollen sie es bis zur grundstücksgrenze verlegen... haben ist evtl nicht schlecht wenn man es mal verkaufen will

KDG-Techniker
Beiträge: 919
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: Naubau: Braucht es einen (Kupfer) Telekom-Hausanschluss?

Beitrag von KDG-Techniker » Sa 20. Aug 2022, 22:44

Sn4k3z hat geschrieben:
Mi 17. Aug 2022, 00:56
Brauche ich überhaupt einen Telekom-Kupfer-Hausanschluss, wenn Pyur mir ein Glasfaserkabel legt? Habe ich da irgendwas vergessen wegen zukünftigen Anforderungen o.ä.?
Du kannst ganz klar auf die Kupferwäscheleine verzichten und dir das Geld sparen... zukünftig wird die eh außer betrieb genommen...
BildBild

Sn4k3z
Beiträge: 2
Registriert: Mi 17. Aug 2022, 00:45

Re: Naubau: Braucht es einen (Kupfer) Telekom-Hausanschluss?

Beitrag von Sn4k3z » So 4. Sep 2022, 07:32

Danke euch. Hab den Auftrag storniert. Hatte dafür auch mal einen Servicetechniker am Telefon, der von sich aus gesagt hat, das mache natürlich keinen Sinn mit Kupfer.

Learning: Man muss das aber manuell machen! Ansonsten läuft der Bauauftrag einfach weiter. Finde es aus Kundensicht natürlich Mist, dass man nicht darauf hingewiesen wird, dass andere Anbieter Glasfaser anbieten können -.-

Antworten