Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

KDG-Techniker
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von KDG-Techniker » Do 2. Sep 2021, 01:11

@fungolfer.... sorry ich muss alles zurücknehmen und mich entschuldigen... habe dein Problem mit Maikel verwechselt, welcher sein TC4400 nicht aktiviert bekommen hat....
BildBild

fungolfer
Beiträge: 968
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 1000 / 50 M/bit (Fritz 6660 (Pyur))
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von fungolfer » Do 2. Sep 2021, 08:47

Null Problemo :)
Bild

ali88833
Beiträge: 45
Registriert: Mo 13. Mai 2019, 10:42
Internet: 500/25

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von ali88833 » So 7. Nov 2021, 09:11

Ich bin gestern von 400/12 auf 500/25 umgestellt worden und - warum auch immer - ist mein TC4400 rausgeflogen.
Per Laptop angesteckt, dann automatisch auf die Aktivierungsseite gekommen, aktiviert und das TC4400 ist jetzt wieder online, und das ohne Probleme. Ich hab die aktuellste .43 Firmware drauf.
PYUR Speed 400/12 Mbit/s | Technicolor TC4400 @ 70.12.43

Maikel
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Mai 2016, 23:41
Internet: Speed 1000-50/ FritzBox 6591/Arris 21-5/
TV Pakete: Pyur Basic HD, Sky Entertainment + Cinema HD/UHD
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von Maikel » Mi 11. Mai 2022, 10:30

Hi, steht dein Angebot noch?

benutzername hat geschrieben:
Fr 20. Aug 2021, 12:33
Welche Software hat das TC4400?
Es gibt da mit manchen Software Versionen wohl generell Probleme, welche müsste ich nochmal nachfragen. Das ist aber ein Problem des TC4400.
Soweit ich weiß, werden keine MAC Adressen geblockt, synchronisiert es sich denn wenigstens richtig mit 4x20 oder 5x21?

Mit Zustimmung könnte ich ansonsten die neue Software auf dem Modem einspielen sobald ich weiß ob diese funktioniert

Edit: APM ist normal jetzt auf allen CMTSen
Bild

Bitcoin-Adresse: 1Q6JG8bsvZUGTDShg4TDpbC22aPvJsLXoF
Ether-Adresse: 0x13EDE2bafb636fEf0Cf6dE0625B9D56A34c793F9
Stellar-Adresse: GDYJRGRLAVBI2H4NNIZ2ACMEEQP43BOT45FAQWHXZ7EQPGS4XNV7KFHW

schraubl
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mär 2019, 19:19

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von schraubl » Do 25. Aug 2022, 09:11

Hallo! Habe heute nach 4 Wochen folgende Reaktion von Pyur bekommen:
vielen Dank für Ihre Anfrage.

Das Technicolor 4400 entspricht nicht unserer Schnittstellenbeschreibung.

Somit können Sie dieses Modem nicht in unserem Netz verwenden.

Sie haben jedoch die Möglichkeit sich unter anderen eine Cable Fritzbox zu besorgen. Diese werden z. B. alle in unserem Netz unterstützt.
Bitte benutzen Sie für die Beantwortung dieser E-Mail Ihren persönlichen Zugang zum MEIN PYUR Kundenportal unter https://mein.pyur.com. Sollten Sie Ihr Passwort vergessen haben, klicken Sie einfach auf 'Kennwort oder Nutzername vergessen?'.

Viele Grüße

Ihr PYUR Kundenservice

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1858
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 500/25
Kontaktdaten:

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von Kasimir » Do 25. Aug 2022, 16:50

o.Ô frag mal welcher Teil genau nicht der Schnittstellenbeschreibung entspricht...

schraubl
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mär 2019, 19:19

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von schraubl » Di 30. Aug 2022, 15:32

Das versuche ich gerade in Erfahrung zu bringen...

schraubl
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mär 2019, 19:19

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von schraubl » Mo 5. Sep 2022, 20:45

Also ich habe explizit um einen Rückruf der Fachabteilung gebeten. Jetzt bekomme ich Anrufe von Pyur, wo sich dann keiner meldet.
Heute waren es 4 und der letzte kam kurz vor 20:00 Uhr. Da ist dann nur Rauschen in der Leitung. Einmal kann das ja schon mal passieren, aber 4 Mal?!

Die normale Hotline kann einem in fast allen Fragen nicht weiterhelfen.

schraubl
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mär 2019, 19:19

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von schraubl » Di 6. Sep 2022, 19:11

Auch heute wieder diese Anrufe von Pyur. Habe mich heute beschwert, aber der Mitarbeiter weiß nicht warum ich angerufen werde.
Und es geht auch weiter...

Habe Internet bei Pyur jetzt auch gekündigt. Das Modem war noch ein letzter Versuch die Probleme mit Paketverlusten zu lösen.
Seit 3 Monaten ist die Internetanbindung z.B. für Online-Spiele nicht mehr zu gebrauchen.

Über 1 Jahr lief alles super und dann dieses Desaster.

preterive
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Sep 2022, 13:03
Internet: 400/20

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von preterive » Fr 9. Sep 2022, 13:08

Hallo zusammen,

ich bin PYUR Business Kunde im WTC Netz mit DOCSIS 3.0.

Nach einem Rückruf der Business Hotline wurde mir mitgeteilt, dass eine Aktivierung des TC4400 zwar technisch möglich ist aber das Management dies untersagt.
Laut Hotline gab es eine übermäßige Anzahl an Tickets zu diesem Modem. Der MA an der Hotline hatte aus dem Ticket vorgelesen, dass der Kunde ja einen Anwalt einschalten kann. Er hätte dies auch noch nicht erlebt.

Ich habe mich diesbezüglich jetzt an die Bundesnetzagentur gewendet und warte auf eine Rückmeldung: https://www.bundesnetzagentur.de/DE/Vpo ... start.html

Maikel
Beiträge: 131
Registriert: So 29. Mai 2016, 23:41
Internet: Speed 1000-50/ FritzBox 6591/Arris 21-5/
TV Pakete: Pyur Basic HD, Sky Entertainment + Cinema HD/UHD
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von Maikel » Fr 9. Sep 2022, 16:26

Hallo.

Also wie vermutet, ist der Mac-Adressen-Bereich 10:62:D0: bei Pyur für neue Modems gesperrt. Wer noch sein TC4400 Online hat, sollte auf keinen fall die FW Updaten lassen, Lasst es laufen ohne neu Provisionieren zu müssen, dass könnte sonst schief gehen.

Habe jedenfalls jetzt kein Bock mehr auf das ganze Theater. Bei jedem Support Menschen immer ales Neu erklähren um dann zu erfahren :

Hallo Herr John,

bitte beachten Sie das der Modemtyp Technicolor TC4400 nicht unseren Netzwerkspezifikationen entspricht.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.pyur.com/schnittstellenbeschreibung



Blödsinn, Das TC4400 ist ANGA Konform und wie man sieht, ja auch bei anderen Providern erfolgreich im Einsatz.

P.S. Bin gespannt wie das weiter geht....
Bild

Bitcoin-Adresse: 1Q6JG8bsvZUGTDShg4TDpbC22aPvJsLXoF
Ether-Adresse: 0x13EDE2bafb636fEf0Cf6dE0625B9D56A34c793F9
Stellar-Adresse: GDYJRGRLAVBI2H4NNIZ2ACMEEQP43BOT45FAQWHXZ7EQPGS4XNV7KFHW

KDG-Techniker
Beiträge: 921
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von KDG-Techniker » So 18. Sep 2022, 13:45

Maikel hat geschrieben:
Fr 9. Sep 2022, 16:26
Hallo.

Also wie vermutet, ist der Mac-Adressen-Bereich 10:62:D0: bei Pyur für neue Modems gesperrt. Wer noch sein TC4400 Online hat, sollte auf keinen fall die FW Updaten lassen, Lasst es laufen ohne neu Provisionieren zu müssen, dass könnte sonst schief gehen.

Habe jedenfalls jetzt kein Bock mehr auf das ganze Theater. Bei jedem Support Menschen immer ales Neu erklähren um dann zu erfahren :

Hallo Herr John,

bitte beachten Sie das der Modemtyp Technicolor TC4400 nicht unseren Netzwerkspezifikationen entspricht.

Weitere Informationen finden Sie unter:

https://www.pyur.com/schnittstellenbeschreibung



Blödsinn, Das TC4400 ist ANGA Konform und wie man sieht, ja auch bei anderen Providern erfolgreich im Einsatz.

P.S. Bin gespannt wie das weiter geht....
Hast du mal den Nutzer "benutzername" gescheschrieben? Der programmiert die CMTS und könnte dir bei netten Nachfragen helfen.
LG aus B Mitte
BildBild

preterive
Beiträge: 2
Registriert: Fr 9. Sep 2022, 13:03
Internet: 400/20

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von preterive » So 18. Sep 2022, 13:49

Hier die Antwort der Bundesnetzagentur:
vielen Dank für Ihr Schreiben.

Die Praxis einiger Netzbetreiber, ausschließlich den vom Netzbetreiber vorgesehenen Router am Breitbandanschluss des Anwenders zuzulassen, entzog den Endkunden die Möglichkeit, sein Telekommunikationsendgerät frei zu wählen. Mit der Gesetzesanpassung soll klargestellt werden, dass die Netzzugangsschnittstelle beim passiven Netzabschlusspunkt liegt. Die Entscheidung darüber, welche Geräte hinter diesem passiven Netzabschlusspunkt angeschlossen werden, obliegt daher grundsätzlich den Endkunden.



Gemäß § 73 Telekommunikationsgesetz (TKG) gilt beispielsweise, das der Zugang zu öffentlichen Telekommunikationsnetzen an festen Standorte an einer mit dem Teilnehmer zu vereinbarenden, geeigneten Stelle zu installieren ist. Dieser Zugang ist ein passiver Netzabschlusspunkt. Das öffentliche Telekommunikationsnetz endet am passiven Netzabschlusspunkt.



Der Netzabschlusspunkt bildet die Trennlinie zwischen dem öffentlichen Telekommunikationsnetz und dem privaten, in der Funktionsherrschaft des Nutzers liegenden Netzes. Passive Netzabschlusspunkte sind z. B. der klassische TAE-Übergabepunkt oder Splitter, mit denen Signale innerhalb des Übertragungsmediums für besondere Leitungsmerkmale genutzt werden können. Modems sind keine passiven Endeinrichtungen, sie stellen aktiv über den gewählten Kommunikationsweg die Transportsignalisierung zur Verfügung. Mit der Gesetzesanpassung wird klargestellt, dass erst durch den Anschluss von funktionsfähigen Telekommunikationsendgeräten ein tatsächlicher Anschluss an das öffentlich zugängliche Telekommunikationsnetz erfolgt und Geräte, die hinter diesem passiven Netzabschlusspunkt betrieben werden, nicht Teil des öffentlich zugänglichen Telekommunikationsnetzes sind.



Die Routerfreiheit wird durch die gesetzlichen Reglungen im § 73 TKG gesichert. Der Gesetzgeber hat unter anderem folgende Regelungen getroffen:



§ 73 Absatz (3) Die Betreiber öffentlicher Telekommunikationsnetze und die Anbieter öffentlich zugänglicher Telekommunikationsdienste dürfen den Anschluss von Telekommunikationsendeinrichtungen an das öffentliche Telekommunikationsnetz nicht verweigern, wenn die Telekommunikationsendeinrichtungen die grundlegenden Anforderungen nach der Richtlinie 2014/30/EU des Europäischen Parlaments und des Rates vom 26. Februar 2014 zur Harmonisierung der Rechtsvorschriften der Mitgliedstaaten über die elektromagnetische Verträglichkeit (Neufassung) (ABl. L 96 vom 29.3.2014, S. 79) erfüllen. Sie können dem Endnutzer Telekommunikationsendeinrichtungen überlassen, dürfen aber deren Anschluss und Nutzung nicht zwingend vorschreiben. Notwendige Zugangsdaten und Informationen für den Anschluss von Telekommunikationsendeinrichtungen und die Nutzung der Telekommunikationsdienste haben sie dem Endnutzer in Textform unaufgefordert und kostenfrei bei Vertragsschluss zur Verfügung zu stellen.



§ 73 Absatz (4) Wer Telekommunikationsendeinrichtungen an öffentlichen Telekommunikationsnetzen betreiben will, hat für deren fachgerechten Anschluss Sorge zu tragen.



Die Regelung in Absatz 3 dient der Klarstellung, dass Anbieter von Telekommunikationsdiensten nicht daran gehindert sind ihren Kunden ein Endgerät (Router, Modem) anzubieten bzw. zur Verfügung zu stellen. Viele Endkunden werden auch künftig den mit der Bereitstellung eines Endgerätes verbundenen Service und technischen Support in Anspruch nehmen wollen. Die Gesetzesanpassungen wollen diese bisher weit verbreitete Praxis nicht ausschließen, sondern lediglich mit Blick auf den Anschluss von Routern und Modems eine Wahlmöglichkeit eröffnen. Das Recht, Endgeräte seiner Wahl an das öffentliche Telekommunikationsnetz anzuschließen, verlangt auch die Bereitstellung entsprechender Zugangsdaten durch die Netzbetreiber. Dies wird damit klargestellt.



Kabelnetzbetreiber, die auf Basis des DOCSIS-Standards arbeiten, können allerdings diese Vorschrift nicht einhalten. Sie müssen nämlich durch eine entsprechende Konfiguration des Endgerätes die Hoheit über die Netzfunktionalitäten Cable Modems und Embedded Media Terminal Adapters“ erst gewinnen. Der dafür erforderliche Prozess kann erst nach der Kenntnisnahme von Gerätedaten wie Seriennummer, Cable Modem-Media Access Control (CM MAC) und „Embedded Media Terminal Adapter MAC“ (eMTA-MAC) angestoßen werden. Nur damit kann auf die notwendigen Zertifikate zur Inbetriebnahme am Netz des Kabelnetzbetreibers zugegriffen werden.



Die Schnittstellenbeschreibungen (siehe § 73 Absatz 3) müssen hinreichend detailliert sein, um den Entwurf von Telekommunikationsendeinrichtungen zu ermöglichen, die zur Nutzung aller über die entsprechende Schnittstelle erbrachten Dienste in der Lage sind. Sie müssen alle Informationen enthalten, damit die Hersteller die jeweiligen Prüfungen in Bezug auf die schnittstellenrelevanten grundlegenden Anforderungen, die für die jeweilige Telekommunikationsendeinrichtung gelten, nach eigener Wahl durchführen können.

Somit ist es den Herstellern von Telekommunikationsendeinrichtungen möglich, entsprechende Geräte am Markt zu platzieren. Somit ist es Ihnen möglich, ein entsprechendes Gerät zu erwerben, welches den Anforderungen des entsprechenden Netzes gerecht wird.



Es besteht keine Verpflichtung, dass Netzbetreiber den Markt der Endeinrichtungen beobachten und alle Entwicklungen prüfen und entsprechende Empfehlungen aussprechen. Ein Anbieter verstößt auch nicht gegen die Regelungen zur Routerfreiheit, wenn es keine Endeinrichtungen entsprechend seiner Schnittstellenbeschreibung am Markt gibt.



Abschließend sei noch der Hinweis erlaubt, dass mit der Beschlussempfehlung zum Gesetz deutlich zum Ausdruck gebracht wurde, einen wettbewerbsorientierten Warenverkehr (EU-weit) zu ermöglichen, um den vollen Nutzen aus dem technischen Fortschritt ziehen zu können. Neben der Stärkung der Rechte der Endkunden baue die Gesetzesänderung Wettbewerbsbehinderungen ab, wodurch sie Impulse für eine Intensivierung des Wettbewerbs setze und die innovative Entwicklungen auf dem Endgerätemarkt fördere.

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1556
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: ↓ 1,10 Gbit/s ↑ 55,0 Mbit/s
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von jebeyer » So 18. Sep 2022, 14:55

Pure Speed 1000 mit Fritzbox 6690 (07.39-97334 BETA) an Arris 21x5

schraubl
Beiträge: 15
Registriert: Di 26. Mär 2019, 19:19

Re: Kundeneigens Modem Hell. (Technicolor TC4400)

Beitrag von schraubl » Do 6. Okt 2022, 11:59

Hast du mal den Nutzer "benutzername" gescheschrieben? Der programmiert die CMTS und könnte dir bei netten Nachfragen helfen.
LG aus B Mitte

Da Pyur das Probleme an meinem Anschluss nicht behoben bekommt habe ich Internet via Pyur jetzt gekündigt. Ich habe ständig Packetverluste, die beim Online-Spielen ein Showstopper sind.

Trotz ausdrücklicher Teilkündigung wurde von Pyur aber einfach alles gekündigt. Und anstatt diesen Fehler zu korrigieren versucht man mich jetzt in eine Vertragsverlängerung von 24 Monate zu locken. Das füllt sich an, als ob mir hier eine Falle gestellt werden sollte. Seit Wochen wird das nicht korrigiert.....

Antworten