VoIP Telefon Yealink: Probleme nach Routerwechsel

Antworten
Jetti
Beiträge: 1
Registriert: Do 10. Nov 2022, 14:34

VoIP Telefon Yealink: Probleme nach Routerwechsel

Beitrag von Jetti » Mo 28. Nov 2022, 22:22

Guten Abend,

ich arbeite im Home Office und bin dafür bei PYUR auf einen anderen Tarif umgestiegen für schnelleres Internet. Dazu gab es die Kabelbox (CH8978E). Von meinem Arbeitgeber habe ich ein VoIP-Telefon (Yealink T46G mit der Software Starface), das seit diesem Wechsel spinnt:

- Nach einem Neustart des Telefons geht es oft für einige Minuten gut: ich kann anrufen und angerufen werden
- Danach zeigt mir die Anzeige des Telefons zwar korrekt an welche Kollegen momentan telefonieren, bleibt aber irgendwann hängen und aktualisiert sich nicht (Kollege A hat schon längst aufgelegt, wird mir aber weiterhin als besetzt angezeigt)
- Ich bin für Kollegen 80% der Zeit als "nicht erreichbar" angezeigt, als wäre das Telefon nicht angeschlossen
- Bin ich als erreichbar angezeigt und werde angerufen, klingelt das Telefon teilweise nicht
- Wenn ich jemanden anrufe dauert es sehr lange bis tatsächlich gewählt wird, oft höre ich weiter das Freizeichen, obwohl der andere schon angenommen hat
- Über den Tag verteilt verliert es für mehrere Minuten komplett die Verbindung (aber nicht zum Router oder Internet) und meldet: Kein Service.
- Wenn dann mal doch ein Telefonat zustande kommt funktioniert alles bestens, auch lange Telefonate.

Hat jemand dazu eine Idee? Ich bin in dieser Richtung leider technisch gar nicht bewandert, vielleicht muss ich nur etwas im neuen Router einstellen? Noch ist alles im Zustand wie er mir geliefert wurde.

Vielen Dank!
Jetti

KDG-Techniker
Beiträge: 940
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: VoIP Telefon Yealink: Probleme nach Routerwechsel

Beitrag von KDG-Techniker » Mi 30. Nov 2022, 14:29

Gerde bei Homeoffice und VoIP, tue dir einen gefallen und kaufe dir wenigstens ne fritz!box und wenns es nur die 6490(bis maximal 200Mbit Tarif zu empfehlen) gebraucht ist... damit wären alle Probleme gelöst... die Providerhardware ist verbucht also Schrott
BildBild

oschn
Beiträge: 1118
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: VoIP Telefon Yealink: Probleme nach Routerwechsel

Beitrag von oschn » Mo 5. Dez 2022, 16:15

@Jetti Dein Arbeitgeber soll IPv6 für den VoIP-Server einrichten. Dann sollte es keine Probleme mehr geben.

Antworten