Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Antworten
testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » So 6. Okt 2019, 18:48

Hallo zusammen,

ich überlege gerade von einem lokalen DSL-Anbieter zu Pyur zu wechseln u.a. da hier durch Pyur die ganze Stadt vor Kurzem mit Glasfaser bis ins Gebäude erschlossen wurde (ist dennoch normales Kabelangebot - HFC) - sollte also vernünftig funktionieren.
Ich tendiere derzeit zu Speed 200 mit der Festnetzflat. Es ergeben sich allerdings paar Fragen was den Wechsel anbelangt:
* Wo kann man den Start des Vertrages festlegen? Geschieht dies bereits bei der Bestellung des Tarifs auf der Webseite oder im Nachgang auf dem schriftlichen Wege?
* Ab wann wird die Festnetzflat aktiviert? Da die alte Rufnummer von meinem derzeitigen Anbieter erst nach dem Ende des Vertrages portiert werden kann, sollte die Flatrate auch erst zu diesem Zeitpunkt aktiviert und berechnet werden oder wird hier erst einmal eine temporäre Rufnummer zugewiesen?
* Gibt es für Neukunden im primacom-Gebiet noch native IPv4 oder ist mit CGN zu rechnen?
* Muss man für den Wechselvorteil im Falle einer Rufnummermitnahme noch Unterlagen einreichen? Pyur hat doch zu diesen Zeitpunkt bereits alle erfoderlichen Informationen.

Würde mich über eine Kurze Rückmeldung bzw. Eure Erfahrungen freuen.
0 x

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » Di 8. Okt 2019, 22:57

Hallo Cortex,

danke schonmal für deine Antworten.
Ich beabsichtige nur eine Telefonnummer zu portieren.
Gemäß meinem Plan werde ich zunächst die WLAN Kabelbox mitbuchen, da diese ohnehin kostenfrei zur Verfügung gestellt wird und man bei der Online-Bestellung entweder die 6490 oder die WLAN Kabelbox mitbuchen muss.
Wenn der Anschluss vernünftig funktioniert werde ich diese durch eine Fritzbox 6660 oder 6591 ersetzen.
Wenn ich das richtig sehe, so muss ich Zwecks Portierung der Telefonnummer auch initial schon zumindest den kostenfreien Anschluss mitbuchen.
Lässt sich die jeweilige Flatrate über das Pyur Portal buchen oder muss man hierfür die Hotline bemühen?
0 x

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » So 10. Nov 2019, 11:36

So bei mir ging es nun ein Stück weit weiter. Letzten Dienstag habe ich mir mein Tarif geordert.
Schon am kommenden Montag soll ein Techniker anrücken um eine zwei-pol-Dose mit MMD zu ersetzen.

Was ich an dieser Stelle nicht verstehe ist:
a) Bis heute habe ich keine Auftragsbestätigung erhalten. Ist dies normal?
b) Kurz nach der Bestellung habe ich einen Link erhalten über den ich ein Passwort für Mein PYUR-Kindenportal setzten können soll. Jedes Mal wenn ich dies versuche kommt allerdings die Meldung, dass es nicht möglich sei und man es zu einem späteren Zeitpunkt versuchen soll.
c) Mit einigen Tagen Verspätung (Lieferung durch DHL) ist die WLAN-Kabelbox (Compal CH7467CE) samt COAX-Kabel und einem TV-POF-D-L-Adapter von DKTCOMEGA angekommen. Wird die MMD dennoch gesetzt?

Wenn wer weiß was es damit auf sich hat wäre eine kurze Info hilfreich.
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1112
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von jebeyer » So 10. Nov 2019, 14:22

Eine MMD ist so einem "Push-on-Adapter" (POA), also einem Aufsteckadapter, vorzuziehen.
Den POA benötigst du also eigentlich nicht, wenn eine MMD schon vorhanden ist bzw. installiert wird.

Siehe auch:
viewtopic.php?f=4&t=2135
viewtopic.php?f=3&t=2132
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » So 10. Nov 2019, 16:54

Morgen soll ein Techniker kommen, der wohl beuaftragt wurde eine MMD einzubauen.
Aus diesem Grund ist der gelieferte POA etwas merkwürdig.
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1112
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von jebeyer » So 10. Nov 2019, 19:31

Beides ist jedenfalls nicht erforderlich.
Vielleicht liegen diese Adapter neuerdings standardmäßig mit bei.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » Mo 11. Nov 2019, 18:46

Die Dose wurde heute gegen eine andere mit zwei Anschlüssen ausgetauscht. Diese hat einen TV- und eine Data-Eingang.
Mal was Neues....
0 x

fungolfer
Beiträge: 641
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 200 / 8 M/bit (Fritz 6490)
TV Pakete: Basic HD (CI+, Humax, Adv.Box)
Wohnort: Berlin-Steglitz
x 1

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von fungolfer » Mo 11. Nov 2019, 19:03

Na klar, gibt ja keinen Radioanschluss mehr, dann kann man bei neuen Dosen auch drauf verzichten.
0 x
Bild

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » Mo 11. Nov 2019, 19:27

Mag alles stimmen, aber sowohl die beigelegte Anleitung als auch die üblichen Foren spechen von einer MMD mit drei Anschlüssen ;)
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1112
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von jebeyer » Mo 11. Nov 2019, 19:36

Die Anleitung wird wohl noch von anno dazumal sein... :lol:

Und so lang ist die (UKW) Analogabschaltung im Kabel bei Pyur ja nun auch noch nicht her. :roll:

Und diese 3-Loch MMDs wird es wohl im Handel, auch noch eine ganze Weile zu kaufen geben.

Oder eben den beigelegten POA, wie bei dir, in die vorhandene TV/ Radio Dose stecken.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » Mo 11. Nov 2019, 22:03

Mal Spaß bei Seite. Bislang liegt der Speed voll an, was bei einem neu ausgebauten Gebiet es sich auch so gehören sollte.
Mit dem Compal werde ich aber wohl nicht mehr glücklich.

@jebeyer: wie zufrieden bist du bislang mit der 6591?
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1112
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von jebeyer » Mo 11. Nov 2019, 22:18

Ich kann nicht klagen... Läuft stabil. FW Updates und tw. neue Funktionen/ Erweiterungen kommen regelmäßig.
Ist ja nicht meine erste freie... Seit 1.8.16: 6490, 6590 und jetzt 6591.

Aber beeil dich, die Provider würden die "Routerfreiheit" am liebsten wieder "rückabwickeln". ;)
Das war ja eh schon ein offenes Geheimnis. Sie hatten sich ja immer schon beharrlich dagegen gewehrt.

Aber bekanntlich wird ja nichts so heiß gegessen wie es gekocht wird.

Und über Nacht wird es, wenn überhaupt, auch nicht kommen.

Und speziell zu diesem Thema gibt es ja im News Bereich eine aktuelle Meldung.
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

testm
Beiträge: 13
Registriert: So 3. Mär 2019, 13:57

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von testm » Mo 11. Nov 2019, 22:49

Bei dem neuen Versuch der Rückkehr zum Routerzwang geht es imwesentlichen um GPON-Anschlüsse. Damit betrifft das Thema die HFC-Anschlüsse nur sehr bedingt.
0 x

Benutzeravatar
jebeyer
Beiträge: 1112
Registriert: So 24. Apr 2016, 11:45
Internet: 400/12 über FB 6591 (07.12)
TV Pakete: keine
Wohnort: Chemnitz

Re: Wechselvorteil / Portierung der Telefonnummer

Beitrag von jebeyer » Mo 11. Nov 2019, 23:04

Sicher, in erster Linie als "vorgeschobenes" Argument.
Natürlich kommt der "Rest" dann auch noch. Als das "unwesentliche" hinterher...
Versuchen werden sie es auf jeden Fall.

Alles andere wäre ziemlich blauäugig.

Es wäre nur der erste Schritt.

Letztendlich geht es ihnen schon darum, das Gesetz für "Routerfreiheit" an sich wieder zu "kippen" bzw. in Frage zu stellen.
Sie hatten es ja damals auch nur "zähneknirschend" zur Kenntnis genommen und nur widerwillig umgesetzt.

An ihrer Auffassung, dass diese Regelung generell falsch ist, hat sich ja auch nie etwas geändert. So gesehen, kommt dieser neue Versuch auch nicht wirklich überraschend.
Wie gut die Erfolgsaussichten dafür sind, ist wieder ein anderes Thema..

Aber dafür gibt es ja schon diesen Thread hier: viewtopic.php?f=7&p=25122#p25122 ;)
0 x
Bild
Pure Speed 400 mit Fritzbox 6591 an Arris CMTS 20x4 (TC)

Antworten