[IPv6] Nur ein /64-Präfix?

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von oschn » Di 21. Feb 2017, 15:45

Dann hat vielleicht sogar jeder Kunde ein 56er? Oder vielleicht sogar "unendlich"? Und nur die dumme Kabelbox holt sich halt nur ein einziges. Denn die kann ja eh keine Präfix-Delegation. Was soll die also mit mehr als einem Präfix anfangen?
0 x

imaginator
Beiträge: 16
Registriert: Mo 30. Okt 2017, 15:08
Internet: 200/8

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von imaginator » Sa 11. Nov 2017, 10:54

Auch einer frage mit den /64-Präfix (aber auf Englisch weil mein computer-deutsche passt night so gut):

Does one have to use NDP on the router? Or Relaying?
I am assigned a /64 prefix and a /128 address. But can only ping out from the /128 address. When pinging from any address on the /64, I never receive a reply?

(Using openwrt/LEDE with a modem in bridgemode if that makes any difference).

If anyone has any ideas, I've been banging my head against this problem for too long now :(
0 x

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » Fr 14. Feb 2020, 18:02

Gibt es da irgendwas neues oder gibt es nach wie vor nur eine DHCPv6 Prefix Delegation size von 64?
Es sieht zumindest so aus.
0 x
Bild

Maikel
Beiträge: 100
Registriert: So 29. Mai 2016, 23:41
Internet: Speed 400-12/TC4400/ Xiaomi AX3600/Arris 20-4/
TV Pakete: Pyur Basic HD, Sky Entertainment + Cinema HD/UHD
Wohnort: Potsdam
Kontaktdaten:

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Maikel » Sa 15. Feb 2020, 09:44

War bei TC schon immer /64, warum sollte sich da etwas ändern? :D
Bei mir gibt es seit 03/19 überhaupt kein IPv6...
0 x
Bitcoin-Adresse: 1Q6JG8bsvZUGTDShg4TDpbC22aPvJsLXoF
Ether-Adresse: 0x13EDE2bafb636fEf0Cf6dE0625B9D56A34c793F9
Stellar-Adresse: GDYJRGRLAVBI2H4NNIZ2ACMEEQP43BOT45FAQWHXZ7EQPGS4XNV7KFHW

sparkie
Beiträge: 187
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von sparkie » So 16. Feb 2020, 15:56

bei mir war es noch nie was anderes als ein /56 prefix, geliefert in einer dhclient RCV Reply message:

Code: Alles auswählen

Feb 16 07:04:43 fw7 sh[812]: RCV:  | | X-- IAPREFIX 1234:5678:987::/56
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Kasimir » So 16. Feb 2020, 16:09

da bist du aus dem ehemaligen primacom bereich...
0 x

sparkie
Beiträge: 187
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von sparkie » So 16. Feb 2020, 16:14

um die Verwirrung mit der, in den unterschiedlichen Versorgungsgebieten eingesetzten Technik zu maximieren, wurde ja jetzt alles unter Pÿur zusammengefasst :D
0 x

Benutzeravatar
Kasimir
Beiträge: 1746
Registriert: Sa 2. Jul 2016, 15:44
Internet: 150/12

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Kasimir » So 16. Feb 2020, 16:21

ja, das macht das "selfcare" recht herausfordernd... da man nie so richtig weiß, auf was sich nun zb forenbeiträge beziehen
0 x

sparkie
Beiträge: 187
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von sparkie » So 16. Feb 2020, 16:27

schlimm nur, dass 'selfcare' meist die einzig verbleibende Alternative ist, um ein Problem in endlicher Zeit geloest zu bekommen
0 x

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » So 16. Feb 2020, 16:32

Hab jetzt mal Telecolumbus in das Profil aufgenommen und hier scheint es nur /64 zu sein. :(
sparkie hat geschrieben:
So 16. Feb 2020, 15:56
bei mir war es noch nie was anderes als ein /56 prefix, geliefert in einer dhclient RCV Reply message:

Code: Alles auswählen

Feb 16 07:04:43 fw7 sh[812]: RCV:  | | X-- IAPREFIX 1234:5678:987::/56
Muss man dazu sniffen? hab keine Ahnung davon, aber das bloße Ausprobieren anderer Prefixe brachte keinen Erfolg.
0 x
Bild

sparkie
Beiträge: 187
Registriert: Fr 5. Jan 2018, 12:10
Internet: KMS/cablesurf 200/8 via TC4400

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von sparkie » So 16. Feb 2020, 16:51

also ich habe einen Router unter Debian 10 zusammengebastelt. Und da wird alles von Haus aus recht freizuegig mitgeloggt. Die Frage ist, was deine Box als Request rausschickt. Ein Mitschnitt des Traffic mit 'wireshark' o.ae. waere da schon von Vorteil.
0 x

hitd
Beiträge: 4
Registriert: Mi 19. Feb 2020, 22:25
Internet: 60

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von hitd » Mo 24. Feb 2020, 06:47

Nur mal ein Beispiel aus meiner Fritzbox.

verbunden seit 11.02.2020, 09:34 Uhr,
IPv6-Adresse: 2a02:2454:8000:19:a8c2:7cb5:3926:e96d, Gültigkeit: 147692/147692s,
IPv6-Präfix: 2a02:2454:8561:1900::/56, Gültigkeit: 147692/147692s

Nach Neu verbinden

Kabel verbunden, ↓ 61,4 Mbit/s↑ 4,1 Mbit/s
Internet, IPv4 verbunden seit 24.02.2020, 06:05 Uhr,
IPv4-Adresse: 77.64.162.103

Internet, IPv6 verbunden seit 24.02.2020, 06:05 Uhr,
IPv6-Adresse: 2a02:2454:8000:19:bdd7:8400:2e73:e0bf, Gültigkeit: 3501/3501s,
IPv6-Präfix: 2a02:2454:8560:c600::/56, Gültigkeit: 3501/3501s

Genutzte DNS-Server
2a02:2457:10c:101::126
2a02:2457:20c:101::126
217.68.162.126 (aktuell genutzt für Standardanfragen)
62.117.5.126

DynDNS aktiviert, hitd.dyndns.heirich.name, IPv4-Status: angemeldet, IPv6-Status: angemeldet

Man erhält also einen /56 Präfix für das LAN/WLAN, während die Außenseite der FB ein /64 Präfix als Verbindungsnetz nutzt.

Windows nutzt dann:
LAN:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:2454:8560:c600:a536:6fec:8bb:bd73(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:2454:8560:c600:cc10:dd04:23c5:2004(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:2454:8561:1900:8508:360a:1fba:499(Verworfen)
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:2454:8561:1900:a536:6fec:8bb:bd73(Verworfen)
WLAN:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:2454:8560:c600:9003:38df:8868:5958(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:2454:8560:c600:806f:e37e:c5e1:1347(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:2454:8561:1900:806f:e37e:c5e1:1347(Verworfen)
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:2454:8561:1900:9003:38df:8868:5958(Verworfen)
Gast-WLAN:
IPv6-Adresse. . . . . . . . . . . : 2a02:2454:8560:c601:9003:38df:8868:5958(Bevorzugt)
Temporäre IPv6-Adresse. . . . . . : 2a02:2454:8560:c601:dd35:4abb:b7c2:ad77(Bevorzugt)

Man sieht, dass LAN und WLAN gebrückt sind ( könnte man im FB Setup ändern ), das Gast-WLAN bekommt einen eigenen /64 Präfix von dem /56 Bereich.
0 x

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von oschn » Mo 24. Feb 2020, 22:05

hitd hat geschrieben:
Mo 24. Feb 2020, 06:47
Man erhält also einen /56 Präfix für das LAN/WLAN, während die Außenseite der FB ein /64 Präfix als Verbindungsnetz nutzt.
Wie schon merhfach erwähnt: du bist im ehemaligen Primacom-Netz, nicht TeleColumbus. Da ist das anders! Und die Außenseite sollte ein /128er Präfix haben.
0 x

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » Do 5. Mär 2020, 16:36

Hab jetzt das erste Mal ein Packet capture gemacht, welches wohl den lausigen /64er Prefix bei Telecolumbus bestätigt.

Bild
Zuletzt geändert von Bob.Dig am So 8. Mär 2020, 14:25, insgesamt 1-mal geändert.
0 x
Bild

Samsungstory
Beiträge: 699
Registriert: Do 5. Okt 2017, 16:22
Internet: PYUR Speed 400

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Samsungstory » Fr 6. Mär 2020, 07:39

Bob.Dig hat geschrieben:
Do 5. Mär 2020, 16:36
Hab jetzt das erste Mal ein Packet capture gemacht, welches wohl den lausigen /64er Prefix bei Telecolumbus bestätigt.
Bei Primacom geht es zum Glück. Da bekommt der eigenen Router ein /56er Präfix. Neuerdings sogar 20/20 beim IPv6 Test.

Bild
0 x
Bild
PYUR Speed 400 mit TC4400 + AC5300 & Cisco SPA 122

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » So 8. Mär 2020, 14:23

Die 20 hätte ich wohl auch bekommen, wenn ich Ping zulassen würde. Hat aber mit dem Topic doch eher nix zu tun.

Bild
0 x
Bild

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » Mo 13. Apr 2020, 17:29

In der Not (künstlich herbeigeführt von Pyur/Telecolumbus) wird man erfinderisch.

Ich habe mit pfSense den einzigen /64-Prefix in mehrere /80er-Prefixe aufgeteilt und per DHCP an die Interface verteilt. Es hat für alle Windows und Ubuntu PC funktioniert. MuFu-Drucker, älterer AP und daran angeschlossenes Android10-Phone hatten allerdings keine IPv6-Adresse. Einen Zustand, den man noch als akzeptabel bezeichnen könnte.

Danke Pyur/Telecolumbus! :(
0 x
Bild

SKueckNMS
Beiträge: 32
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 11:16
Internet: 200/8
TV Pakete: HDTV plus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von SKueckNMS » Mo 13. Apr 2020, 18:06

In den WTC Netzen gibt es wohl noch kein IPv6 im Fritzlog steht immer SQL Error
0 x

Benutzeravatar
FlensGreis
Beiträge: 99
Registriert: Sa 4. Aug 2018, 15:38
Internet: WTC/cablesurf 400/12 und easybell 100/40 VDSL
TV Pakete: nix

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von FlensGreis » Di 14. Apr 2020, 15:12

Meine Rechnungen werden erstellt von "WTC Wohnen & TeleCommunication GmbH & Co. KG, Dieselstr. 1, 85774 Unterföhring".

Deshalb denke ich, dass ich mich zu den ehemaligen WTC-Netzen zählen darf, obwohl ich als cablesurf-Kunde begonnen hatte.

Ich habe IPv6 und zwar /56.

(Leider kann ich das z.Z. nicht nutzen. Die Fritz!Box bekommt eine IPv6, der DrayTek Router bekommt und vermittelt IPv6, Windows meldet IPv6-Konnektivität: Internet. Aber: Sämtliche Testwebseiten sagen mir, ich hätte keine IPv6 und mir sind die Ideen ausgegangen...)
0 x
Bild[/URL]

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von oschn » Di 14. Apr 2020, 22:01

Bob.Dig hat geschrieben:
Mo 13. Apr 2020, 17:29
In der Not (künstlich herbeigeführt von Pyur/Telecolumbus) wird man erfinderisch.

Ich habe mit pfSense den einzigen /64-Prefix in mehrere /80er-Prefixe aufgeteilt und per DHCP an die Interface verteilt. Es hat für alle Windows und Ubuntu PC funktioniert. MuFu-Drucker, älterer AP und daran angeschlossenes Android10-Phone hatten allerdings keine IPv6-Adresse. Einen Zustand, den man noch als akzeptabel bezeichnen könnte.

Danke Pyur/Telecolumbus! :(
Naja, wo steht denn der pfSense-Rechner? Ist der direkt am Modem? Wenn du diesen DHCP und SLAAC machen lässt, sollte es eigentlich kein Problem sein. Alternativ pfSense im transparenten Modus konfigurieren.
0 x

SKueckNMS
Beiträge: 32
Registriert: Mo 13. Apr 2020, 11:16
Internet: 200/8
TV Pakete: HDTV plus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von SKueckNMS » So 19. Apr 2020, 12:14

@flensgreis Du hast auch ein ausgebautes WTC Netz, ich sitze hier in Neumünster noch an einen alten CISCO 8x4 mit maximal 200 Mbit. Ich habe mal ein Ticket gemacht wegen IPv6
0 x

KDG-Techniker
Beiträge: 743
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: 200.000 Down / 8.000 Up
TV Pakete: HD Basic

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von KDG-Techniker » Mo 3. Aug 2020, 15:18

Habe heute mal ein Ticket bezüglich 64Bit Präfixes auf gemacht, mal sehen was sie antworten.
0 x
BildBild

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » Mo 10. Aug 2020, 16:12

Mein Ticket wurde einfach geschlossen. Nach Rückruf wurde mir dann telefonisch nur eröffnet, dass es nur einen Prefix gäbe. Mehr wurde mir nicht gesagt.

Für meinen VPS bei netcup gab es ebenfalls nur einen Prefix, weitere kosten extra und zwar saftig, zumindest im Vergleich zum eigentlichen Produktpreis.

Insgesamt sehr schlecht und so wird IPv4 nie ganz ersetzt.
Ich hab langsam die Motivation verloren, es werden einem zu viele Steine in den Weg gelegt und IPv4 läuft ja eh. :roll:
0 x
Bild

oschn
Beiträge: 976
Registriert: Mi 6. Jan 2016, 23:22
Internet: 50/5

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von oschn » Di 11. Aug 2020, 13:52

Etwas ärgerlich ist es zwar, aber die meisten kommen mit einem Präfix aus (ich auch). Was macht die Kabelbox eigentlich bei Gastnetzwerken? Gitb's da ein extra Präfix? Wohl eher nicht.
0 x

Benutzeravatar
Bob.Dig
Beiträge: 63
Registriert: Mo 20. Mai 2019, 19:15
Internet: Tele Columbus

Re: [IPv6] Nur ein /64-Präfix?

Beitrag von Bob.Dig » Mi 12. Aug 2020, 07:56

oschn hat geschrieben:
Di 11. Aug 2020, 13:52
Etwas ärgerlich ist es zwar, aber die meisten kommen mit einem Präfix aus (ich auch).
Und das gilt sicher für die allermeisten, aber ohne NAT bei IPv6 fehlt halt auch etwas und das kann dann schnell Probleme machen (für wenige). Die "Specs" sehen wohl auch mehrere Prefixe vor. Wenn das den ISP wirklich zu viel Geld kostet, dann sollen sie, besser Telecolumbus, das halt als kostenlose Option im Kundenportal hinterlegen oder ähnliches. Geld machen sollte man damit nicht dürfen, sonst wird sich IPv6 nie umfänglich durchsetzen.
oschn hat geschrieben:
Di 11. Aug 2020, 13:52
Was macht die Kabelbox eigentlich bei Gastnetzwerken? Gitb's da ein extra Präfix? Wohl eher nicht.
Vermutlich nicht und der Router kümmerst sich alleine um die Isolation. Kann es nicht sagen, meine läuft im Bridge-Mode.
0 x
Bild

Antworten