Pyur und Buchhaltung, ein Witz!

Antworten
fungolfer
Beiträge: 707
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 200 / 8 M/bit (Fritz 6490)
TV Pakete: Basic HD (CI+, Humax, Adv.Box)
Wohnort: Berlin-Steglitz
x 1

Pyur und Buchhaltung, ein Witz!

Beitrag von fungolfer » So 21. Jun 2020, 21:13

Habe gestern eine Mail bekommen, nach der ich Rückstände von 2 bzw. 3 Monaten habe (je nachdem, ob die schon meine Kündigung realisiert haben oder nicht). Dabei wird jeden Monat eine Überweisung durchgeführt per Dauerauftrag, da man ja mein SEPA-Mandat abgelehnt hat. Offenbar kontrolliert bei Pyur niemand die Kontoauszüge. Ich überlege wirklich eine Anzeige bei der Steuerfahndung zu stellen. Vielleicht können die ja mal prüfen, was bei dieser Firma schief läuft. Selbst wenn nix berauschendes bei rum kommt, vielleicht hilft so ein Ermittlungsverfahren mal die eigene Buchhaltung aufzuräumen. Langsam wird mein Kropf wirklich immer größer...
0 x
Bild

Antworten