[Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

[Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Di 30. Aug 2022, 03:02

Hallo,

Ich habe einen Glasfaseranschluss in meiner neuen Wohnung und mir ist aufgefallen, dass Downloads nicht vernünftig funktionieren. Ich habe mehrfach versucht, ca. 4-5 GB große ISO-Dateien herunterzuladen. Nachdem ungefähr 3 GB heruntergeladen worden sind (je nach Pech auch nach 700 MB), bekomme ich "Netzwerkfehler" vom Browser zurückgemeldet. Dabei spielt es keine Rolle, ob ich den Download über das LAN oder WLAN durchführe. Auch bei einem Download der Testdateien von speed.hetzner.de tritt der Fehler auf. Normales Webbrowsing klappt ohne Probleme.

Über einen Downloadmanager habe ich es noch nicht versucht. Sehe ich auch nicht ein, da es ohne funktionieren muss.

Was ich bisher versucht habe:
- Hardwarebeschleunigung in der Fritzbox ausschalten
- DNS-Server geändert (von dem Pyur DNS auf Cloudflare, danach auf Quad9)
- Fritzbox mehrfach neugestartet und zurückgesetzt
- ONT / Modem mehrfach neugestartet

Das hat alles nichts gebracht.

Der Fehler tritt bei allen Geräten auf. Ich habe hier auch schon einige Threads gesehen, bei denen ein ähnlicher Fehler beschrieben wird. Woran liegt das?
Kann es sein, dass das ONT (FiberTwist-G2120B) defekt ist? IPV6 ist übrigens deaktiviert.

LG

HansW
Beiträge: 149
Registriert: Do 4. Feb 2016, 18:49
Internet: 200
Wohnort: Berlin, Prenzelberg

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von HansW » Di 30. Aug 2022, 09:11

JDownloader2 installieren.

fungolfer
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 1000 / 50 M/bit (Fritz!Box 6591)
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von fungolfer » Di 30. Aug 2022, 10:17

HansW hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 09:11
JDownloader2 installieren.
Aber er hat doch ganz deutlich folgendes geschrieben: Über einen Downloadmanager habe ich es noch nicht versucht. Sehe ich auch nicht ein, da es ohne funktionieren muss.
Bild
Bild

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Di 30. Aug 2022, 10:57

Habe es jetzt mal trotzdem getestet und das Problem tritt leider auch mit dem JDownloader auf. Ab 30% Fortschritt stürzt die Downloadgeschwindigkeit von den anfänglichen 20 mb/s auf 0 mb/s ab.

HansW
Beiträge: 149
Registriert: Do 4. Feb 2016, 18:49
Internet: 200
Wohnort: Berlin, Prenzelberg

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von HansW » Di 30. Aug 2022, 12:12

fungolfer hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 10:17
Aber er hat doch ganz deutlich folgendes geschrieben: Über einen Downloadmanager habe ich es noch nicht versucht. Sehe ich auch nicht ein, da es ohne funktionieren muss.
Habe ich gelesen.
Aber warum rumärgern, wenn die Lösung möglicherweise ganz einfach ist? Zur Verifizierung des Fehlers hat es ja nun auch getaugt.
Im übrigen ist JD2 überaus praktisch, mehrere Threads, pausieren, fortsetzen, viele Komfortfunktionen. Wenn kein FTP genutzt wird, dann nur JD2.

@f.berlin hast du mehrere Threads aktiviert?

fungolfer
Beiträge: 1148
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 17:59
Internet: 1000 / 50 M/bit (Fritz!Box 6591)
Wohnort: Berlin-Steglitz

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von fungolfer » Di 30. Aug 2022, 17:06

HansW hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 12:12
fungolfer hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 10:17
Aber er hat doch ganz deutlich folgendes geschrieben: Über einen Downloadmanager habe ich es noch nicht versucht. Sehe ich auch nicht ein, da es ohne funktionieren muss.
Habe ich gelesen.
Aber warum rumärgern, wenn die Lösung möglicherweise ganz einfach ist? Zur Verifizierung des Fehlers hat es ja nun auch getaugt.
Im übrigen ist JD2 überaus praktisch, mehrere Threads, pausieren, fortsetzen, viele Komfortfunktionen. Wenn kein FTP genutzt wird, dann nur JD2.

@f.berlin hast du mehrere Threads aktiviert?
Ich weiß, ich nutze den auch :) Nee, alles klar, er hat es ja dann selber probiert und alles ist gut :)
Bild
Bild

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Di 30. Aug 2022, 17:38

HansW hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 12:12
fungolfer hat geschrieben:
Di 30. Aug 2022, 10:17
Aber er hat doch ganz deutlich folgendes geschrieben: Über einen Downloadmanager habe ich es noch nicht versucht. Sehe ich auch nicht ein, da es ohne funktionieren muss.
@f.berlin hast du mehrere Threads aktiviert?
Ja, habe ich. Einmal mit 10 Threads und dann mit 20 Threads. Der Download bricht trotzdem ab. :|

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Mi 31. Aug 2022, 08:12

Hab jetzt bei Pyur angerufen und mir wurde gesagt, dass von einer Fachabteilung entschieden wird, ob ein Techniker entsandt wird. Mal sehen, wie lange es dauern wird.. ich hoffe mal nicht zu lange.

m106
Beiträge: 280
Registriert: Di 10. Apr 2018, 09:19
Internet: 500/25 über FB 6690
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von m106 » Do 1. Sep 2022, 14:46

Kannst du mal einen dauerhaften Ping mitlaufen lassen und schauen was da passiert, wenn der Download abbricht?

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Fr 2. Sep 2022, 10:53

m106 hat geschrieben:
Do 1. Sep 2022, 14:46
Kannst du mal einen dauerhaften Ping mitlaufen lassen und schauen was da passiert, wenn der Download abbricht?
Mit welcher Software kann ich das tun?

--

Laut pyur Technikerin liegt es höchstwahrscheinlich an einem fehlerhaften Knotenpunkt, der falsch umgeleitet wird. Die Fachabteilung wird sich das anschauen

m106
Beiträge: 280
Registriert: Di 10. Apr 2018, 09:19
Internet: 500/25 über FB 6690
Wohnort: Berlin-Mitte

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von m106 » Fr 2. Sep 2022, 11:01

f.berlin hat geschrieben:
Fr 2. Sep 2022, 10:53
m106 hat geschrieben:
Do 1. Sep 2022, 14:46
Kannst du mal einen dauerhaften Ping mitlaufen lassen und schauen was da passiert, wenn der Download abbricht?
Mit welcher Software kann ich das tun?
Geht mit Bordmitteln, hier findest du eine Anleitung für Windows, macOS & Linux: https://www.ionos.com/digitalguide/serv ... uous-ping/

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Fr 2. Sep 2022, 17:34

m106 hat geschrieben:
Fr 2. Sep 2022, 11:01
f.berlin hat geschrieben:
Fr 2. Sep 2022, 10:53
m106 hat geschrieben:
Do 1. Sep 2022, 14:46
Kannst du mal einen dauerhaften Ping mitlaufen lassen und schauen was da passiert, wenn der Download abbricht?
Mit welcher Software kann ich das tun?
Geht mit Bordmitteln, hier findest du eine Anleitung für Windows, macOS & Linux: https://www.ionos.com/digitalguide/serv ... uous-ping/

:) Hier das Ergebnis:

Ping-Statistik für 8.8.8.8:
Pakete: Gesendet = 411, Empfangen = 411, Verloren = 0
(0% Verlust),
Ca. Zeitangaben in Millisek.:
Minimum = 20ms, Maximum = 24ms, Mittelwert = 22ms

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Fr 2. Sep 2022, 17:37

Interessant ist, dass Downloads mit aktiviertem VPN normal durchlaufen. Gerade ausprobiert. :o

smiler
Beiträge: 21
Registriert: Mi 8. Mai 2019, 18:34

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von smiler » Di 6. Sep 2022, 20:07

@f.berlin Ich habe dieses Verhalten auch. Es tritt aber nur bei manchen Servern auf und auch nicht immer. Ping wird bei mir seit Jahren permanent über mein Monitoring aufgezeichnet. Bei den Versuchen habe ich stabile Pingzeiten und auch keinen Paketverlust.

Konnte bisher auch nicht herausfinden woran es genau liegt.

spamager
Beiträge: 16
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 19:46

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von spamager » Mi 7. Sep 2022, 08:01

habe hier im Forum auch schon einen Thread diesbezüglich. Ich bin nicht aus Berlin, habe das Problem aber auch. Habe auch schon mehrfach Kontakt zu pyur aufgenommen und sogar schonmal einen an der Hotline der das auch selber hat..

Ich habe nach Tauschen der Dosen, Kabel usw die Kraft verloren dem nachzugehen. Dass die Downloads, die "normal" scheitern, mit VPN durchlaufen kann ich bestätigen. Was mich darauf schließen lässt dass hardwareseitig bei mir und meinem Anschluss alles passt, bloß irgendwelche Routen etc. irgendwann gekappt oder austimen oder was auch immer.

Icke030
Beiträge: 8
Registriert: Do 31. Mär 2022, 12:31
Internet: 200/8 mbit/s

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von Icke030 » Fr 16. Sep 2022, 10:37

HI, ich kämpfe mit dem Problem auch immer noch. Bei Pyur is interm im Netz was fehlerhaft konfiguriert oder schlicht defekt, seit langem...

spamager
Beiträge: 16
Registriert: Mi 18. Apr 2018, 19:46

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von spamager » Sa 17. Sep 2022, 10:06

berichte bitte wenn du weitergekommen bist :idea:

Icke030
Beiträge: 8
Registriert: Do 31. Mär 2022, 12:31
Internet: 200/8 mbit/s

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von Icke030 » So 25. Sep 2022, 15:40

Hatte noch mal nen Versuch bei Pyur gestartet, kommt nen Techniker noch mal raus... Naja.

Wieso ist es nur manchmal, dass die Downloads abbrechen? - Hab dann herumexperimentiert.
Scheint so als würde das Problem nur bei IPv4 auftreten. Bei IPv6 läuft der Download ohne Probleme bis Ende.

Voraussetzung ist das IPv4 und IPv6 am Anschluss läuft.
Kanns konstant reproduzieren mit Firefox:
network.dns.disableIPv6 false auf true umstellen in about:config
https://speed.hetzner.de/ Seite neu aufrufen 10GB testfile starten - nbg1-speed.hetzner.com (88.198.248.254) ist der Downloadserver
Download läuft bis ca. 3 GB, Downloadspeed sackt auf 0B/s ab und rührt sich nicht mehr.

network.dns.disableIPv6 true auf false umstellen in about:config
https://speed.hetzner.de/ Seite neu aufrufen 10GB testfile starten - speedtest.your-server.de1(2a01:4f8:0:59ed::2) ist der Downloadserver
Download läuft ohne Probleme bis Ende.

Andere Seiten verhalten sich ähnlich.
Alternativ kann man auch in Windows in den Netzwerkadapteroptionen IPv4 abwählen und dann schauen welche Webseiten zusätzlich IPv6 anbieten und dann mal testen.

Icke030
Beiträge: 8
Registriert: Do 31. Mär 2022, 12:31
Internet: 200/8 mbit/s

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von Icke030 » Fr 14. Okt 2022, 16:01

Techniker war da und hat alles durchgemessen, Messwerte sind top. Er hat dann den second level Support angerufen, der wollte erstmal blocken und meinte das Problem muss bei mir lokal sein. Nach hin und her konnte ich ihn überzeugen, dass das irgendwie an den Hops liegt, auch da das Problem nur bei ipv4 und nicht bei ipv6 auftritt. Er meinte er leitet das weiter, nun gut.
Knapp ne Stunde nachdem der Techniker weg war wurde mein Router automatisch neugestartet und ich hatte ne neue ipv4. Seit dem moment brechen meine Downloads über ipv4 nicht mehr ab.
Also das Problem ist behebbar, aber hängt wohl sehr davon ab wen man am anderen Ende hat...

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Do 11. Mai 2023, 13:11

Hey nochmal Leute,

tut mir leid, dass ich mich nicht mehr gemeldet hatte. Dachte eigentlich, ich habe geantwortet.

Ein Techniker kam zu mir nachhause und konnte erstmal keinen Fehler finden. Nachdem ich ihm gezeigt habe, wie die Downloads abbrechen, rief er bei jemandem von Pyur an und die sagten, das Problem sei bekannt und es liege daran, dass das IPV6 deaktiviert ist. Ich habe dann das IPV6 im Router aktiviert und das Problem war behoben.

Nun, jetzt habe ich das selbe Problem wieder. Komischerweise erst nach einem Speed Upgrade von vor ein paar Tagen. IPV6 ist aber nach wie vor in meiner Fritz Box aktiv. Ich werde da heute nochmal anrufen. Bin auch komplett im Homeoffice, es muss störungsfrei laufen.

LipkeGu
Beiträge: 17
Registriert: Di 30. Mai 2023, 16:23
Internet: 250/Mbits

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von LipkeGu » Di 30. Mai 2023, 17:15

Ich hatte das gleiche Problem, Downloads brachen nach ca 1,4 GB ab, Das liegt daran, dass bei dir CGNAT aktiv ist. Ruf beim Technischen kundendienst an und lass das CGNAT deaktivieren.
Tarif: Pure Speed 225
Router: Fritz!Box 6660 (7.50) - CPE2 mit Bridgemode
Provider: Pyur (WGLI)

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Di 10. Okt 2023, 17:21

LipkeGu hat geschrieben:
Di 30. Mai 2023, 17:15
Ich hatte das gleiche Problem, Downloads brachen nach ca 1,4 GB ab, Das liegt daran, dass bei dir CGNAT aktiv ist. Ruf beim Technischen kundendienst an und lass das CGNAT deaktivieren.
Danke dir für den Tipp! Das werde ich denen noch sagen, wenn ich mal endlich den versprochenen Rückruf vom Techniker bekomme. Nach einer Geschäftsführerbeschwerde hab ich zumindest per Mail die Rückmeldung bekommen, dass es wohl mit der PAT (Port Address Translation) von IPv4 zusammenhängen würde.

Aktuell ist hier ja eh alles down, da wieder die Glasfaserverbindungen zerstört wurden. 4 Tage voraussichtlich kein Internet :roll:

HansW
Beiträge: 149
Registriert: Do 4. Feb 2016, 18:49
Internet: 200
Wohnort: Berlin, Prenzelberg

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von HansW » Mo 12. Feb 2024, 15:48

Hat irgendjemand Erfolg gehabt mit der Problemlösung der Downloadabbrüche?
Hier geht es, wie gesagt, nur mit JDownloader. Ohne probiere ich gar nicht erst.

f.berlin
Beiträge: 12
Registriert: Di 30. Aug 2022, 02:53
Internet: Pure Speed 200 (200 DL, 100 UP)

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von f.berlin » Sa 16. Mär 2024, 18:55

CGNAT konnten (oder wollten) sie bei mir nicht deaktivieren. Es ist ein ewiges hin und her bei mir, nach 2 Geschäftsführerbeschwerden schauen sich dort nun Techniker, die sich auskennen sollen, den Fall an. Die aktuelle Aussage ist, dass es wohl deswegen ist, weil ich keine öffentliche IPV4 Adresse habe. Sie sind nicht bereit, mir eine zuzuweisen und ich wurde freundlich darauf hingewiesen, dass ich mir doch einen Businesstarif holen soll - die bei 80 Euro anfangen - und es bei anderen Anbietern auch so wäre mit den Downloads..

Ist einfach eine sehr bescheidene Ausrede. Zuvor war ich bei Vodafone und dort auch ohne „echter“ IPV4 Adresse ohne jegliche Probleme.

Sollte sich in nächster Zeit nichts bessern, werde ich auf jeden Fall im nächsten Schritt die Bundesnetzagentur und einen Rechtsanwalt einschalten, mir reicht es so langsam..

KDG-Techniker
Beiträge: 979
Registriert: Sa 30. Mai 2015, 23:07
Internet: ↓ 1100,8 Mbit/s↑ 55 Mbit/s (Fritz!Box 6690)
TV Pakete: Waipu.tv Perfect Plus inkl. Netflix UHD
Wohnort: 10179 Berlin

Re: [Internet] Berlin: Größere Downloads brechen permanent ab (Marzahn)

Beitrag von KDG-Techniker » So 17. Mär 2024, 14:25

f.berlin hat geschrieben:
Sa 16. Mär 2024, 18:55
CGNAT konnten (oder wollten) sie bei mir nicht deaktivieren. Es ist ein ewiges hin und her bei mir, nach 2 Geschäftsführerbeschwerden schauen sich dort nun Techniker, die sich auskennen sollen, den Fall an. Die aktuelle Aussage ist, dass es wohl deswegen ist, weil ich keine öffentliche IPV4 Adresse habe. Sie sind nicht bereit, mir eine zuzuweisen und ich wurde freundlich darauf hingewiesen, dass ich mir doch einen Businesstarif holen soll - die bei 80 Euro anfangen - und es bei anderen Anbietern auch so wäre mit den Downloads..

Ist einfach eine sehr bescheidene Ausrede. Zuvor war ich bei Vodafone und dort auch ohne „echter“ IPV4 Adresse ohne jegliche Probleme.

Sollte sich in nächster Zeit nichts bessern, werde ich auf jeden Fall im nächsten Schritt die Bundesnetzagentur und einen Rechtsanwalt einschalten, mir reicht es so langsam..
Kein alternativer Netzbetreiber vor Ort?
Wenn ja, 2 Wochenfrist inkl. vorsorglicher fristlosen Kündigung setzen per Fax und dann tausch Kakao...
BildBild

Antworten