Solider Abschluss des vierten Quartals unter Erreichen aller Kennzahlen der Prognose für 2020

Antworten
Benutzeravatar
Mr.Charly
Beiträge: 804
Registriert: Mo 3. Nov 2014, 16:29
Internet: Surf & Phone 200 + HDTV/Fritzbox 6591 (7.24)
TV Pakete: Sky / HD+
Wohnort: 06217 Merseburg

Solider Abschluss des vierten Quartals unter Erreichen aller Kennzahlen der Prognose für 2020

Beitrag von Mr.Charly » Fr 26. Mär 2021, 09:18

Veröffentlichung der vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020

Kernumsatz im vierten Quartal beträgt 121,6 Mio. Euro (-0,9% im Jahresvergleich)
Berichtetes EBITDA im vierten Quartal beläuft sich auf 61,8 Mio. Euro (+4,4% im Jahresvergleich)
Investitionen (Capex) betragen im vierten Quartal 54,0 Mio. Euro und bleiben gegenüber dem Vorjahr unverändert
Wachstum der Kundenbasis bei Internet, Telefonie und Premium-TV hielt im vierten Quartal an
Berlin, 25. März 2021. Die Tele Columbus AG (ISIN: DE000TCAG172, WKN: TCAG17, „Tele Columbus“, „das Unternehmen“ oder „die Gruppe“), einer der führenden deutschen Glasfasernetzbetreiber, hat heute die vorläufigen Ergebnisse für das vierte Quartal und das Geschäftsjahr 2020 veröffentlicht.

Tele Columbus beendete das Jahr 2020 erfolgreich und erreichte alle gesetzten Ziele. Das Unternehmen konnte die Geschäftstätigkeiten weitgehend unbeeinträchtigt von der COVID-19-Pandemie fortführen. Die kontinuierlich gestiegene Kundenzufriedenheit hat sich in einer höheren Vertragsabschlussrate bei Internet und Telefonie niedergeschlagen. Gleichzeitig sank die Zahl der Kabelfernsehkunden in einem strukturell herausfordernden Umfeld weiter.

Im Endkundengeschäft hielt das organische Wachstum des Internet-Kundenbestands mit einem Plus von 5.000 Kunden im vierten Quartal an. Auch der Telefonie-Kundenbestand vergrößerte sich weiter und wuchs im vierten Quartal um 2.000. Im TV-Segment setzte sich der negative Trend der Vorquartale bei linearem Kabel-TV im vierten Quartal fort und führte zu einem Rückgang der Kundenbasis um 15.000. Die Kundenbasis bei Premium-TV stieg dagegen im vierten Quartal um 3.000. Dies stellt im Jahresvergleich eine deutliche Verbesserung dar.

Zwar wies das B2B-Segment im Jahr 2020 weiter eine zweistellige Wachstumsrate von etwa 10% auf, der Umsatz sank jedoch im vierten Quartal vor allem aufgrund von Verzögerungen und angesichts der sehr hohen Vergleichsbasis um 5,9% gegenüber dem Vorjahr. Die allgemeine Nachfrage nach B2B-Carrier-Lösungen, klassischem ISP sowie Rechenzentrumsdiensten blieb allerdings stark. Aufgrund von zeitlichen Verzögerungen und projektbezogener Hardwareverkäufe sank der Deckungsbeitrag der B2B-Sparte im vierten Quartal um 1,9 Mio. Euro auf 10,6 Mio. Euro.

Der wohnungswirtschaftliche Vertrieb hat es erfolgreich geschafft, die Zahl der an-geschlossenen Haushalte im vierten Quartal 2020 bei rund 3,3 Millionen stabil zu halten. Das ist teilweise auf die erfolgreiche Verlängerung von ungefähr 20.000 angeschlossenen Haushalte in Hamburg und Borna zurückzuführen. Diese Wohneinheiten werden in Zukunft auf Gigabit-Geschwindigkeiten und Neubauten auf FTTH/B aufgerüstet. Das unterstreicht die steigende Nachfrage der Wohnungswirtschaft nach Glasfaserausbau. Tele Columbus ist weiterhin ein gefragter Partner für die Wohnungswirtschaft und die anstehenden Verlängerungen sowie die aktuelle Projektpipeline des Unternehmens bleiben intakt und von COVID-19 unberührt.
https://www.telecolumbus.com/app/upload ... Y_2020.pdf
https://www.infosat.de/entertainment/te ... sjahr-2020
Surf & Phone 200 + HDTV/Fritzbox 6591(7.24 BETA) // Fritz! Repeater 3000 (7.24 BETA)

Antworten